Wie habt ihr das mit dem Lauflerner genacht?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maeusimama 16.09.08 - 10:21 Uhr

Hallo zusammen,

mein kleiner kann, wenn ich inh festhalte stehen, er drückt die beine durch und hüpft. Da er imme mir hinterner will und dann aber mit dem bauch auf den kalten fließen liegt haben wir uns für so einen lauflerner entschieden.

er findet das zeug zum spielen auch toll, aber er versteht nicht so ganz was das ding soll?
wie kann ich ihm beibringen was es kann oder muss er das alleine rausfinden?
Wie haben eure mäuse so ein teil aufgenommen?

Danke schonmal für eure hilfe
Antje + Max (der in 2 wochen 1 Jahr wird)

P.S.: Ich weiß, die meinungen sind gespalten deshalb brauchen die Lauflern-Gegner auch keine zeit damit verschwenden um mir zu sagen, dass die dinger schlecht sind ;-)

Beitrag von alwaysalone 16.09.08 - 10:23 Uhr

Unserer hatte schnell den Dreh raus wie das Teil funktioniert und ist uns dann hinterhergedüst.

Setz ihn doch immer mal wieder für ein paar Minuten rein und lass ihn sich damit anfreunden.

Länger wie 30-40 Min. saß unserer am Stück eh nicht drin.

Viel Spaß #sonne

Beitrag von kyrilla 16.09.08 - 10:24 Uhr

Was genau möchtest Du jetzt hören?

Ich muss Deinem Sohn zustimmen, ich weiß auch nicht was das Ding soll!

LG
Kyrilla

Beitrag von tauchmaus01 16.09.08 - 10:32 Uhr

Einfach nur verantwortungslos, egal ob du es hören magst oder nicht, aber wenn man von allen Kinderärzten, Orthopäden und Warentestern vor solch einem Unfug gewarnt wird, dann frag ich mich ernsthaft wo die Mutterliebe bleibt !! Ganz bewußt seinem Kind evtl. körperlichen Schaden anzutun find ich unmöglich!

Sollte dir die Rücken und Fußgesundheit Deines Kindes am Herzen liegen, dann schmeiss es weg, wenn es Dir egal ist welche Schäden Dein Kind davon bekommen kann, dann setz ihn da ruhig immer wieder rein...

Was sagt Dein Kinderarzt zu dem Teil?

Mona

Beitrag von blackmerlot 16.09.08 - 10:34 Uhr

#augen

Beitrag von mater-dolorosa 16.09.08 - 13:23 Uhr

:-[

Beitrag von steffi-frank 16.09.08 - 13:53 Uhr

#gaehn

Beitrag von minerva2307 16.09.08 - 14:03 Uhr

#pro #pro #pro

Beitrag von supergirli1985 16.09.08 - 20:09 Uhr

#pro#pro#pro#danke

Beitrag von katjafloh 16.09.08 - 10:37 Uhr

Also meine Kinder haben ohne dieses Ding laufen gelernt. Ich bin auch nicht gegen diese Dinger, mal so zur Beschäftigung und unter Aufsicht, mag ja sein. Aber zum Laufenlernen?

Ich hab meine Kinder als sie sich dann hochziehen konnten und an den Möbeln entlanggegegangen sind, immer die Hände angeboten, erst sind sie an 2 Händen gelaufen, dann an einer Hand, und dann alleine. #pro Finde das ist die bessere Methode, das Laufen zu üben.

LG Katja

Beitrag von melaena 16.09.08 - 10:38 Uhr

"dann aber mit dem bauch auf den kalten fließen liegt haben wir uns für so einen lauflerner entschieden."


Wir haben uns dann einfach für Kleidung entschieden. Super Erfindung: schützt vor Kälte und schadet weder Rücken noch Füßen.

Beitrag von mischu83 16.09.08 - 14:30 Uhr

Danke, nun gehts mir wieder gut!

Selten so schön geschmunzelt #pro

Beitrag von maeusimama 16.09.08 - 10:38 Uhr

Ich weiß jetzt nicht so genau ob ihr die letzten beiden zeilen nicht lesen könnt. Wenn ihr die dinger sch... findet dann geht doch gar nicht erst auf so ne frage.

Mein KiA findet es ok, da ich ihn ja nicht stundenlang drin lassen will. Ich hatte als baby auch so ein teil und ich bin gesund und habe keine schäden.

man, man, man. #kratz

Achja, es gibt auch tests in denen diese teile nicht verissen werden.

Ich denke, wie bei so vielen kommt es darauf an auf welche art und weise man es einsetzt.

Also, es wäre schön wenn nur mamas schreiben, die mich verstehen können.

Beitrag von blackmerlot 16.09.08 - 10:41 Uhr

eben wie man es einsetzt, mein kleiner kommt wirklich nur ab und zu rein.

er wird den dreh schon rauskriegen. ist da so ein spielboard dran???

lg

Beitrag von katjafloh 16.09.08 - 10:42 Uhr

Hab ich doch. #kratz Hab doch geschrieben, das ich es okay finde, im begrenzten Maß und unter Aufsicht.

LG Katja;-)

Beitrag von micnic0705 16.09.08 - 10:42 Uhr

Hallo,

>Ich weiß jetzt nicht so genau ob ihr die letzten beiden zeilen nicht lesen könnt.<

http://de.wikipedia.org/wiki/Forum

Die Tests in denen Lauflernhilfen/Gehfreis nicht schlecht bewertet werden, würde ich gerne mal sehen.

