Wer von euch hat in der 32 SSW endbunden?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von paulinka12 16.09.08 - 12:29 Uhr

Hallo,

frage deshalb, weil ich gestern beim FA war und mein kleiner wiegt nur 1350g vor 2 Wochen hat er 1200g gewogen. Deshalb wollte ich fragen, wieviel eure kleinen gewogen haben.

Viel hat er nicht zu genommen:-(

Meine FA hat noch gesagt ich hätte ein bisschen wenig Fruchtwasser.

Muss dazu sagen das ich Schwangerschaftsdiabetes haben, muss aber noch nicht spritzen, bekomme es mit einer Diät recht gut hin.

Mach mir halt jetzt sorgen, wenn ich lese wieviel die kleinen schon wiegen.

Meinen FA sagte mir noch dazu, das meine Bauch auch nicht so groß ist #schmoll

Bin 1,58 m und wiege schon 80 Kilo#schock

Bin eher in die breite gegangen.

Ich weiss das gehört nicht hierher aber im Schwangerforum konnte mir auch keiner helfen.

Meine Daten sind in der 31+1

bpd 7,9
atd 7,5
fl 5,6

Schon mal lieben dank für eure Antworten


Beitrag von fruehchenomi 16.09.08 - 13:30 Uhr

Ich finde mal, Du kannst mal ganz vorsichtig optimistisch sein - mit knapp 1400 g wäre Dein Baby zwar ein kleiner Floh, aber auf der Frühchenstation ganz gut aufzupäppeln, wenn keine weiteren Probleme dazukämen !!!! Mein Enkelchen Leonie kam Anf 30.SSW mit 980 g auf die Welt und schau mal auf meine VK, heut ist sie ein dauerquatschender Wirbelwind. Zwar etwas leicht und klein, aber fit.
Der Bauch meiner Tochter war auch nicht sehr ausgeprägt und Fruchtwasser hatte sie fast keines mehr bei der Geburt (Spontan, kein Kaiserschnitt)
Wenn Dein Dok die Gefahr einer Frühgeburt sieht, hast Du dann schon Lungenreifespritzen bekommen ?
Schone Dich auf alle Fälle, dass Dein Mäusl noch eine Weile aushält, aber die Chancen stehen schon recht gut, denk ich mal. Probleme kann es immer geben, auch bei reif geborenen Kindern - aber denk einfach mal positiv :-D
LG Moni

Beitrag von freches-ding 16.09.08 - 15:24 Uhr

Hallo
Ich habe vor 5 1/2 Jahren meinen Sohn in der 32+2 SSW entbunden. Da wog er schon 2160g. Ich muß aber dazu sagen das ich 1,68 m groß bin. Ich weiß nicht ob das was mit der Körpergröß zutun hat.
Ich wünsche Dir alles Gute.;-)

Beitrag von uli11188 16.09.08 - 16:36 Uhr

Hallo Paulinka,

Ich habe im Mai diesen Jahres meinen Sohn bei 32+2 geboren. Er wog 1845gr und war 43cm groß. Allerdings waren die Ärzte eher erstaunt, weil sie nicht dachten das er so schwer ist.

Mein Bauch war auch nicht wirklich groß, aber mein Arzt meinte das das öfters bei erstgebärenden vorkommt.
Allerdings solltest du wirklich mit ihm sprechen und wenn eine Frühgeburt droht dir die Lungenreife spritze geben lassen.

hoffe für dich das dein Wurm noch eine Weile drin bleibt.

lg Uli und Vincent Maarten

Beitrag von mami0406 16.09.08 - 16:36 Uhr

Hallo

Also meine Twins kamen bei 32+2 und wogen 1620 und 1455 gramm und heute mit 3 Monaten sind beide fit und rauben mir momentan meinen Schlaf #gaehn ;-)

Das Gewicht ist auch nicht entscheident, sondern die Reife ! Wäre bei mir die versorgung nicht so schlecht gewesen, dazu ließen sich die Twins mit dem CTG nicht einfangen, dann hätte ich noch 2 Wochen mindestens im Kh liegen müssen !

