Nehmt ihr wirklich alle Folsäure? alle?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von benutzerienchen 16.09.08 - 11:24 Uhr

Habe nochmal eine Frage meine Lieben...

Nehmt ihr wirklich alle diese Folsäure?
Da meine FÄ meinte, das ich es nicht unbedingt schon nehmen müsste als ich vor einigen Woche fragte...

Nehmen es hier auch einige nicht?
Wenn nicht dann kaufe ich es mir sofort und fange an damit..

Reicht auch Folio?

Lieben Dank ihr Muttis!

Beitrag von schni-13 16.09.08 - 11:26 Uhr

Ja, ich nehme Folio Forte. Und ich nehme auch mal an, dass alle anderen Folsäure einnehmen. Kostet doch nicht die Welt. Folio Forte kostet 6 oder 7 Euro für 120 Tabletten.
Folsäure ist wichtig. Da du es in der gebrauchten Menge nicht zu dir nehmen kannst!
Ich würde dir raten, so schnell wie möglich Folio zu kaufen!!!!

Beitrag von saskia33 16.09.08 - 11:26 Uhr

Mein FA meinte man solle Folio bis zum Schluß nehmen,da man es durch die Nahrung nicht genügend aufnimmt.

Nehme auch nur das Normal Folio,das reicht aus


lg sas 31.SSW

Beitrag von wunschkindnr1 16.09.08 - 11:26 Uhr

ich nehme es von anfang an #liebdrueck

Beitrag von bottroperin1987 16.09.08 - 11:27 Uhr

meine freundin hat in beiden schwangerschaften KEINE folensäure genommen.. die meinte es ist schwachsinn...



also ich nehme es schon seid dem tag an als ich erfahren habe das ich schwanger bin..!

Beitrag von urmel29 16.09.08 - 11:27 Uhr

Hallo,

es ist absolut notwendig folsäure einzunehmen. versteh ich nicht ganz, weshalb sie dir das nicht sagt.
es ist sowohl für dich, als auch für das kind sehr wichtig!

ich nehme femibion 800 aus der apotheke ab der 13. ssw dann femibion 400.

lg
s´urmel

Beitrag von melanie1105 16.09.08 - 11:27 Uhr

Hallo

Ich nehme Folio forte schon seit längerer Zeit, auch vor der SS. Mein Dr. sagt bis zur 12. Woche dann kann man es weglassen und nur noch Jod nehmen. Ist wichtig das das Kind keinen offenen Rücken oder eine Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte bekommt. Die Tabletten sind echt klein und einmal am Tag ist auch O. K. also rein damit - fürs Baby

Melanie

Beitrag von princss 16.09.08 - 11:28 Uhr

Hallo,

Ich habe bis zur 12.SSW Folsäure 800 genommen und ab der 13.SSW Folsäure 400.

Ich denke schon,das es wichtig ist,mein FA hat mir gesagt,das ich es nehmen soll!!

LG Nicole 14.SSW

Beitrag von widowwadman 16.09.08 - 11:29 Uhr

Ich hab Folsäure bis zur 13. Woche genommen, dann war die Packung alle, und die Zeit für die sie wirklich benötigt wird (Neuralröhrenbildung) abgeschlossen, dann hab ich's danach gelassen.

Beitrag von schirmchen78 16.09.08 - 11:29 Uhr

Hallöchen,

ich habe die ersten 3 Monate Folio Forte genommen und seitdem das normale Folio. Mein Arzt meinte, das nimmt man dann auch in der Stillzeit, da man da auch einen erhöhten Bedarf hat. Und meine Freundinnen, die schon schwanger waren, haben es auch genommen.

LG und eine schöne SS - Andrea + Krümel (#ei 21+0)

Beitrag von memem 16.09.08 - 11:29 Uhr

Hallo,

in meiner ersten ss habe ich Femibion genommen.
Das ist jetzt aber super teuer geworden, deshalb nehme ich jetzt auch Folio.
Eigentlich soll man Folsäure ab Kinderwunsch bis in nach der Stillzeit einnehmen...

