Geburtsvorbereitungskurs!!Was sagt ihr dazu??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabsstyle 16.09.08 - 12:06 Uhr

Hi Mädels?

Bin jetzt in der 22 SSW und habe eben in dem KH angerufen,wo ich auch entbinden möchte,nach einem Kurs gefragt.Die Hebamme die diesen macht ist erst am Freitag wieder da.
Was meint ihr?Ob ich schon zu spät dran bin?Wann fangen diese Kurse eigentlich generell an,hab nämlich mal gehört immer nach den Ferien??!

Wer von euch macht so einen Kurs??
Wer lässt es einfach auf sich zukommen-ohne Kurs??

Würde mich mal interessieren!
Übernimmt die AOK die Kosten für diesen Kurs?

Liebe Grüsse Sabrina mit #schrei Romy im Bauch #herzlich

Beitrag von nadi912 16.09.08 - 12:08 Uhr

Ich habe so einen kurs nicht mitgemacht, ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden...

Soweit ich weis, übernimmt die K.Kasse diesen Kurs.

Lg Nadi+Twins 33.ssw

Beitrag von rottilove 16.09.08 - 12:10 Uhr

ja, die KK übernimmt die Kosten für einen Kurs.

Ich mache keinen mehr, weis ja was auf mich zu kommt.

Zu spät dürfte es noch nicht sein. Da diese Kurse meist so mit der 27-28 Woche beginnen soweit ich mich erinnern kann ;-)

Beitrag von cicada 16.09.08 - 12:14 Uhr

Hallo,

also die Kurse gehen glaub ich immer so 10-12 mal. das heißt, man fängt in der 26-27 ssw damit an.

in meiner ersten ss habe ich einen gemacht, da lernt man dann ganz nette sachen, wie das "veratmen" von wehen...entspannungstechniken und andere atemtechniken.

bei der geburt hat mir das ganze leider nichts gebracht, weil die etwas chaotisch ablief.

aaaber: ich habe da ganz viele nette mitschwangere kennengelernt.

ich mach in dieser ss aber trotzdem keinen kurs mehr.

LG Cica

Beitrag von postrennmaus 16.09.08 - 12:13 Uhr

Hallo Sabrina!

Es gibt gaaaanz viele verschiedene Kurse, die auch unterschiedlich anfangen. Kurse im Wasser, an Land, mit Partner, ohne Partner, als Wochenendkurs oder über mehrere Wochen....

Wann du anfängst, ist eigentlich egal. Ich hab in der 29. ssw angefangen und werde in der 38. ssw meinen letzten Kurstag haben. Hab mir das so gelegt, damit ich zw. Kursende und Geburt nicht zu viel PAuse hab. Sonst vergess ich wieder alles ;-)

Die Kurse sind übrigens Kassenleistung, auch bei der AOK.

Ob man da wirklich viel lernt, sei mal dahingestellt. Ich finde ihn super, weil man doch ziemlich gut drauf vorbereitet wird, was einen so alles erwarten KANN. Ist für mich sehr wichtig, da ich gerne weiß, was auf mich zukommt und was ich alles für Möglichkeiten habe.

Außerdem lernt man seeehr nette Mitschwangere kennen. Wir werden und auch nach der Geburt noch öfter treffen, worauf ich mich auch schon freue.

Aber man schafft die Geburt mit SIcherheit auch, wenn man keinen Kurs besucht.


So, hoffe ich konntre dir weiterhelfen.

Lg, Anja mit Püppi (33. ssw)

Beitrag von aliena-maus 16.09.08 - 12:14 Uhr

hallöchen!
ich habe in der 32 ssw einen kurs gemacht :-)
lg
das mandarinchen+ co-pilot (et-12)

Beitrag von lotosblume 16.09.08 - 12:14 Uhr

Ja, den zahlt die KK

Meiner fängt heute an.....bin mal gespannt!!
Mache den im KH in dem ich auch entbinden werde - da fängt alle 8 Wochen der nächste Kurs an.

Beitrag von katrin1204 16.09.08 - 12:18 Uhr

Hallo,

also ich habe gerade mit so einem Kurs angefangen, allerdings nicht im KH, sondern in einem Geburtshaus.
Bei mir klappte die Anmeldung noch sehr kurzfristig - einen Monat vorher.
Da du ja erst in der 22 SSW. bist, denke ich solltest du noch einen Platz bekommen. Und wenn du im KH keinen bekommst, kannst du auch bei den Hebammen in deiner Nähe nachfragen. Du bist ja nicht gezwungen den Kurs da zu machen, wo du entbindest.
Die KK übernimmt übrigens die Kosten, sofern du auch wirklich dran teilnimmst. Bei mir muss das jedesmal mit einer Unterschrift bestätigt werden. Aber aufgepasst, machst du schon einen anderen Kurs (z.B. Schwangerenschwimmen), den die KK übernimmt kann es sein, dass sie den GVK nicht übernehmen. Das Problem hatte meine Freundin gerade.

Zum Kurs selbst.... ich finde es ganz schön ihn zu machen, man erfährt einige gute Tipps für die Zeit vor der Geburt, Entspannungsübungen, Übungen zur Rückenstärkung etc. .... Zudem natürlich Infos und Übungen für die Geburt direkt. Und was auch sehr schön ist, man kann sich direkt mit anderen Mit#schwangeren austauschen.

So, ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.


LG Katrin + #baby girl inside (28. SSW)

Beitrag von scura 16.09.08 - 12:26 Uhr

22 SW ist schon früh. Ich habe in der 30. angefangen. Die meissten im Kurs sind ungefähr in diesem Zeitraum.
Im nachhinein finde ich den Kurs völlig übertrieben. Hauptsächlich geht es um Angst- und Schmerzbewältigung, Atemtechniken, Körperarbeit u.s.w. Halt ein richtiger Hechelkurs!
Jetzt würde ich mich für ein Wochenendseminar entscheiden.

Beitrag von madlen784 16.09.08 - 12:31 Uhr

also kosten werden von der kk übernommen, man sollte 3-4 wochen vor et fertig sein mit den kurs...

allerdings hat meine freundin z.b keinen gemacht und alles super gewesen bei der geburt

ich werde aber einen machen.mit meiner hebi um die dann auch gleich besser kennenzulernen

lg

Beitrag von trienchen80 16.09.08 - 12:34 Uhr

Hallöchen !

Ich hab in der 1. SS einen solchen Kurs gemacht, bei meiner Nachsorgehebamme.

Es war kein typischer Hechelkurs, eigentlich haben wir für die Entbindung selber kaum Atemübungen und so gelernt. Ich glaub das ist auch überflüssig, weil ich selber in der Situation da nie mehr dran gedacht hätte.

Wir haben zum Beispiel Körperreisen gemacht, also bewusst zu unserem Kind geatmet und so Sachen, das fand ich super entspannend. Eigentlich ging es einfach mehr darum, sich einmal in der Woche so richtig auf sich und das Kind zu konzentrieren.

Dieses Mal fielen die Kurse bei ihr leider ein bisschen schlecht für mich wegen Urlaubszeit, sonst hätte ich garantiert auch wieder mit gemacht. Allein schon um eben 1x in der Woche diese Zeit zu haben und auch um andere Mütter kennen zu lernen.

Wir haben heut noch eine Kaffeerunde mit ein paar Müttern aus dem 1. Kurs ;-)

LG Melli mit Lukas an der Hand (19 Mon.) und Sarah im Bauch (37. SSW)

Beitrag von nicautz 16.09.08 - 12:36 Uhr

huhu

ich habe so einen kurs auch nicht gemacht. die wm damals war uns wichtiger :-)#ole
die geburt war der oberknaller, super easy und alles. ich hatte null angst.
manchen schadet der kurs nämlich auch, die machen sich danach total verrückt.
aber muss jeder selber wissen

nicole mit julina (2jahre) und #schrei (17ssw)

Beitrag von mellepelle 16.09.08 - 12:39 Uhr

Hi,

ich hatte beim ersten Kind den Kurs ab der 28 woche, mit paar Feiertagen dazwischen wäre ich so 38 ssw fertig gewesen..

nun kam der Zwerg aber zu früh und ich konnte die letzten Std nicht mehr dran teilnehmen..

Deshalb bin ich nun schon seit 6Wochen angemeldet, Kurs war auch schon fast voll #schock, beginne nun Ende Oktober und bin somit ca 34 ssw fertig..


LG melle

Beitrag von fee2212 16.09.08 - 12:45 Uhr

Hallo Sabrina,

nö, zu spät bist du auf keinen Fall. Unser Kurs ging in meiner 32. SSW los.

DIe KK übernimmt die Kosten (ich glaub üblicherweise sind es 8 Stunden), 2 Std. wird es sogar für den werdenden Vater übernommen!!

Ich find's gut, denn einige Sachen sind einfach super-interessant (ich hab mich jetzt nicht zu tode gelesen, ich spreche lieber drüber). Viele Mütter haben schon Kinder und können davon berichten. Ausserdem findet der Kurs bei der Hebi statt, die auch bei der Entbindung dabei sein wird und für die Nachsorge zuständig ist. So lerne ich sie besser kennen und hoffe, dass Ihre Vertrautheit bei der Geburt hilft.

LG,
Kerstin

Beitrag von sleepingsun 16.09.08 - 12:49 Uhr

Hallo,

also die Kurse werden voll von der Kasse gezahlt.

Wie so ein Kurs ist hängt immer von der Hebamme ab. Schön ist es auf jeden Fall sich mit anderen Schwangeren auszutauschen.

Bin jetzt zum 2. Mal schwanger und werde dieses Mal keinen Kurs machen, da die Hebamme, die ihn bei uns hält, nicht wirklich mein Fall ist. Hatte da immer das Gefühl sie ist Vertreterin für alle möglichen Hersteller von Schwangerschafts- und Stillutensilien #augen

Liebe Grüße

Nicki mit Stefan (*0.06.07) und Baby inside (18. SSW)

Beitrag von lexa8102 16.09.08 - 14:26 Uhr

Hallo,

meiner fängt nächste Woche an (dann bin ich 29. Woche).

Angemeldet habe ich mich aber schon vor mehreren Wochen (weiß nicht mehr ganz genau).

Vg Lexa