Kliniktasche / Brille oder Kontaktlinsen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tosse10 16.09.08 - 12:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

langsam fange ich an mir Gedanken um die Kliniktasche zu machen. Jetzt steht hier bei Urbia in der Liste: "Brille, wenn sie Kontaktlinsen tragen". Bin nun etwas verunsichert. In der SS habe ich auf beiden Augen mehr als 2 Dioptrin "verloren", somit sehe ich mit meiner Brille sehr schlecht. Der Optiker hat mir geraten, die Gläser erst nach 3-6 Monaten stillen erneuern zu lassen und so lange auf Monatslinsen auszuweichen.
Kann man bei der Geburt keine Linsen tragen? Ich will meine Umgebung doch klar wahrnehmen können. Ausserdem empfinde ich die Brille oft als störend wenn es körperlich zur Sache geht.

LG
Claudia (37. SSW)

Beitrag von hutzis 16.09.08 - 12:32 Uhr

Huhu!

Ich trage auch Linsen und meine Hebi sagte, bis kurz vor den Presswehen kann ich entspannt meine Linsen drinnen lassen.. Beim Pressen sind die Linsen gar nicht gut wohl, da setz ich dann die Brille auf. Wenn man geübt ist, sind die Linsen ja super schnell draußen und im Aufbewahrungsbehälter.. Nach der Entbindung darf ich die dann auch wieder einsetzen (habe Tages- und Nachtlinsen)

Hoffe, das hilft Dir weiter.

LG
hutzis (33 ssw)

Beitrag von akti_mel 16.09.08 - 12:34 Uhr

Kurz vor den Presswehen die Linsen raus machen? Sorry, das hätte ich nie geschafft. Ich hoff, das klappt bei Dir.

Grüße Mel

Beitrag von hutzis 16.09.08 - 12:40 Uhr

Naja, nun nicht 1 Minute vorher ;-) Aber es ist ja absehbar, wann der MuMu vollständig geöffnet ist durch die Untersuchungen und dann eben bei in einer Wehenpause bei ca. 8 cm sagte sie.. Mal sehen halt.. Sonst hast ja auch die Möglichkeit, die Linsen vorher schon rauszumachen ;-) Nur wenn ich daran denke, ich renne ewig mit Brille rum, dann bekomm ich Kopfschmerzen, weil meine Augen eben in der SS auch schlechter geworden sind ;-)

Beitrag von akti_mel 16.09.08 - 12:33 Uhr

*räusper*

Ich hab während der Geburt absichtlich die Kontaktlinsen drin gelassen. Mit Brille wäre ich wahnsinnig geworden.

Problem gäbe es wohl nur, wenn es zu nem KS kommen würde. (Oder andere OP´s nach der Geburt)

VG Mel

Beitrag von tosse10 16.09.08 - 12:46 Uhr

Ich glaub ich sag einfach nix und lasse sie drin. Falls ich sie mit raus presse :-p dann ist es mein Verlust. Werde ein 2. Paar und sicherheitshalber die Brille in die Tasche packen.

Beitrag von amy74 16.09.08 - 13:17 Uhr

Hi,
genauso werde ich es auch handhaben. Mit Brille fühle ich mich überhaupt nicht wohl. Die würde mich nur behindern.
Also für den Notfall einfach alles griffbereit haben. Wird schon schiefgehen !

Viele Grüße
Amy;-)

Beitrag von kishali 16.09.08 - 13:20 Uhr

also ich hab meine auch drin gelassen!
blöd wärs halt wenns zum NOT KS kommt...

Beitrag von myimmortal1977 16.09.08 - 14:27 Uhr

Ich durfte meine Kontaktlinsen (harte) sogar während der KS-OP drinne lassen. Und ich hatte ne Vollnarkose....

ABER: Kann mir vorstellen, dass das beim Pressen was anderes ist, wegen dem Augeninnendruck....

Alles Gute für die Geburt!!!!

VlG, Janette

Beitrag von gussymaus 17.09.08 - 13:50 Uhr

kontaktlinsen werden meist unter der geburt verboten... ist bei uns zumindest so. ist zu gefährlich... also ich würde die brille mitnehmen... oder beim KH vorher fragen...