++++WAS WÜRDET IHR DAFÜR ZAHLEN++++

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sonnenschein1320 16.09.08 - 09:06 Uhr

GUTEN MORGEN,

unsere tochter geht seit september in den:-D kiga.
nun kamm gestern eine mutter auf mich zu(hat eine tochter)und fragte mich, ob ich intersse an kleidung hätte.(sie verkauft die kleider ihrer tochter)

da mit drei kinder ja einiges anfällt#schwitzwar ich nicht abgeneigt davon;-)

heute früh kamm sie mit einem
*NEUEN schneeanzug mit mütze
*palomino winterjacke(getragen)
*palominO STEPPWESTE an.(ich habe ihr das gesagt das ich einen schneeanzug und eine jacke für den winter suche)
NUN MEINE FRAGE;-)

was würdet ihr dafür bezahlen?;-)#schwitz:-)#schein


SIE MÖCHTE GERNE 25 EuRO DAFÜR HABEN.

ist der preis ok?würdet ihr das bezahlen?

lieben dank für eure antworten im voraus.

gruss#sonne#schein1320 mit cedrik4,5 jahre sina 3 1/4jahre und colin 7 monate#baby

Beitrag von galeia 16.09.08 - 09:15 Uhr

Für alle drei Artikel zusammen, finde ich den Preis ok, wenn der Zustand denn in Ordnung ist.

Ich habe gerade in Allgemeines über das Kaufverhalten bei ebay gepostet, ich habe einen gebrauchten No-Name Schneeanzug für über 20 € verkauft!

LG H.

Beitrag von thea21 16.09.08 - 09:35 Uhr

Hallo,
ich würde dafür 25 Euro zahlen, denn wenn ich bedenke das man schon 19,90 für No-Name Schneeanzüge bzw auch Jacken neu zahlt, biste da bei 3 Artikeln gut dabei :-)

Beitrag von picco_brujita 16.09.08 - 10:26 Uhr

guter preis #pro
kaufen ;-)

Beitrag von ekieh1977 16.09.08 - 10:30 Uhr

Hi!

Ich finde es recht viel...

In unserem örtlichen Second Hand Laden, kosten Winterjacken zwischen 4 und 6 € und Schneeanzüge um die 10 €...

Aber vielleicht bin ich in der Hinsicht auch zu geizig#schein... Ich laufe gerne über Basare und vergleiche und habe so schon viele viele Schnäppchen gemacht...

LG
Heike

Beitrag von zaubertroll1972 16.09.08 - 11:10 Uhr

Hallo,
die Winterjacke für 4 Euro möchte ich sehen :-)
Ich finde gerade die Preise in Second Hand Läden sehr hoch da zum einen die Verkäufer und zum anderen der Ladenbetreiber was haben möchte.
Ich habe absolut nix gegen getragene Kleidung aber ich denke nicht daß eine Winterjacke für 4 Euro noch in dem Zustand ist, daß ich sie meinem Kind noch anziehen würde.

LG Z.

Beitrag von kat30 16.09.08 - 11:59 Uhr

#kratz War wohl wirklich ein Schnäppchen - ich hab mal auf einem Basar eine S Oliver Winterjacke gekauft - für 4 Euro. Nachdem unsere Tochter die 2 Winter lang getragen hat, hab ich sie auf dem nächsten Basar für 3 Euro weiterverkauft und die Käuferin konnte gar nicht glauben, dass sie sooo eine tolle Jacke soooo günstig bekommt #hicks

Aber zum Ausgangsposting: Wenn die Sachen noch in Ordnung (oder sogar neu) find ich es nicht supergünstig aber doch durchaus ok

Kat

Beitrag von zaubertroll1972 16.09.08 - 21:35 Uhr

Hallo,
Also das ist wirklich super günstig und ein Geschäft :-)

Wir haben hier durch meinen Job fast ausschließlich S.Oliver Kleidung. Da kostet eine Winterjacke 60 - 70 Euro in der Größe meines Sohnes. Wenn ich seine jacken weiterverkaufe bekomme ich bei Ebay noch gute 30 Euro mindestens.
Da hast Du `nen echten Schnapper gemacht :-)

Z.

Beitrag von ekieh1977 16.09.08 - 13:20 Uhr

Soll ich dir ein Bild von Milas Jacke schicken?

Kein Problem...

Es ist eine Jacke von C&A.

Für Jonas habe ich die gefütterte Tchibo-Regenjacke vom Vorjahr für 3.80 gekauft...

Wir wohnen halt eher ländlich und unsere Second Hand Laden legt Wert auf den guten Zustand der Ware und auf gute Preise.

Ich werde nicht reich, wenn ich dort unsere getragenen Sachen abgebe, aber andersherum mache ich da auch immer gute Schnäppchen und so wie mir geht es anscheinend einigen Familien, denn der Laden läuft gut ...

Solltest du also mal in der Dürener Kante sein...ein Abstecher in die "Zwergenkiste" lohnt sich;-).

LG
Heike

Beitrag von zaubertroll1972 16.09.08 - 21:41 Uhr

Hallo,
also so wichtig ist es mir jetzt nicht daß Du mir ein Foto schicken müßtest :-)
Ich habe hier nur halt auch schon in Second Hand Läden gefragt und da hätte ich so wenig für meine Sachen bekommen da vom VK 60 % der Geschäftsbetreiber bekam und 40% der Verkäufer. Die Kleidungsstücke fand ich viel zu teuer und auch nicht so daß ich sie gekauft hätte.
Ich habe früher gerne auf dem Kleidermarkt gekauft aber ich finde je älter die Kinder werden desto schlechter der Zustand der Kleidung. Alles so abgetragen.....nicht mehr so wie bei den Kleinen früher!
Glücklicherweise komme ich berufsbedingt günstig an gute Kleidung.....aber wenn ich mal einen Schnapper machen kann.......gerne :-)

LG Z.

Beitrag von ekieh1977 17.09.08 - 07:23 Uhr

Hi!

Im benannten Second Hand Laden gibt es 50% bei Kleidung für den Laden und bei Spielsachen, KiWa oder so 25% für den Laden, damit kann ich ganz gut Leben...zumal ich weiter keine Arbeit mit den Sachen habe, wenn ich mich selber auf einen Basar stellen würde, hätte ich (meist) Standmiete und müsste mir ja auch die Zeit dazu nehmen.

Aber du hast recht...je größer die Kinder werden um so schwierigwer wird es... für Jonas muss ich mittlerweile (vor allen Dingen Hosen) meist neu kaufen... Aber Jonas Hosen kann ich auch danach nicht mehr weitergeben...Pullis und Jacken meist schon.

LG
Heike




Beitrag von ina_bunny 16.09.08 - 12:20 Uhr

Hallöchen,

für gebraucht finde ich es auch zu teuer.
Ich würde es nicht kaufen.

Ich habe letzte Woche bei Ernstings Family einen Schneeanzug für 5,98 Euro gekauft.

LG Ina