Zahlt Krankenkasse für Mann bei 2. Geburt Urlaub???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sinschebinsche 16.09.08 - 11:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab noch mal ne Frage, ich bekomme jetzt mein 2. Kind. Hab gehört, dass der Mann vom Arzt ne Bescheinigung bekommen kann, dass die Krankenkasse ihm weiter für eine gewisse Zeit (2 Wochen oder so) Gehalt zahlt, wenn er mich und die Kinder betreuen muss. Bei meiner 1. Geburt ging es mir 2 Wochen danach noch nicht so gut. Hatte nen riesen Dammschnitt und musste mich schonen. Haben gehört, dass es ne Möglichkeit gibt, dass der Mann zu Hause bleiben kann und die Krankenkasse das bezahlt. Kennt sich jemand von euch damit aus und kann mir paar Infos geben.

Gruß Sina

Beitrag von drachenengel 16.09.08 - 11:38 Uhr

ihr könnt bei der Krankenkasse einen Antrag auf Haushaltshilfe stellen... diese kann durch Deinen Mann dargestellt werden...

Krankenkasse anrufen und fragen, da der tägliche Satz begrenzt ist.


Hmm ich hatte zweimal Kaiserschnitt, war nach drei Tagen daheim und wieder voll im Alltag...

Sonst soll Dein Mann halt Urlaub nehmen, was spricht dagegen.. oder Partnermonate..

Gruss
Mone

Beitrag von sinschebinsche 16.09.08 - 12:09 Uhr

ja ich hab dann halt 2 kinder und weiß net wies mir geht hab halt gehört das sowas geht...

Beitrag von drachenengel 16.09.08 - 13:01 Uhr

na dann lass ihn doch seine Partnermonate Elterngeld nehmen...

Denn das geht, wenn er seine Elternzeit sieben Wochen vor Beginn dieser beim AG beantragt...

Ob die Krankenkasse eine Haushaltshilfe überhaupt genehmigt, ist eh fraglich, da müssen schon medizinisch gut begründete Vorraussetzungen sein..

Warum nimmt er nicht einfach dann Urlaub???

Achja... ich hab auch nach dem 2. KS zwei Kids... scheint eher ein Generationsproblem zu sein...

Dammschnitte sind sauunangenehm aber nicht lebensbedrohlich...

Alles in allem, entweder also nun via Krankenkasse vorher den Antrag auf Haushaltshilfe stellen, Elternzeit des Partners oder Urlaub...

Gruss
Mone

Beitrag von sinschebinsche 16.09.08 - 13:21 Uhr

hey mädels macht mal halblang 1. ich werde das auch nur in anspruch nehmen, wenn ich es wirklich brauch!!!! 2. ist mein 1. kind nicht mal ein jahr alt wenn das 2. kommt und 3. ging es mir bei meinem 1. kind 2 wochen echt nicht gut hatte üble kreislaufprobleme und konnte nicht sitzen und wenn meine mama nicht gewesen wäre weiß ich net wies gelaufen wär...

klar kann mein mann urlaub nehmen aber wieso soll man sowas nicht auch mal in anspruch nehmen, wenn mein arzt mir das verschreiben würde ;-)

Beitrag von phoe-nix 16.09.08 - 13:35 Uhr

Und unter normalen Umständen würde Dein Mann am Tag nach der Entbindung oder Entlassung wieder arbeiten gehen?

Es ist doch im allgemeinen eh üblich, anschließend paar Tage Urlaub zu nehmen und wenn er eh Zuhause ist, ist doch gut oder nicht?

Beitrag von nuppi86 16.09.08 - 13:41 Uhr

naja üblich ist das nicht.

mein mann ist zum beispiel aus dem handwerksberuf und wenn er auf ner baustelle is die bis dann und dann fertig is, dann kann er leider nicht einfach urlaub nehmen! LEIDER :(

Beitrag von phoe-nix 16.09.08 - 13:52 Uhr

Dann kann er aber auch nicht Haushaltshilfe spielen, oder?

Ich denk schon, dass das üblich ist und den groben ET kennt weiß man ja schon ne ganze Weile im Voraus - wie auch der Urlaub im allgemeinen geplant wird.

