Katja Günther

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von elaleinchen 16.09.08 - 09:23 Uhr

Hi!

Hab hier schon ein paarmal gelesen, das noch ein paar mehr user von urbia post von der alten bekommen, weil sie auf irgendeiner seite reingefallen sind! Ich gehör auch dazu! #aerger

Heute kam wieder post! #augen

Da steht dick drin:

"ANKÜNDIGUNG GERICHTLICHES KLAGEVERFAHREN!"

Anbei ist da ein "Urteil" von einem angeblichen verfahren einer geschädigten, wo die Klage der geschädigten abgelehnt wurde! #augen

Wir waren vor 6 wochen oder so wegen dem ganzen scheiss bei der verbraucherzentrale und die sagten da nur, bloss nicht zahlen (da hatten wir auch bestimmt nicht vor #schein) und jeden weiteren Brief ignorieren...

Aber so langsam nervt es! #aerger

Wer von euch hat auch so Briefe bekommen?
Wie lange will die alte noch Porto verschwenden??
Die bekommt doch eh nix...von uns zumindest nicht! :-p

Bin langsam echt sauer....:-[#hicks#gaehn#contra

vlg

ela

Beitrag von sunflower18121982 16.09.08 - 09:29 Uhr

Hallo,

ja das kenne ich, habe auch schon schöne Briefe von ihr erhalten, aber ich reagiere gar nicht drauf! Erst wenn der Mahnbescheid kommt, dann muss man antworten, aber so lange nur Briefe aus der angeblichen Kanzlei kommen, kann die mich gerne haben.

Naja ist doch ihr Geld, wenn sie soviel Geld um das Porto zu verschwenden, kann es ihr gar nicht so schlecht gehen#schein

LG Lena

Beitrag von elaleinchen 16.09.08 - 09:33 Uhr

Das vom Mahnbescheid hab ich auch gehört, der kommt bestimmt als nächstes! #augen

Kam der bei dir denn auch?

Wenn man nach der alten Googlet kommt auch nur negatives.
Angeblich soll die nichtmal wissen, was manche in ihrem namen machen! #schock
Wer das glaubt! #aerger

Beitrag von sunflower18121982 16.09.08 - 11:48 Uhr

Hallo,
als ein gerichtlicher Mahnbescheid kam noch nicht, müsste aber demnächst kommen! Habe auch schon gegoogelt und wirklich nur negatives gelesen!

LG Lena

Beitrag von carrie23 16.09.08 - 13:22 Uhr

Wegen Mahnbescheid brauchst du dir keine Sorgen zu machen, erstens gehen die so gut wie nie bis Gericht weil sie wissen das sie den Prozess verlieren würden und zweitens kann man diesem ja widersprechen.

Vor ca 1 Jahr sind wir auch auf so ne Seite reingefallen und dem Anwalt habe ich geschrieben wenn er zu Gericht gehen möchte soll er dies tun ich freue mich schon auf ein Zusammentreffen mit ihm.

Es kam dann noch ein Brief mit der Ankündigung dass die Sache jetzt zu Gericht weitergeht und das war im Jänner.

Bis jetzt kam KEIN gerichtlicher Mahnbescheid.

Sie merken von uns bekommen sie nichts, also versuchen sie jetzt sicher andere abzuzocken.

lg carrie

Beitrag von ks83 16.09.08 - 10:08 Uhr

Meint ihr den Mahnbescheid vom Gericht??ODer was für einen?

Beitrag von elaleinchen 16.09.08 - 10:18 Uhr

Ich glaub, der kommt dann wirklich vom Gericht.
Aber da soll man dann schriftlichen widerspruch einlegen (da kann man sich dann an die verbraucherzentrale wenden #schwitz), weil das angeblich das einzig "gefährliche" sein muss, was auch Geld kosten kann! #augen

Beitrag von ks83 16.09.08 - 10:51 Uhr

Aha,gut zu wissen...Dann wird das bestimmt bei uns auch als nächstes folgen...
Danke...

Beitrag von ronja22805 16.09.08 - 09:33 Uhr

huhu

hab den gestern auch bekommen... aber werde auch nicht reagieren...

laut verbraucherzentrale ist die anwaltskammer münchen der dame auch schon auf der spur...

lg

yvonne

Beitrag von kopf--salat 16.09.08 - 09:34 Uhr

"Wie lange will die alte noch Porto verschwenden?? "

wieso verschwenden? Solange es immer noch Leute gibt, die bezahlen, ist es nicht verschwendet.

