Komme gerade vom FA- nun Verdacht auf PCO?!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anja.ha 16.09.08 - 12:09 Uhr

Hallo!

Wie ihr oben lesen könnt, komme ich gerade vom FA! Er hat mich heute (12ZT) bestellt um zu sehen, wie es mit meinem ES aussieht (nehme seit einem Monat Duphaston, aufgrund eines Gelbkörperhormonmangels).

Naja ES ist keiner in Sicht, jedoch zahlreiche Zystchen auf beiden Eierstöcken.

Meine FÄ sagte dass es nicht ganz ausgeschlossen ist, damit schwanger zu werden jedoch ist es sehr schwierig!

Das einzige was sie nun macht ist, dass ich Duphaston weiternehmen soll dass sich mein Zyklus normalisiert und in ca einem halben jahr wieder zu kontrolle zu kommen.

Auf der Rechnung (Privatärztin) habe ich nun gelesen: Verdacht auf PCO

Nun zu meinen Fragen:

o) Was heisst PCO bezüglich KiWu?
o) Kann man da nicht mehr machen, als ein halbes Jahr
zu warten?
o) Soll ich mir eine zweite Meinung einholen??


Sorry fürs ganze #bla #bla

eine verwirrte Anja#kratz

Beitrag von singa07 16.09.08 - 12:18 Uhr

Hallo Anja,
erst mal ein #liebdrueck für dich. Als ob das alles nicht schon schwer genug wäre...

also mit PCO ist es tatsächlich schwerer, ss zu werden. Ich finde es seltsam, dass deine FÄ nicht weiter behandeln, sondern "nur" abwarten will #kratz- vielleicht hat sie die Hoffnung, dass sich deine Zysten normalisieren (solange die jeden Monat nicht zu riesig werden, ist das wohl auch nicht so schlimm...)
Ich muss gestehen: ich hätte die Geduld nicht. Ich würde in eine KiWu Praxis oder eine Klinik gehen und mir weitere Meinungen einholen.

Für Dich alles Liebe und viel#klee

Beitrag von anja.ha 16.09.08 - 12:22 Uhr

Hallo Singa!

Dankeschön für deine Antwort!

Kann sich das mit den Zysten wieder normalisiern`??

Ohh man! Es tut mir wirklich leid, hab mich in diesem Gebiet noch kein bisschen eingelesen, darum kenn ich mich überhaupt nicht aus, und bin deshalb total verwirrt!!

Sorry

Beitrag von curica 16.09.08 - 12:33 Uhr

Das tut mir sehr leid....Ich habe aber das gleiche...Auch einen verdacht auf PCO...
Und nun hat mir meine Schwester gesagt dass sie eine 5 cm grosse Zyste mit einer Mischung aus Millefolii herba und Calendula Tee (aus der Mischung 1,5 l Tee machen und den dann im laufe des Tages trinken..) weg bekommen...
Die Zyste hatte sich einfach aufgeloest...
Jetzt trinke ich den Tee auch, und mein Zyklus hat sich auch deutlich verkuerzt...Von 72 Tagen im vorletzten bis 41 im letzten Zyklus....
Und einen ES hatte ich im letzten Zyklus auch...
Ich wuerde dir den Tee empfelen...vielleicht hilft er dir auch...:)

Viel Glueck,
Amela

Beitrag von melli.1812 16.09.08 - 12:25 Uhr

Hi Anja,

erst mal gaaanz ruhig. Bei mir wurde Anfang des Jahres auch PCO festgestellt und ich war zuerst total down und verunsichert. Es KANN mit PCO tatsächlich schwieriger sein schwanger zu werden. Muss aber nicht. Kommt ganz darauf an wie stark das PCO bei dir ausgeprägt ist und was du für zusätzliche Sympthome hast. (die evtl. auch behandelt werden müssen)

Ich finde das Verhalten von deinem FA auch sehr merkwürdig - denn weggehen tut das PCO ja niemals. Ich würde mir an deiner Stelle ein Überweisung zum Endokrinologen geben lassen und der soll dich komplett auf den Kopf stellen. KiWu Praxis geht natürlich auch, weiß aber nicht in wie weit die Behandlung dort bezahlt wird. Nur abzuwarten kostet meiner Meinung nach viel zu viel Zeit. Nicht das sie dann erst in einem halben Jahr mit der Behandlung anfängt die sich auch noch mal länger hinziehen kann (bei uns jetzt ein 3/4 Jahr) bevor wir in den ersten ÜZ starten können.

Beitrag von sandra.weidmann 16.09.08 - 13:07 Uhr

Hallo,

was heißt PCO und was ist das?

LG Sandra

Beitrag von trotzkopf951 16.09.08 - 13:29 Uhr

Hi Sandra, auf Wikipedia gehen und Suchbegriff PCO eingeben - jedemenge info's.
LG Antje