Soo oft PCO?? sorry lang

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von porki-79 16.09.08 - 12:05 Uhr

Hallo Mädels ich lese hier sooo oft von PCO das´ich selbst ein wenig beunrúhigt bin... hatte immer laaaange zyklen. bin nun im 3. ÜZ und nehme MÖPF (dadurch hat sich der Zyklus von 46 auf 36 tage verkürzt) und Himbeerblättertee... Frauenmantel urtinktur und so n Zeug... Nun hat seit 2 monaten mein CB Ferti monitor keinen ES angezeigt. nur erhöhten LH-Anstieg. im ersten monat denk ich Es war nach dem 28. ZT deswegen außerhalb der messbarkeit des Monitors und letzten monat hatte ich lt tempi einen ES... bin auch übergewichtig kann es sein das ich PCO habe

sorry für das #bla#bla#bla

LG Porki

Beitrag von singa07 16.09.08 - 12:09 Uhr

Hallo Du,

ich kenn mich da leider nicht so richtig aus - aber wer sich auskennen sollte, ist deine FÄ/ dein FA!
Hast du dich denn mal richtig untersuchen lassen?
Auch dieses ganze Kräuterzeug sollte man ja nicht ohne vorherige Abklärung durch einen Heilpraktiker/ Homöopathen nehmen - denn es wirkt wirklich, und manchmal sind das die falschen Mittelchen!
also: ab zum Arzt!
Gruß,
Singa

PS: und viel#klee und spaß!!#fest

Beitrag von zaubermaus666 16.09.08 - 12:11 Uhr

Hallo!

Sprich deinen FA doch mal darauf an!

Es ist so schwer zu sagen, ob es möglich ist oder nicht!

Ich neige auch immer wieder dazu, zu überlegen, ob ich PCO oder sonst etwas habe, weil es einfach nicht klappen will.

Aber jetzt ist schluss! Nächste Woche gehts zum FA und dann werde ich bald wissen, was sache ist!

Wünsche dir viel Glück!

Beitrag von porki-79 16.09.08 - 12:19 Uhr

danke euch... ich war letztes Jahr beim FA weil ich da fast gar keine mens hatte 4 mal im jahr... die meinte organisch ist alles i.O. aber dann werde ich wohl auch mal hingehen, damit die mal n hormontest macht... aber sind ja erst im 3. ÜZ... wird schon irgendwann klappen!! *hoff*

Beitrag von dani0808 16.09.08 - 12:20 Uhr

Nicht verrückt machen!!!!
Du musst mal dieses Forum hier hinterfragen. Ich denke, dass man hier logischer Weise vermehrt von solchen Krankheiten und Schwierigkeiten lesen wird, weil sich gerade Betroffene in solchen Foren zusammentun. Das ist ja logisch, dass man sich gerade dann damit befasst und Gleichgesinnte sucht, wenn es eben nicht sofort klappt.

Daher würde ich mir erst Sorgen machen, wenn der FA tatsächlich etwas bei der Untersuchung gefunden hat.

Mache mir auch vermehrt Gedanken, seit ich in diesem Forum bin...

Beitrag von melli.1812 16.09.08 - 12:28 Uhr

Lass bei deinem FA die Hormone bestimmen, dann hast du Gewissheit. Und sollte er Abweichungen festellen dann ab zum Endokrinologen!