Und ob ein Bauch nach vorne geht oder in die breite, is bei jedem auch anders ! Ich bin sehr groß und hatte bei meinen ersten Schwangerschaften garkeinen Bauch, ausser ich lag auf dem Rücken und bei den Twins ging der Bauch dann nach vorne und da sah man dann richtig gut was ab der 18 ssw :-)

Also schon dich viel und mach dir nicht solche Gedanken, auch wenns schwer fällt !

lg
Michaela

Beitrag von mimimaus20 16.09.08 - 17:32 Uhr

Hallo

Ich habe meine Zwillings Mädchen am 10.09.2008 in der 32+6 endbunden.Leider per Notkaiserschnitt weil der Arzt per Ultraschall ein FFTS sah und die kleinere die in der BEL war kaum noch Fruchtwasser hatte.
Sie wogen bei der Geburt : 1760g und 1236g
Sie bekamen aber die Lungenreife.Ich denke wenn der Arzt was schlimmes festellen würde dan würdest du die Lungenreife bekommen.Ich bin 1.64cm gross und wiege über 100kg.Mein Bauch war bei meiner ersten Tochter nur gegen ende der SS gut zu sehen.Bei den Twins schon ab den 5 Monat.Aber ich denke jede Mutter macht sich sorgen ob alles ok mit ihrem Krümel ist.

Wünsche dir und deinem Krümelchen alles gute

LG Mimimaus+Rachel 20Mon+Twins Mädchen 6 Tage alt

Beitrag von schnuffelhasi 16.09.08 - 18:52 Uhr

Hallo!
Ich habe meine Tochter letztes Jahr am 24.09.2007 in der 32.ssw. zur welt gebracht sie war 1870 gramm leicht und war 45 cm klein.
Sie war Fit und alles verlief komplikationslos.

LG Yvonne

Beitrag von dia111 16.09.08 - 19:18 Uhr

Hallole,

meine Tochter kam vor 28mon in der 32SSW zur Welt.
Sie wog 1920g und war 42cm klein.
Mir wurde gesagt das ich einen KS bekomme, doch ich habe gefragt ob ich spontan entbinden kann, und so war es dann auch.
Ich bekam leider nur einmal die Lungenreifespritze, zur zweiten langte es nicht.
Als sie da war, atmete sie nicht und kam sofort auf die Intensiv, etc.

Ich denke das dein Doc jetzt genauer schaut wie viel dein Kleines zunimmt und dir jetzt schon (vorsichtshalber) zur Lungenreifespritze geraden hat, oder.

Aber jedes Kind wiegt auch unterschiedlich und ist unterschiedlich groß.
Spreche doch mal deine Ängste an, vielleicht kann dich dein Doc beruhigen.

LG
Diana mit Chiara Michelle 28mon+Alessia Sophie 13mon

Beitrag von reik80 16.09.08 - 19:31 Uhr

..Luca wog 1950g und war 47 cm gross und Lasse wog 1600g auf 45 cm.
LG REik

Beitrag von sumalie72 16.09.08 - 19:46 Uhr

Hallo

Ich habe in der 32 SSW entbunden.

Mark hat 920g gewogen #schock

Hatte HELLP Syndrom und meine Plazenta hat ihn nicht ausreichend versorgt.

LG
Heike

Beitrag von dany-sahne 16.09.08 - 22:15 Uhr

habe bei 32+4 entbunden und lena war
2010g schwer und 43 cm groß
aber gewicht ist ja nich alles hauptsache ein
guter und gesunder zustand;)
aufpäppeln lässt sich immer

lg daniela, jana und lena (*17.02.2008 32+4SSW)

Beitrag von paulinka12 16.09.08 - 23:07 Uhr

Hallo,

an alle die mir geschrieben haben, möchte ich mich bedanken ;-)

Werde morgen ins Krankenhaus gehen und nochmal einen Doppler machen lassen.

Werde auf jeden Fall den Chefarzt fragen, hoffe es ist nicht so schlimm.

Beitrag von pelama 24.09.08 - 22:44 Uhr

Hallo,

meine Maus ist bei 31+2 mit 1760g zur Welt gekommen. Konnte selbständig atmen, hatte keinerlei Probleme und ist heute mit ihren 22 Monaten quietschfidel.