Barauche mal ein Rat Bitte!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von logitech 16.09.08 - 10:36 Uhr

Hallo Ihr Liben,

Ich bin auf der suche nach eine Norwegische Waldkatze kennt jemand oder weiß jemand wo mal eine rein rassiege Norwegische Waldkatze zu verschenken giebt?
Ich würde euch dank bar sein wenn ihr mir auch paar Tipps geben köntet.Ich würde gerne mir eine zu legen für meine kleine Tochter.

Vielen Dank vorraus

Logitch

Beitrag von bottroperin1987 16.09.08 - 10:38 Uhr

hmm zu verschenken..??? weiss nur das auf dem bauernhof katzen verschenkt werden... aber man weiss nie ob die tiere auch gesund sind..

ich glaube wohl kaum das jemand eine reinrassige katze zu verschenken hat da die züchter sehr viel wert legen das die tiere gesund sind und auch entwurmt,geimpft und gechipt..

Beitrag von maryalex 16.09.08 - 11:13 Uhr

Hallo!
Lass dir bitte mal von einem Züchter erklären, was er schon alles an Geld ausgeben muss, bevor er überhaupt einen Wurf plant! Er muss einem Verein beitreten, er muss sich wahnsinnig teure Rassetiere anschaffen, die einen entsprechenden Stammbaum haben, er muss regelmäßig zum Tierarzt mit seinen Tieren und den späteren Verkaufstieren, er geht auf Ausstellungen, er muss regelmäßig Neues wie Kratzbäume und Spielzeug kaufen, damit es seine Tiere gut haben, er sorgt für erstklassiges Futter und so weiter und so fort. Viele der Züchter machen das zwar als Hobby, aber auch da möchte man ja wenigstens einen Teil seiner Ausgaben decken, deswegen zahlst zu für eine gesunde, reinrassige Norwegische Waldkatze mindestens 500 Euro.
Verstehe es nicht, dass die Leute immer fragen, ob es Tiere zu verschenken gibt. Man geht doch auch nicht zum Autohändler und sagt, du ich brauch dringend n Auto, schenkst mir eins? Wenn man es sich nicht leisten kann, das Tier anzuschaffen, weil der Verkaufspreis zu hoch ist, dann hat man meines Erachtens auch kein Geld um den Unterhalt zu bezahlen, denn auch der ist meist höher, als man sich das so vorstellt.
Also, nimms mir bitte nicht übel, aber erwarte nicht, dass du irgendwoher eine kostenlose, gesunde, reinrassige Norwegische Waldkatze herbekommst.
Zudem ist ein Tier kein Spielzeug für kleine Kinder, sondern ein Lebewesen. Meine Tiere halte ich für mich und ich würde nie ein Tier für meine Kinder anschaffen, solange sie nicht alt genug sind, es komplett alleine zu versorgen, denn sonst kannst du sicher sein, das Tier ist nicht für deine Tochter, sondern es hängt alles an dir.
LG Mary

Beitrag von glu 16.09.08 - 11:53 Uhr

#contra

Ohne Worte!

glu

Beitrag von maryalex 16.09.08 - 12:48 Uhr

Kein Grund mir Privatnachrichten zu schreiben, dass ich dich fertig machen würde. Ich habe dir nur sachlich klarmachen wollen, weshalb so eine Katze normalerweise so viel Geld kostet und habe dich in keinster Weise beleidigt, sondern nur Tatsachen aufgeschrieben. Sicherlich findest du irgendwo jemanden, der dir ein solches Tier schenkt, aber dann kannst du relativ sicher sein, dass es nicht ordnungsgemäß gezüchtet wurde, vielleicht nicht 100% reinrassig ist, auch wenn es so aussieht und vielleicht sogar noch krank dazu ist und dich in Zukunft viel Geld beim Tierarzt kosten wird.

Beitrag von trollmama 16.09.08 - 12:59 Uhr

Sorry, aber Deine Tochter ist 7 Monate! Was soll sie mit einer lebendigen Katze anfangen?
Viele Grüße
Trollmama

Beitrag von tauchmaus01 16.09.08 - 14:22 Uhr

Mit 7 Monaten braucht Deine Tochter sicher noch keine Katze, dass stimmt wohl.
Aber eine Frage, meinst du nicht das es Deiner Tochter schnurzpiepsegal ist ob es eine Norwegische Waldkatze ist oder eine Hauskatze vom Bauernhof?
Ich denke schon, oder hat Deine Tochter genau diesen Wunsch geäussert?

Abgesehen davon finde ich ebenso, dass wenn man schon keine Lust hat für die Anschaffung des Tieres geld auszugeben, dann zweifel ich daran ob man denn auch Lust hat, Impfungen ect. zu zahlen.
Davon abgesehen sollte man Katzen nicht allein halten, als müßten schon mal 2 her, es sei denn das Tier wird aus rein egoistischen Gründen angeschafft.

Wenn Du schon meinst, Dein Baby möchte eine Rassekatze haben, dann solltest du warten bis sie alt genug ist Dir zu sagen, welche Rasse es sein soll...

Oder ist die Katze doch eher für Dich ;-)

Mona

Beitrag von kimchayenne 17.09.08 - 08:59 Uhr

Hallo,
hier ist der Rat den Du brauchst.
Ich würde überhaupt keine Tiere verschenken egal ob Rasse oder nicht,geschenkt ist ja oft nichts wert.Ganz davon abgesehen,deine Tochter braucht bestimmt noch keine Katze,wenn du ein Rassetier willst musst DU sparen bis Du es Dir leisten kannst,bedenke auch die Unterhaltskosten die bei einem Tier auch nicht ohne sind.Kauf Dir als erstes ein gutes Buch und informiere Dich umfassend,in der Zeit kannst Du ja wie gesagt sparen und dann kann man sich auch ein Rassekätzchen kaufen.
Gruß Kimchayenne

Beitrag von sunny-girl27 17.09.08 - 09:08 Uhr

Wieso muss es denn unbedingt eine reinrassige Katze sein? Hast du dafür irgendwelche bestimmten Gründe?

lg Sonja