LG Carmen

Beitrag von riki21 16.09.08 - 11:30 Uhr

Hallo,

mein FA hat mir Folio schon empfohlen, als ich mit ihm über meinen Kinderwunsch gesprochen habe. Habe also schon vor der Schwangerschaft Folio genommen. In den ersten Wochen dann hat er mir stärkere Folio empfohlen, wenn ich mich recht erinnere, nimmt man die ungefähr bis zur 12. SSW, dann steigt man wieder auf schwächer dosiertes um!

Ich kann dir nur unbedingt dazu raten. Bin nämlich Lehrerin und hatte in meiner Klasse einen Schüler, der durch Folsäuremangel seiner Mutter in der Schwangerschaft behindert auf die Welt kam und im Rollstuhl sitzt. Die unzähligen Operationen, die er schon hinter sich hat, finde ich für einen 16-jährigen einfach schrecklich! Auch wenn sowas nicht häufig passiert, muss man das Schicksal nicht herausfordern!!!

LG
riki

Beitrag von gaggi99 16.09.08 - 11:31 Uhr

hallo,

ich nehme von femibion folsäure von anfang an.

lg kathrin

Beitrag von sbine79 16.09.08 - 11:32 Uhr

Mein FA (Ö) meinte, dass Folsäure bis zur 12. SSW nehmen ausreicht. Seither nehme ich ELEVIT, dass ist ein Multivitaminpräparat für Schwangere und Stillende, da ist auch noch Folsäure drinnen, aber nicht mehr sooo viel.
Täglich habe ich aber weder das eine noch das andere genommen. Wie auch schon bei der 1. SS.

LG
Sabine

Beitrag von mondkind78 16.09.08 - 11:33 Uhr

ich habe es auch schon von Anfang an genommen. Sogar schon vor der SS.
Es soll ja den offenen Rücken und die Lippen- Kiefer- Gaumen- Spalte vermeiden, wenn ich recht informiert bin.

LG
Sandra mit #baby 28. SSW inside

Beitrag von benutzerienchen 16.09.08 - 11:35 Uhr

EHM OKAY...

Habe jetzt nur noch eine Woche des dritten Monats vor mir...

Habe 2 Probepackungen hier von Femibion 800 und nehme die am besten jetzt gleich bis dann die 12. SSW rum ist?

Eine am Tag?

Und danach kaufe ich mir dann Folio für ab der 13. SSW...

Danke euch, Mensch da habe ich jetzt aber Angst...

Danke euch für reichliche Antworten...

Beitrag von bottroperin1987 16.09.08 - 11:38 Uhr

achja ich nehme Alnavit von Dm

Folensäure+Jod+Eisen+Vitamin B12

Beitrag von melanie34 16.09.08 - 11:38 Uhr

Ich hab es in meiner ersten SS vor 15 Jahren nicht genommen, weil es damals noch nicht gängig war. Hab aber immer tierisch Hunger auf Müsli und Orangen gehabt, wahrscheinlich, damit der Körper sonstwie rankommt.
In dieser SS nehme ich sie schon seit Kinderwunsch an, das teure Femibion. Gestern hat mein Arzt mir 4 Probepackungen geschenkt, gut, so spar ich mir fast einen Monat, immerhin kosten die Dinger zwischen 25 und 30 Euro (400er) je Monat.
Ich finde es schon wichtig, das zu nehmen, es hat sich als notwendig herausgestellt und bei vielen Müttern fehlt die Folsäure einfach, weil diese nicht so leicht über die Nahrung zu bekommen ist. Möchte keine Behinderung riskieren.