Beitrag von nuppi86 16.09.08 - 13:58 Uhr

ich wollt das ja nur mal erwähnen, weil du meinst das es im allgemeinen üblich ist. irgendwie funktioniert das bei den handwerkern nicht so leicht aber in anderen berufen bestimmt auch nicht! ;)



Beitrag von phoe-nix 16.09.08 - 14:12 Uhr

Im Angestelltenbereich dürfte es schon üblich sein, genau, wie man den Jahresurlaub im allgemeinen lange voraus plant.

LG

Beitrag von sinschebinsche 16.09.08 - 17:18 Uhr

und außerdem wollt ich noch dazusagen, dass mein geburtstermin noch gar nicht richtig feststeht weil mein kind halt einfach größer ist und es sich jeztt um 4 oder noch 8 wochen handeln kann..naja wie auch immer danke für die nicht ganz hilfreichen antworten!!!

Beitrag von phoe-nix 17.09.08 - 06:32 Uhr

Was es nicht alles gibt!

Aber davon abgesehen, dass er dann eben nicht ganz so frühzeitig planen kann, ändert das doch nichts daran, dass die meisten Väter ohnehin zumindest versuchen, nach der Entbindung Urlaub zu nehmen, oder?

Beitrag von sinschebinsche 16.09.08 - 17:16 Uhr

und da mein mann auch im handwerk arbeitet und es da nicht so einfach ist wollten wir uns halt einfach mal über diese möglichkeit einfach nur INFORMIEREN mehr nicht!!!!!!!

Beitrag von gh1954 16.09.08 - 20:34 Uhr

Dein Mann arbeitet im Handwerk und kann nicht dann Urlaub bekommen,wenn das Kind da ist?
Aber er könnte frei bekommen, um nach der Geburt zu Hause zu bleiben, wenn die KK bezahlt?
Du weißt jetzt noch nicht, ob das Kind in vier oder acht Wochen kommt?

Dann schreibst du wieder, dein Mann könnte Urlaub nehmen, aber man könne ja mitnehmen, was geht (Geld von der KK,sinngemäß).

Also gehts nur ums Abzocken?

Beitrag von phoe-nix 17.09.08 - 06:35 Uhr

???
Er ist doch dann eh unabkömmlich, ob als bezahlte Haushaltshilfe oder per Urlaub, was macht für die Firma den Unterschied?
Dass Dir sämtliche Argumente erst so spät im Diskussionsverlauf einfallen, ist schon bezeichnend :)

Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, die ganze Welt jammert über steigende Beiträge in der KV und trotzdem wird alles mitgenommen, was nur annähernd möglich erscheint. Urlaub wäre eine kostenneutrale Lösung für alle Beteiligten und Du bekommst während Schwangerschaft/Mutterschutz/Elternzeit doch genügend Leistungen ohne zu zahlen, reicht das nicht?

Irgendwer muß das ja mit immer weiter steigenden Beiträgen und sinkenden Leistungen auch finanzieren...

Beitrag von mami0406 16.09.08 - 14:30 Uhr

Dein Mann könnte sich krank schreiben lassen über euer erstes Kind bis zu 10 Tage im Jahr

Aber er bekommt dann nicht seinen vollen Lohn ersetzt !

Genauso wenn er als Haushaltshilfe bei dir bleibt, dann bekommt er so ca 5-7 € ( von kk zu kk unterschiedlich ) für 8 Std am Tag bezahlt !

Für beides brauch man ein Attest vom Arzt !

Beitrag von phoe-nix 16.09.08 - 15:21 Uhr

Das müßte aber schon ein großer Zufall sein, dass ausgerechnet zu dem Zeitpunkt das große Kind krank wird, oder?

Beitrag von mami0406 16.09.08 - 15:42 Uhr

Danach fragt die KK aber nicht ;-)

Mein Mann hat sich auch krank schreiben lassen für 2 Tage auf unseren Sohm, weil einer der Zwillinge notoperiert werden musste und es sah nicht gut aus !

