An die TT-Eltern: Hattet ihr alle (k)einen Kurs?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von akti_mel 16.09.08 - 12:47 Uhr

Hallo!

Natürlich trage ich meine Tochter viel und oft und gerne und lange und #bla

Woran erkenne ich denn, dass das Tragetuch falsch gebunden ist? Ich möchte meiner Süßen ja keinen Schaden zufügen.
Sollte ich evtl. doch noch einen Kurs besuchen?

Wie ist das bei euch? Habt ihr alle einen Tragekurs besucht?

LG Mel

Beitrag von nisivogel2604 16.09.08 - 12:51 Uhr

Hallo,

ich habe keinen Kurs gemacht. Ich finde man merkt, wenn was verkehrt ist. Hab dann bei Kind 2 eine Trageberaterin hier gehabt, weil ich die Rückentrage nicht konnte und sie hatte nichts zu beanstanden. Wenn du dich wohler fühlst, dann mach doch einen Kurs.

LG Denise

Beitrag von akti_mel 16.09.08 - 13:40 Uhr

Ich habe nicht das Gefühl, dass mein Kind da irgendwie doof drin hängt. #kratz Aber ich wollt halt nochmal nachfragen.

Danke für Deine Antwort!

LG Mel

Beitrag von claudia2708 16.09.08 - 13:03 Uhr

hallo,

ich hatte keinen kurs, war unsicher.
hab mir von freunden zeigen lassen, die hatten ne dvd mit anleitung - super!

lg
claudia

Beitrag von akti_mel 16.09.08 - 13:39 Uhr

#danke für Deine Antwort. Ich glaub, ich mach das schon richtig. Aber ich wollt halt nochmal nachfragen. ;-)

LG Mel

Beitrag von orsa 16.09.08 - 13:19 Uhr

hatte keinen kurs. mir wurde aber erklärt, dass der rücken immer abgestützt sein muss, und man die beinchen immer nochmal an den knien hochziehen muss, damit die knie am höchsten sind und die beine nicht so baumeln, da es sonst schlecht sei.
der rücken ist also rund, das baby ganz nah an dir dran, das tuch liegt glatt und nicht krumpelig auf dem baby, und die knie sind höher als der po.
ich wickle also alles ziemlich stramm und achte darauf, dass keine falten und so sind, indem ich in das tuch immer wieder reinfasse, und so überall stramm ziehe, mach die beinchen-action, und wenns unterwegs zu locker wird oder ich merke, dass mein kleiner "in den seilen hängt", wickle ich neu. muss ich aber fast garnicht mehr:-D

Beitrag von akti_mel 16.09.08 - 13:39 Uhr

So mach ich es auch und ich habe auch nicht das Gefühl, dass sie da irgendwie doof drin hängt.

Ich glaub, dann mach ich es richtig. Zumindest die WKT dürfte gut sein. Mehr habe ich noch nicht getestet.

Neu binden muss ich meist nur daheim, wenn ich ne Weile mit Kind im Tuch gesessen habe. Unterwegs wirds nicht locker.

#danke für Deine Antwort.

LG Mel

Beitrag von qrupa 16.09.08 - 14:32 Uhr

Hallo

meine Hebamme htte eine Trageberaterin in der Praxis bei der ich nen Workshop mitgemacht hab. Ich wußte zwar auch vorher worauf es ankommt, aber hab doch noch einige Kniffe gelernt und fand das schon sehr praktisch.Gerade wenn du dir nicht ganz sicher bist, ob du alles richtig machst lohnt sich das auf jeden Fall

LG
qrupa