Was ist ein Wimmelbuch???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von m.p.g.o. 16.09.08 - 08:43 Uhr

#kratzHab das noch nie gehört, aber in letzter Zeit hier öfters gelesen.
Bitte klärt mich auf#schein!

#danke

Beitrag von sweathu 16.09.08 - 08:47 Uhr

huhu, das sind ganz große Bilderbücher. die geschichten erzählen:-). wir haben unser erstes 2003 gekauft:-)

sind ganz süß, und meine kids haben sie geliebt, ok mimi ist gerade dabei sie zu lieben;-).






http://www.kinderbuch-couch.de/berner-rotraut-susanne-winter-wimmelbuch.html

alles liebe

Beitrag von sweathu 16.09.08 - 08:49 Uhr

#klatsch hälfte vergessen#hicks.

also wir haben das winterbuch damals zu erst gekauft, und dann die weiteren.. es sind geschichten die sich immer witer ziehen. also eine szene wird den winter über gezogen und geht dann weiter im herbst usw:-)

Beitrag von yvonnechen72 16.09.08 - 08:54 Uhr

Hallo,

was meine Vorschreiberin noch vergessen hat,
die Bücher sind ohne Text und es "wimmelt" darin vor ganz vielen Sachen, die die Kinder entdecken können.Ich glaube, so ein Buch kann man sich 20x ansehen und entdeckt immer noch was neues.

LG Yvonne

Beitrag von sweathu 16.09.08 - 08:58 Uhr

Mindestens 20 mal*g*

ja deshalb ja bilderbuch#hicks..
ist wohl aus Macht der gewohnheit nur kurz erklärt, da ich sie ja kenne#hicks.

Ich finde die Bücher sehr toll, ein Wahnsinn was man da endecken kann... und was man für Geschichten dazu "spinnen" kann#pro

Beitrag von yvonnechen72 16.09.08 - 09:08 Uhr

Na ja, es gibt ja auch Bilderbücher mit Text.#schein
War ja nur eine Ergänzung zu deiner Erklärung.Ansonsten hast du das sehr schön erklärt.;-)
Wir haben eins hier für meinen Mann(also, natürlich eigentlich für unsere Tochter), ich finde er liest nicht so schön vor und in dem Wimmelbuch können sie beide gucken und er kann erzählen.

LG Yvonne

Beitrag von sweathu 16.09.08 - 09:12 Uhr

Habs ja auch nicht böse aufgenommen;-).

#pro, na das ist ja mal ne lustige Idee*g*
Musste erst schmunzeln. für den Papa;-). der hat bestimmt Spaß daran, und man sieht wie das Kind im Manne wieder hochkommt...

.. sind schon ne tolle Sache die Bücher...#pro.

Ebenso der Sinn, das man sich mit dem Kind beschäftigt dabei.. nicht wild rumtollt, sondern in aller Ruhe mal ne "lesezeit" einführt, die Zeit wo es was ruhiger abläuft, leider geht das ja oft unter weil die Kleinen mit "normalen" Büchern nicht dabeibleiben...

lg Karin

Beitrag von ricy_77 16.09.08 - 10:44 Uhr

Erklärung gabs ja schon.
Bei uns sind Wimmelbücher auch gerade der große Hit. Selbst ich entdecke auch jetzt nach einigen Wochen noch neue Details.
Unser Lieblings-Wimmelbuch ist das "Durch Stadt und Land". Da kommen bestimmte Details auf jeder Seite wieder vor. Z.B. gibts auf jeder Seite irgendwo eine Frau mit einem leeren Vogelkäfig, die sich umschaut. Und irgendwo auf der Doppelseite findet man dann auch den Papagei, der mal wieder entflogen ist. Auf jeder Seite verstecken sich irgendwo zwei kleine Affen und noch mehr solche Details.

VG
Ricy