Also die haben da nicht gefragt wieso und weshalb, weil einem ja vom Gesetz her 10 Tage zustehen !

Aber ehrlich gesagt, würde ich die Tage für sowas nicht verplämpern #kratz denn wenn wirklich was schlimmes passiert, dann sind die Tage verbraucht und man guckt in die Röhre :-p

lg
Michaela

Beitrag von phoe-nix 17.09.08 - 06:38 Uhr

Ein Attest ist Voraussetzung, ob das jetzt paßt oder der Arzt den Betrug mitmacht, wird wohl nur in den wenigsten Fällen geprüft, da hast Du Recht.

Es ändert aber nichts an den Regelungen und hier geht es nicht um ein krankes Kind, sondern um eine evtl. pflegebedürftige Mutter.

Bevor ich solchen Beschiss anzettel, würde ich doch einfach ne Woche Urlaub für meine Familie verschwenden, auch, wenn es weh tut.

LG

Beitrag von mami0406 17.09.08 - 08:34 Uhr

Ich an ihrer Stelle würd das so auch nicht machen :-p wären mir die Tage zu schade für, denn es kann bei 2 Kleinkindern immer was passieren :-(

Wir waren auch doof, hätten meinen Mann auch über Jacy krank schreiben lassen können, hab aber in dem Moment garnicht dran gedacht ( erwin hatte keinen normalen Urlaubstage mehr frei )!

Ihr wird wohl nur eins übrig bleiben, entweder normalen urlaub oder aber abwarten wie es ihr nach der Geburt geht und dann notfalls den Mann als Haushaltshilfe nehmen, was sogar rückwirkend geht !

lg

PS: Ich hab 5 tage nach dem ks auch zwei Kinder versorgt ( die anderen beiden waren ja im kh ) und Haushalt usw gemacht ohne Hilfe und es geht wenn man nur will !

Beitrag von phoe-nix 17.09.08 - 11:38 Uhr

Ich finde es eben bisschen ungeschickt formuliert, nach "bezahltem URLAUB von der KK" zu fragen und sich jetzt schon drüber zu informieren, wie man in einer evtl. eintretenden Situation am günstigsten wegkommt, ohne selbst was zu investieren (Urlaub oder eben Lohnausfall).

Dass man bei plötzlicher Erkrankung sich dann zur Betreuung krank schreiben läßt, ist was anderes aber ne Geburt ist ja relativ vorhersehbar und für mich ein Fall für Urlaub.

Gäbe es diese ganzen Möglichkeiten nicht, müßte es - wie bei Mone und Dir - ja auch anders gehen.

LG

Beitrag von mami0406 17.09.08 - 12:10 Uhr

gehen tut es immer, nur unter welchen umständen

ich ärger mich heute, dass ich mich gequält habe und meine narbe ( äußere ) ging wieder auf usw
auf der anderen seite bin ich stolz, es geschafft zu haben !

jeder wie er es mag und klar hat sie sich etwas blöd ausgedrückt, aber den zahn konnte man ihr ja auch schnell ziehen, ohne finanzielle einbuße geht da rein garnichts, also mein mann hat dadurch 2/3 seinen gehaltes verloren

lg
michi

ps: nich böse sein weil alles klein, hab einen zwilling auf den arm

Beitrag von phoe-nix 17.09.08 - 12:27 Uhr

Naja, so blöde ausgedrückt war es ja nicht, wenn sich das Thema angesichts 1/3 Einkommenseinbuße so spontan wieder erledigt hat.

Ich sag ja auf keinen Fall, dass man sich gefährden oder völlig übernehmen soll aber man muß es auch nicht übertreiben mit dem Kranksein.

LG

ps: wären es zwei zwillinge, würde ich das ja verzeihen können aber so? kannst den nicht unmplazieren für die großbuchstaben :)

Beitrag von mami0406 17.09.08 - 12:35 Uhr

ps: wären es zwei zwillinge, würde ich das ja verzeihen können aber so? kannst den nicht unmplazieren für die großbuchstaben :)


nööööö :-p:-D;-)

Beitrag von phoe-nix 17.09.08 - 14:03 Uhr

Dann is auch okay!

LG