Beitrag von elaleinchen 16.09.08 - 09:46 Uhr

Stimmt auch wieder! :-(

Beitrag von bettyboo6 16.09.08 - 09:37 Uhr

Um was geht´s denn da? Und wie kam die an eure Adressen??? #schock

Beitrag von elaleinchen 16.09.08 - 09:45 Uhr

Eigene Blödheit sag ich jetzt mal!

Das sind Internetabzocker.
Ich hab mich vor über 2 (!) Jahren auf der Seite Iq-Fight angemeldet.
Da stand DICK drin, KOSTENLOS und GRATIS! Na ja, und in den AGB stand dann drin, das die Nutzung dreißig (so stands da drin) € kostet! #aerger

Ich hab bis dahin AGB`s immer nur überflogen...das war mein Fehler! :-[#klatsch

Na ja, seitdem wird alles ganz genau durchgelesen. #schein

Manchmal muss man eben lehrgeld bezahlen für die eigene doofheit! #hicks

Beitrag von ks83 16.09.08 - 10:07 Uhr

Das stimmt so auch nicht ganz,hab nämlich das gleiche Problem...
Ich kopiere mir nämlich immer die AGB,wenn ich mich irgendwo anmelde,und da stand das zunächst NICHT drin,erst,als ich angemeldet war und auf einmal per email ne Rechnung kam,stand es in den AGB,dh, dass sie diese nach Anmeldung ändern...

Tja,und dann benutzen sie die Adresse noch für weitere Seiten ( bei mir 1),auf denen man NIE gewesen ist...

Beitrag von carrie23 16.09.08 - 13:23 Uhr

Ja das machen diese Abzockerfirmen gerne, sobald man angemeldet ist werden die AGBs geändert.

Beitrag von jacqi 16.09.08 - 10:47 Uhr

über diese dame gab es schon eine reportage bei stern tv.
ich bin selber auch opfer, routenplaner!!!!
ich ignoriere den mist einfach, auch das wo mir gedroht wird mit klage etc., denn die kommen damit sowieso nicht durch, sprich die haben noch nie klage erhoben, weil sie wissen, dass sie keine chance haben.

toll wäre es, wenn man mehrere betroffene erwischt, dann müssten wir uns alle zusammen tun und eine anzeige stellen.

die gehen mir auch mächtig auf den keks, werde aber bald schriftlich eine anzeige machen, wer will, kann mir seine adresse senden, dann mache ich das im namen aller.

es kommen laut stern tv, wohl auch täglich viele neue anzeigen gegen herrn burat und diese frau günther bei der staatsanwaltschaft ein.

gruss jacqi

Beitrag von jumper 16.09.08 - 11:34 Uhr

Wir haben genau das selbe bekommen. Die Breiefe werden alle zusammen verschickt. Immer Blockweise. Ignorieren. erst wenn wirklich was gerichtliches kommt - einspuch erheben.

Beitrag von manilinchen 16.09.08 - 18:00 Uhr

Hallo,
haben wir heute auch bekommen. Haben dann bei der Anwaltskammer in München angerufen.
Man durfte mir nichts sagen da die Kammer eine Klage eingereicht hat und gegen die Dame ein Verfahren eingeleitet hat:-p
Man hat aber gesagt alles was ich wissen will steht auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Bayern.;-)
Solange bei mir niemand vor der Tür deswegen steht mache ich gar nichts. Es nervt nämlich der Scheiß:-[
Sollte was passieren bekommt sie ne Anzeige#aerger


LG Silke

Beitrag von demy 17.09.08 - 08:01 Uhr

Hallo,
wegen der Verbreitung von Falschinformationen bezüglich des Urteils vom Amtsgericht Wiesbaden, sah sich das Amtgericht genötigt dazu sogar eine Presseerklärung herauszugeben, die die Aussage, dass das Urteil aussagt, es wäre ein Vertrag zustandegekommen, widerlegt.

Hier die Presseerklärung vom 15.09.2008 dazu
http://www.ag-wiesbaden.justiz.hessen.de/irj/AMG_Wiesbaden_Internet?rid=HMdJ_15/AMG_Wiesbaden_Internet/sub/241/24120fad-a56b-4c11-f3ef-ef97ccf4e69f,,,11111111-2222-3333-4444-100000005003%26overview=true.htm

Gruß
Demy

PS: und hart bleiben nicht reagieren (außer auf einen gerichtlichen Mahnbescheid), nicht zahlen ;-)