Nicole

Beitrag von tauchmaus01 16.09.08 - 10:45 Uhr

Kann es lesen, aber kann es nicht verstehen und daher antworte ich eben doch! Wenn ihr klate Fliesen habt, dann macht eben eine Decke auf den Boden und nun sag mir mal bitte was du davon erwartest von diesem Teil ??

Sei froh dass du keinen Schaden davon getragen hast, aber du kannst nicht von Dir auf Dein Kind schliessen und da frag ich mich eben, warum geht man als Mutter dieses Risiko ein, dass sich das Kind verletzt? Du schreibst ihr habt Fliesenboden, ist dir klar wie schnell die Kinder damit werden können, was wenn er umkippt (Jaaa, das kann durchaus passieren), dann knallt er mit dem Kopf auf die Fliesen.....und kann sich noch nicht mal abstützen weil er ja in diesem Teil steckt!

Mona

Beitrag von orchidee08 16.09.08 - 11:01 Uhr

ich wurde mal vom auto angefahren. mir ist ja nix passiert und ich habe keine folgeschäden, deswegen darf mein kind auch auf der straße spielen#pro

zeig die tests dochmal? wenn sogar überlegt wird die teile ganz zu verbieten wie in kanada...dann hat es schon seine gründe. kauf deinem kind doch so ein teil was er vor sich herschieben kann. viel gesünder, hat aber die gleiche wirkung #pro sobald er stehen kann und an etwas langlaufen kann, wird er es auch nutzen;-)

Beitrag von babylove05 16.09.08 - 11:17 Uhr

Hab es auch gelesen , aber da in deutschland und hier im Forum Meinungfreiheit gilt teile ich meine Meinung ueber die Schaedlinge trotzdem mit

Wenn es dir nicht pass solltest du solche Themen wo du weiss das sie negative antworten bekommen nicht ansprechen

Lg Martina

Beitrag von netzi 16.09.08 - 10:50 Uhr

Hallo,

sorry deine Zeilen unter P.S. habe ich mal sportlich überlesen. Wie kann man sein Kind in sowas nur reinsetzen.

In meinen Augen müssen die Kids in den Dingern dann zwei mal laufen lernen. In den Geräten brauchen sie ja nicht das gleichgewicht halten das macht ja das Ding.....und was ist dann, wenn sie es nicht mehr benutzen, geht das lernen weiter.

Also ganz ehrlich: Die Mütter die solche Teile in Anspruch nehmen sind in meinen Augen einfach nur zu bequem (faul) um sich mit ihren Kindern zu beschäftigen. Dafür könnt ihr mich jetzt anmotzen ist mir völlig egal...... Jeder hat halt seine Meinung dazu....Akzeptiert sie oder nicht, mir wurscht.....

Ich hab damit garkein Problem wenn Celine mir hinterkrabbelt, ich freu mich sogar darüber und verbinde es mit einem versteckspielen oder ähnliches. Die kleinen müssen doch die Welt (Wohnung) entdecken.

Wegen dem Thema zu kalt auf dem Boden, wir haben Laminat in der Wohnung. Da sie zum größten Teil im Wohnzimmer spielt, haben wir einfach einen Teppich gekauft und somit ist es nicht zu kalt. Es gibt echt andere Lösungen als so ein sch..... Ding

Netzi

Beitrag von tauchmaus01 16.09.08 - 10:56 Uhr

Das seh ich auch so. Liebe mal eben in diese Teil und dann hat man Ruhe weil das Kind das tol findet (das stimmt ja, die Kinder wissen es aber nicht besser)

Aber da redet man gegen eine Wand und was solls, die Ärzte und Kinderortophäden brauchen ja auch Patientennachwuchs.

Meiner Meinung nach gehören die Dinger verboten, damit Eltern erst gar nich auf die dumme Idee kommen, die Kinder da reinzusetzen.

Mona

Beitrag von netzi 16.09.08 - 10:59 Uhr

mensch mit einer positiven Antwort hätte ich jetzt nicht gerechnet hier.....danke schön....

Müsste man echt verbieten....aber was machen dann die Mütter die diese Dinge haben.....haben sich ja daran gewöhnt sich nicht mit ihrem Kind zu beschäftigen....:-D

Netzi



Beitrag von babylove05 16.09.08 - 11:14 Uhr

Also Gehhilfen zum reinsetzen sind ud bleiben einfach so ungesund und gefaehrlich , aber anscheint gibt es immer noch Muetter deren die Gesundheit und Sicherheit ihrer Kinder egal ist .

Wir haben einen Laufhilfe die er schieben kann wenn er moechte. So ist er nicht eingeschlossen und kann sich bei einen sturtz selber schuetzen und schtuetzen.

Also schmeiss falls du eine zum reinsetzen hast weg und kaif dir eine zum selber schieben.

Darian weiss zwar noch nicht so ganz fuer was seine gut ist , aber wenn man ihn ran stelle Lauft er auch damit . Meist aber speilt er vorn mitden knoepfen und Lauft lieber an der Couch und Tisch lang

Lg martina

Beitrag von lena12u374 16.09.08 - 11:44 Uhr

Hallo Anja,

ich hab auch so einen. Meine kleine versteht es aber auch noch nicht wirklich. Sie sitze da und lutscht an den Sachen :-) Ich setze sie nie länger als ne halbe std da rein. Und auch nicht jeden Tag. Ich denke sie ist einfach noch nicht soweit dafür.




LG Mel

Beitrag von tauchmaus01 16.09.08 - 14:15 Uhr

#schock gleich ne halbe Stunde? #kratz

  • 1
  • 2