Am ganze körper kleine Punkte !!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von salia 16.09.08 - 10:43 Uhr

Hallo ihr,

Ich werd wohl den gang zum arzt mit leonie nochmal in angriff nehmen.
Das fieber ist runtergegangen, aber sie hat am ganzen körper nun kleine rote punkte. Zieht sich bis zum kopf hoch und den ganzen bauch und rücken voll #schock


Jetzt schon eine kinderkrankheit? Bitte nicht #schmoll

Und dann steht unter behandlung auch nur , dass man bettruhe und antibiotika verschreiben soll......ja, ein 19 monate altes kind bleibt auch den ganzen tag im bett #schwitz

Wisst ihr was das sein könnte? Masern? #schock

Liebe grüße, salia

Beitrag von nuppi86 16.09.08 - 10:45 Uhr

ich weiß net wie lange das mit dem fieber war aber es klingt ganz nach dreitagefieber!

geh aber lieber zum kia nochmal!

lg bine

Beitrag von alwaysalone 16.09.08 - 10:47 Uhr

Kann 3-Tage-Fieber sein o. auch was anderes.
Wenns Fieber weg ist und die Pickelchen kommen, müsste sie wärs das 3-Tage-Fieber, fertig sein!

Geh zum Doc.

Beitrag von katjafloh 16.09.08 - 10:51 Uhr

Klingt nach Dreitagefieber. 3 Tage hohes Fieber, das mit Zäpfchen kaum runter geht. Dann ein Ausschlag am ganzen Körper, meistens Gesicht, Bauch, Rücken, Oberschenkel und Arme. Da wird auch nix behandelt, das Fieber ist weg, der Ausschlag geht nach 2-3 Tagen weg und ist jetzt auch nicht mehr ansteckend. Mit dem Ausschlag ist die Krankheit also überstanden.

LG Katja

Beitrag von graphie 16.09.08 - 11:53 Uhr

Hallo,

keine Ahnung , was sie hatte. ABER, als mein Sohn mal einen viralen Infekt hatte, sind wir auch nicht zum Arzt(ich wusste zu dem Zeitpunkt nicht was er hatte), er hat schlecht gegessen, viel geschlafen und plötzlich nach drei-vier Tagen bekam er Ausschlag am ganzen Bauch und Rücken..obwohl er in meinen Augen schon gesund war. Wir sind dann doch noch zum Arzt gegangen und er sagte uns, dass es ein viraler Infekt war, der nun aus dem Körper rausgeht. Daher der Ausschlag. Eine ganz normale Reaktion. Ich war so stolz auf meinen Kleinen, dass er das alles "weggeschlafen" hat.
Ich würde an Deiner Stelle den Ausschlag dem Arzt zeigen.
Gute Besserung!
Gruss, Julia

Beitrag von huko 16.09.08 - 13:00 Uhr

Wir hatten das letzte Woche auch - sind gleich zum Arzt, er wurde auf Scharlach behandelt (Penicillin). Man ist sich aber nicht einig, ob es das 3-Tage-Fieber (dazu hatte er zu wenig Fieber) oder ein Infekt (mit Ausschlag) oder ein Virus (Röteln, etc.) war. Da Scharlach aber bei Nichtbehandlung gefährlich werden kann, gab es halt gleich Antibiotika, was wir sonst immer zu umgehen versuchen. Ihm ging es schnell wieder gut. Also entweder war es kein Scharlach oder eben nur eine leichte Form weil wir so früh behandelt haben.

LG, Yvonne

Beitrag von salia 16.09.08 - 19:29 Uhr

Ich möchte euch allen nochmal herzlich DANKE sagen #blume


waren heute ja beim arzt, und es war wirklich das 3-tage fieber.

der ausschlag ist bald weg und leonie geht es blendend....ich bin so erleichtert #huepf


Liebe grüße an euch alle :-)