Auf natürlichem Wege...trotz miesem SG ? Wer hat Hoffnung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von miniplacebo 16.09.08 - 11:24 Uhr

Moin Ihr Lieben Hibbeltanten,

wer hat denn hier die Hoffnung noch nicht aufgegeben, trotz eines sehr schlechtem Spermiogramms, auf normalem Wege schwanger zu werden??

Wir haben zwar im Oktober einen Termin in der KiWu Klinik, aber das heisst ja nicht, dass wir es nicht so weiterversuchen wollen und werden!!

Wem geht es ähnlich? Würd mich freuen, wenn es noch jemanden gibt!

Wir sind jetzt im ca. 14./15. ÜZ

Hier mal mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=327691&user_id=766275

HOFFNUNG!

#klee

Beitrag von fantastico 16.09.08 - 11:47 Uhr

Hallo,
wir sind im ÜZ 7, das Spermiogramm lag bei 25% Fruchtbarkeitswarscheinlichkeit. Allerdings haben wir mit diesem Ergebnis auch schon vor 7 Jahren unsere Tochter nach 14 ÜZ und vor 4 Jahren unseren Sohn nach 16 ÜZ bekommen. Nun sind wir dabei ein 3. Baby zu bekommen, allerdings wird man auch Älter und das wirkt sich ja nun auch aus... Ich bin auch total nervös, habe Morgen NMT, Anzeichen wie Übelkeit, Spannen in den Brüsten, Kreislauf und ein Spannen im Unterleib sind da, hatte ich aber schon häufiger und es war immer wieder negativ, daher habe ich keine großen Hoffnungen.....Der Arzt hat meinem Mann gesagt, er solle alle 2-3 Tage dafür sorgen, das die Spermien schwimmen dürfen, dadurch soll sich die Qualität und die Schnelligkeit verbessern.....

Beitrag von miniplacebo 16.09.08 - 14:25 Uhr

Jau, mal schauen was die Klinik dazu sagt... bzgl. wie oft Sex.
Weil mein Mann ja so wenige hat. (5,2 Mio)

Danke Dir!

Beitrag von bison 16.09.08 - 13:13 Uhr

Hey!

Wir sind im 9. ÜZ, ich hab PCO und mein Schatz OAT II. Suchen grad n KiWuZe und hoffen natürlich auch, dass es vielleicht doch so klappt...

Hoffnung und Verzweiflung wechseln sich eben ab...

Liebe Grüße,

Sandra

Beitrag von miniplacebo 16.09.08 - 14:26 Uhr

So ist es.
Mal gehts ganz ok und dann ist wieder ein mieser Tag.

Wir schaffen das!! Ich wünsche Euch alles Gute!

Beitrag von simone819 16.09.08 - 13:25 Uhr

hallo du

mein mann hatte beim spermiogramm damals zwar sehr gut geformte aber viel zu wenige spermien. glaub "nur" 4 mio von normalerweise 65 mio!! damit waren die chancen auf eine ss sehr schwierig, zumal ich auch noch ungünstige voraussetzungen hatte.
waren nach dem test sowas von fertig mit den nerven aber wie der arzt schon sagte "eigentlich braucht man ja nur ein einziges spermium, das zur ss führen kann".

ja und dann klappte es schon nach 1 monat! wir waren beide überrascht, weil wir ja dachten, dass es bei uns 2-3 jahre dauern könnte.

außerdem macht man normalerweise nicht nur ein spermiogramm sonderen mehrere, weil es je nach tagesform unterschiedlich ausfallen kann. habt ihr schon mehrere machen lassen?
wünsche euch viel glück und wie gesagt "ein spermium reicht" auch wenns zu wenig sein sollten!!

lg
simone

p.s. dein blatt schaut doch bis jetzt super aus!!

Beitrag von miniplacebo 16.09.08 - 14:24 Uhr

Mein Mann hat nur 5,2 Mio und davon nur 10 % mäßig beweglich, keine schnellen #schmoll
Und leider nur 10% normale.....

Das 2. SG wird in der KiWu Klinik gemacht, Ende Oktober ungefähr....

Muss ja auch a bissl Zeitunterschied sein, er nimmt ja nun auch orthomol fertil plus , wir hoffen es hilft.

Ich will auch überrascht sein !! ;-)

Danke für Deine Antwort!