Möchte Hallo sagen und gleich dringende Frage an Euch!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moehre502 16.09.08 - 10:03 Uhr

Hallo,

mal kurz zu mir. Bin 27 Jahre, verheiratet und habe schon eine kleine Tochter namens Leonie. Sie ist 3 Jahre alt.
War schon 3 mal #schwanger, wobei 2 mit FG endeten.
Nun bin ich zum 4 mal #schwanger und habe heute meinen ersten FA-Termin. Bin jetzt ungefähr 6 SSW.
Heute morgen kam dann ein großer Schreck #schock, war auf der Toi und beim abwischen hatte ich altes braunes Blut am Toipapier #schmoll, kein frisches nur altes. Das hatte ich bis jetzt in keiner #schwangerschaft. Habe jetzt totale Angst #schwitz, das es nichts wird. Drückt mir bitte die Daumen, habe halb zwölf meinen Termin und werde euch auch berichten was rausgekommen ist.
Kann es auch was schlimmes sein? Oder passiert es oft das der Körper noch altes Blut abstößt?

#danke fürs Zuhören.

LG Katja mit Leonie und hoffentlich #ei

Beitrag von heini1978 16.09.08 - 10:07 Uhr

hi, ich kann dir da leider nicht viel weiterhelfen, aber ich meine, hier schon öfters gelesen zu haben, dass dunkles altes blut nicht schlimm ist, nur helles frisches blut, ich selbst habe es zum glück nie gehabt, aber du hast ja nachher zum glück den termin beim arzt. wünsche dir viel glück. gruß sandra 27. ssw

Beitrag von maddi1981 16.09.08 - 10:16 Uhr

Hallo liebe Moehre,

Blutungen treten oft in den ersten Wochen auf. Ich wurde mit Blutungen am 4.9. in die Klinik eingeliefert und am 9. wieder entlassen, hatte strenge Bettruhe und musste Vaginaltabletten zur Instandhaltung der SS nehmen.

2Tage später wieder Blutungen, wieder mit Rettungswagen eingeliefert. Es wurde ein hämatom zwischen Gebärmutter und Plazenta festgestellt und ich musste mich wieder schonen. Wenn du Blutungen hast, dann ruf die 112 an und sie holen dich in den Kreissaal.Bei sowas musst Du immer gleich anrufen, denn es gibt verschiedene Ursachen. Bei hellem Blut ist es immer eine frische Blutung haben mir die Ärzte gesagt. Lass Dich bitte immer in diesem Fall einer Blutung untersuchen! Alles Gute für Dich und euer Mäuschen

Liebe Grüsse

Beitrag von sphinx0000000000 16.09.08 - 10:19 Uhr

hallo katja,

ruhig blut. das ist durchaus in der frühschwangerschaft normal. das hatte ich auch, teilweise.

solange es bräunlich ist und nicht hellrot, ist das ok.

frag nachher einfach deinen arzt, der wird dir das sicher auch so sagen.

es kann auch nach der vaginalen untersuchung leichten "kontaktblutungen" kommen. das hatte ich auch einmal. das liegt daran, dass alles viel besser durchblutet ist.

also sieh deinem arzttermin gelassen entgegen und schreib dir vorher noch alle fragen auf. denn erfahrungsgemäß vergisst man dann die hälfte. ich hab mir für heute auch einen zettel geschrieben.

lg, silke.

Beitrag von melanie34 16.09.08 - 10:52 Uhr

Will Dich nicht entmutigen, aber bei meiner FG am 1.5. bekam ich morgens eine braune SB und hab mir einen Tampon rein, weil wir weggegangen sind (hatte nicht gewusst, dass ich schwanger war und dachte, ich habe eine blöde Zwischenblutung) und als wir nachmittags wieder heimkamen, war der Tampon voll dickem Blut (dachte bei einer SB reicht ein Tampon für die Zeit aus und hatte auch keine Schmerzen). Abends bekam ich dann richtig fiese Schmerzen und es gingen Klumpen ab (sorry!!). Daher bin ich extrem vorsichtig bei dunkler SB.

LG
Melanie
15. SSW