Gemeinsam essen geht irgendwie nicht...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maeusekrieger 16.09.08 - 09:23 Uhr

Hallo!
Wie macht ihr das mit euren Zwergen beim Essen? Weil unserer, 7 Monate, ja so ein schlechter Esser ist, meinte der KiA ich solle ja drauf achten, dass er isst, wenn wir auch essen. Aber das geht irgendwie überhaupt nicht. Er hat einen ganz anderen Rhythmus. Und wenn ich ihm dann was geben will, wenn wir auch essen, will er meist grad gar nix. Abgesehen davon, dass ich sowieso nie zum essen komme, wenn ich ihn füttern soll. Das geht dann meist zumittag erst, wenn ich beide Kids (Schwester 3 Jahre, hole ich um 11h30 aus dem KiGa) schlafen gelegt hab.
Wie macht ihr das? Wann füttert ihr euren Zwerg?
Danke, lg Dani

Beitrag von nightwitch 16.09.08 - 09:35 Uhr

Hallo,

dann wenn sie Hunger hat - hört sich blöde an, aber mittlerweile haben wir einen ganz guten Rhythmus:

Morgens nach dem Schlafen Frühstücken wir beide in Ruhe.

Dann geht sie meist noch für 1,5-2 Std ins Bett und schläft.

Mittags gibt es dann ab 12 Uhr, jenachdem wie lange sie geschlafen hat und ob ich noch was vom Vortag hab oder ob ich kochen muss.

Nach dem Mittagsschlaf gibt es bei uns "Nachtisch", meist Joghurt mit frischem Obst oder auch mal fertigen Joghurt oder nur Obst.

Abends bekommt sie dann meist nochmal gegen 18 Uhr Hunger. Wenn es klappt, essen wir zusammen, wenn nicht, bekommt sie ihr eigenes Abendbrot.

Klappt eigentlich ganz gut. Sie isst jetzt nicht die Riesenmengen, aber der Arzt meint, dass ist okay so.


Evtl könntest du versuchen seinen Rhythmus nach und nach zu verschieben?
Also so zu bekommen, dass er dann gleichzeitig mit euch Hunger hat (wenn er dann vorher Hunger bekommt, nur soviel geben, dass der erste Hunger gestillt ist und dann gemeinsam noch etwas).

Ansonsten wüsste ich ehrlich gesagt auch nix, ausser dass sich das mit dem Rhythmus wahrscheinlich bald eingespielt hat.
Leandra hat übrigens auch erst sehr spät angefangen mit fester Nahrung. Wir haben ihr solange die Milchflaschen gelassen, wie sie wollte. Ich denke das bringt mehr als wenn man sie zwingt.


LG
Sandra mit Leandra 1 Jahr

Beitrag von kathrincat 16.09.08 - 13:51 Uhr

wenn sie hunger hat, einmal ich einmal sie, sie muss ja auch erst kauen und in der zeit esse ich was.