Nervige Kollegin *silopo* sorry...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schirmchen78 16.09.08 - 11:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

sorry, aber ich muss mich jetzt einfach mal auskot****, bin echt total genervt #aerger:
Ich muss jetzt noch 7 Wochen arbeiten und habe dann Urlaub und Mutterschutz. Eigentlich sind alle Kollegen total nett zu mir und freuen sich auf meinen Zwerg, aber eine Kollegen - ausgerechnet die, die in meinem Zimmer sitzt - ist echt total ätzend. Ich weiß auch nicht, woran es liegt - ich mache meine Arbeit, wie bisher auch!
Am Anfang, als ich von meiner SS erzählt habe, war sie total nett und seit einigen Wochen redet sie kaum noch mit mir und wenn, dann nur noch schnippisch. Ich bin leider ihre Chefin - das kommt auch noch dazu. Jetzt haben hier halt alle Angst, wer wohl nach mir kommt, aber das ist doch nicht mein Problem! #kratz
Ich bin total genervt und versuche mich nicht aufzuregen, denke immer das schadet meinem Baby, aber das ist echt schwer.

Gibt's Tipps zum Umgang mit unfreundlichen/ nervigen/ eifersüchtigen(?) Kolleginnen?

Danke und liebe Grüße!
Eine total genervte Andrea und Krümel (#ei 21+0)

Beitrag von mrs-norris 16.09.08 - 11:57 Uhr

Ich würde sie in einem ruhigen Moment (in der Mittagspause vielleicht mal einen Kaffee mit ihr trinken gehen) einfach mal drauf ansprechen, dass Du das Gefühl hast, sie sei auf einmal so komisch zu Dir. Wer weiß, vielleicht hat sie ja Probleme daheim oder so und es hat gar nichts mit Dir zu tun. Oder sie ist ein wenig eifersüchtig auf Dich, dass Du schwanger bist (ist bei mir so mit meiner Chefin, da merke ich manchmal auch gewisse Spannungen, da sie Single ist und schon 43 Jahre alt).
Aber ich würde sie einfach mal drauf ansprechen, nett und auch nicht vorwurfsvoll oder genervt. Denke das ist besser, als noch 7 Wochen ein blödes Verhältnis haben.

Viel Glück!

Beitrag von schirmchen78 16.09.08 - 12:09 Uhr

Danke Dir.... ich hab jetzt schon ein paar Mal gefragt, ob was wäre und sie hat das immer verneint... Hmmm.... doof....
Aber danke!

Beitrag von criseldis2006 16.09.08 - 12:33 Uhr

Hallo,

vielleicht möchte sie auch ein Baby haben und es klappt nicht.

Oder sie wollte Deine Stelle und hat sie nicht bekommen, weil ein anderer sie bekommen hat.

Gibt es noch einen Chef über Dir? Dann sprich doch mal mit dem.

Ansonsten weiß ich auch nicht wirklich einen Rat.

LG Heike