7 Monate: Essensplan vom KiA nicht durchführbar

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maeusekrieger 16.09.08 - 08:46 Uhr

Hallo!
Abgesehen davon, dass mein Sohn ohnehin ein total schlechter Esser und Trinker ist, erklärte mir jetzt am Fr der KiA er sollte mit seinem Alter (genau 7 Mon) noch 4 mal tägl. Milch und 2 mal Brei bekommen. Das schaff ich nie bzw. würd ich das nie in ihn reinkriegen. Und als ich meinte, ok, aber er trinkt ja immer nur max. 100ml am Stück meinte er "Naja, nur kosten soll er nicht. Das soll schon eine ganze Mahlzeit sein". Hallo??? Und wie soll ich das machen? Ich kann mich auf den Kopf stellen und Hula tanzen, krieg ich nix mehr rein in ihn. Wieviel trinken/essen eure?
lg Dani

Beitrag von angie0904 16.09.08 - 08:58 Uhr

4x Milch und 2x Brei????
Also das würde bei uns auch nicht klappen.
Bei uns gibts 2x Milch a ca 120 ml
und Mittags ein Glas und Abends Brei und mehr will er absolut nicht. Und wenn man was reinzwingt kommts eh wieder raus.

Lieben Gruß Anja und Ben 17.3.

Beitrag von lampe123 16.09.08 - 08:59 Uhr

Hallo!

Mach dich nicht verrückt!!! Meine Tochter hatte nur in den ersten Lebenswochen 6 Mahlzeiten. Mit sieben Monaten hatte sie auch nur 4 Mahlzeiten am Tag und auch heute noch bekommen ich nicht mehr in sie hinein. Du ißt doch auch nicht 2 Portionen wenn du nach einer satt bist nur weil andere es wollen, oder? Solange er gut zunimmt ist doch alles ok.

Der Eßplan meiner Tochter war in dem Alter so:
8.00 Uhr 200ml Folgemilch
12 Uhr Gemüsebrei (ab und an Fleisch)
16.00 Uhr ca. 200g Obst-Getreide-Brei
19 Uhr Milch-Getreide-Brei

Heute ißt sie morgens Müsli, mittags bei uns mit, Nachmittags einen Apfel, Weintrauben o.ä. und ab und an mal einen Keks und Abends max. 1 Scheibe Brot mit Belag (oder auch nur den Belag), 1 Joghurt, Gurke usw.

Lass dich nicht verrückt machen, dein Kind verhungert ja nicht und holt sich das was er braucht.

LG

Beitrag von schnugge05 16.09.08 - 09:14 Uhr

Also ich frag mich manchmal schon, an was für KIÄ hier manchmal Muttis geraten.

Ein Essensplan !?!?!?!?!?#kratz

Ich glaub, dass jede Mutti selber am besten weiß, was ihr Baby braucht und was nicht. Und 4 x Milch und 2x Brei am Tag. Wow das ist wirklich ziemlich viel #mampf7 für so nen Zwerg.


Ist denn dein Baby zu leicht??? Oder warum der Essensplan von deinem KiA??? Seltsam, seltsam....


LG Schnugge05

Beitrag von soka4ever 16.09.08 - 09:39 Uhr

Hallo
Ollis essenspaln schaut so aus!Olli ist 6,5monate!
und vor ein paat tagen hat er einmal brei bekommen und 4 flaschen jetzt schaut es so aus:
7/7.30uhr 120ml-150ml 1er milch
11/11.30uhr Gemüsse brei/seid samstag auch mal fleisch und dann ein bisschen brei!
14.30uhr 100-150ml 1er Milch
18uhr GOB
19.30uhr 150ml-180ml milch!

Ich denk er braucht abends seine portion milch und das soviel!da er tagsüber so wenig milch trinkt schon immer meistens sind es echt nut 100ml-120ml selten das er mehr trinkt!
meien kia sagte das ist total ok!!

Oliver ist auch ein schlechter esser udn trinker!Und brei mag er noch weniger er würgt ziemlcih schnell hat aber noch hunger und viel weiter essen aber sehr lustlos!!

LG
sonja und Oliver

Beitrag von kidwish 16.09.08 - 12:31 Uhr

Hey du,

da kann ja aber was nicht stimmen...
Hannah macht jetzt mit knapp 5 Monaten schon nur noch 4 Mahlzeiten, ab und an (aber höchsten alle 3-4 Tage mal) macht sie ne zusätzliche, meist aber nur ne halbe...
Ich war gestern noch bei der KiÄ (Impfe) und hab mit ihr drücber gesprochenu nd sie meinte: optimal...

Sie isst mit knapp 5 Monaten:

5:00 = 230ml Milch
ca. 9:30 = 100-150ml Milch (manchmal auch gar nix)
12:00 = ca. 210g Gemüse-Kartoffel(-Flesich)-Brei
ca. 16:00 = 230ml Milch
ca. 20:00 = 230ml Milch

Es bleibt in den Milchfläschchen aber auch schon mal ein Rest (aber 200ml sind eigentlich immer).
Aber 6 Mahlzeiten mit 7 Monaten muss einfach nicht sein, außer dein Kleiner will das von sich aus...
Mach dir nicht zu viele Gedanken über diese Aussage, das werden wohl die meisten Kinder nicht in sich rein kriegen...

Lieben Gruß

Beitrag von kathrincat 16.09.08 - 13:29 Uhr

richte dich da voll nach deinen kind wieviel milch und brei und wann. starre essenszeiten hatten wir noch nie und werden sie bestimmt auch nicht einführen.