Beitrag von verenchen76 16.09.08 - 11:39 Uhr

hallo benutzerienchen!
folsäure solltest du auf jeden fall nehmen, wenn du schwanger bist (das war aus deiner frage nicht zu erkennen).
gerade in den ersten wochen der ss ist die zusätzliche aufnahme von folsäure und auch von jod sehr wichtig. das zentrale nervensystem wir schon zu beginn entwicket und bei einem folsäure-mangel kann es zu neuralrohrdefekten kommen, was bedeutet, dass kinder, die unter folsäuremangel gelitten haben, mit einem offenen rücken zur welt kommen können. oder es kommt auch vor, dass der kiefer nicht richtig geschlossen ist.
folsäure ist sehr wichtig für die zellentwicklung, also eigentlich immer, aber v.a. zu beginn, da dann alles angelegt wird. also, spurte los und futtere folio, salat, kohl etc.
alles liebe

Beitrag von .pamela. 16.09.08 - 11:55 Uhr

folsäure ist essentiell v.a. für die entwicklung des zentralen nervensystems. als meine mutter mit mir schwanger war, war es noch nicht üblich. natürlich hatte sie einen mangel. deshalb leide ich heute unter den folgen: spina bifida. zwar habe ich nur eine leichte form, die nicht operiert werden musste, dennoch habe ich oft rückenschmerzen. allerdings kann eine spina bifida auch ganz andere ausmaße annehmen, abgesehen von der geistigen retardierung, die u.a. durch folsäuremangel enstehen kann.
also: folsäure uuuuuuunbedingt einnehmen!

Beitrag von lylian 16.09.08 - 11:56 Uhr

Ich habe am Anfang welche genommen. Mittlerweile schon lange nicht mehr.

Beitrag von binacolada 16.09.08 - 11:58 Uhr

Hallo,

also ich habe mit der Folio Forte Einnahme begonnen als für uns feststand wir wollen noch ein Kind,man muss nämlich früh genug am besten schon vor der SS beginnen weil der Körper erstmal einen Folsäurespeicher anlegen muss!

Als ich dann Schwanger war hat mir meine FÄ dann Femibion 800 empfohlen weil das qualitativ besser ist und noch zahlreiche andere wichtige Vitamine und Nährstoffe enthält,seit gestern bin ich in der 13.SSW und nehme jetzt Femibion 400 ist zwar beides vom Preis her ziemlich happig da es für einen Monat ca.30 Euro kostet aber das sollte man sich schon überlegen ob es das nicht wert ist, das qualitativ bessere zu nehmen! ;-)man tut ja nur noch mehr gutes im Endeffekt damit!
An manchen Tagen kann ich kaum essen weil mir nur kotzübel ist oder ich muss mein Essen wieder erbrechen so nehme ich die Tablette zu einem günstigen Zeitpunkt ein und damit ist dann trotzdem mein Tagesbedarf an Vitaminen und Eisen etc,gedeckt obwohl ich nicht gut essen kann,das hast du bei Folio nicht so in dem Umfang!

LG Sabrina(13.SSW)

Beitrag von julchenm55 16.09.08 - 12:56 Uhr

Hallöle

Ich nehm auch Femibion 800, klar gar keine Frage,
nur wieso ist das bei euch so teuer? Ich hab auch die Monatspackung und hab nur 16€ bezahlt #kratz

Beitrag von nehaira 16.09.08 - 12:21 Uhr

Von Anfang an!

LG Daniela

Beitrag von traumtaenzerin649 16.09.08 - 12:28 Uhr

Auf jeden Fall!
Ich nehme 600er Folsäure von dm (die sind recht günstig) und das schon seit der Übungsphase. Meine Frauenärztin ist von der ganz unkomplizierten Art. Sie meint, ich darf alles essen, auch Schinken und Rohmilchkäse usw. - von Panikmache ist sie weit entfernt. Aber Folsäure hält sogar sie für unverzichtbar. Und wenn man die Wahrscheinlichkeit für Neuralrohrdefekte (offener Rücken) verringern kann, dann ist es ja auch sinnvoll, das zu tun.
LG,
Traumtaenzerin (11.SSW)

  • 1
  • 2