War gestern beim FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetangelx81 16.09.08 - 12:49 Uhr

Hallo, muß mich mal kurz mitteilen!
War gestern beim FA, und ich hab von meinem kleinen Würmchen das Herz schlagen sehen!!
Das war echt ein unbeschreibliches Gefühl! Ich denke mal so geht es jedem, oder??

Jetzt macht mir nur noch mein Freund alles verdammt schwer, denn er is eigentlich dafür das ich es nicht behalten soll, denn er fühlt sich noch nicht bereit für ein Kind, was ich eigentlich verstehen kann, denn er ist ja erst 23!

Ach, ich freu mich trotzdem, das sich mein Würmchen so gut entwickelt, hoffentlich bleibt es so.

Danke fürs zuhören!!

Beitrag von almala 16.09.08 - 12:51 Uhr

Hallo!

Ja das ist ein toller Moment wenn man das Herzchen schlagen sieht, ging uns nicht anders.

War denn Dein Freund dabei? Wenn ja: will er das Kind nach dem Anblick immer noch nicht?

Alles Gute und ich hoffe Du triffst die richtige Entscheidung nach dem Anblick gestern...

Sabine + #ei (26. SSW)

Beitrag von sweetangelx81 16.09.08 - 12:56 Uhr

Danke für die Antwort.
Für mich steh meine Entscheidung schon fest, denn ich will es behalten natürlich.
Leider war er gestern nicht dabei, er ist unter der Woche immer in der Arbeit, er ist beim Bund!
Ich weiß nicht ob er nach so einem tollen Anblick seine Meinung ändern würde? Denke nicht. Naja ich hoffe mal das beste, denn eigentlich will ich Ihn ja auch nicht verlierne, aber bin mir fast sicher, das es auf das hinauslaufen wird, leider!!

Beitrag von petra24 16.09.08 - 12:54 Uhr

Hm, heißt das jetzt das du es immer noch in Betracht ziehst abzutreiben obwohl du das baby schon so sehr liebst?

Und 23 ist doch ein gutes Alter um Papa zu werden, so jung ist das auch nicht mehr, zumindest war er auch alt genug um ohne Verhütung mit dir zu schlafen, sonst wäre dieses Kind wohl nicht entstanden!

Ich denke nur eins, wenn du das Kind das du schon liebst seinentwegen abtreieben lässt dann wird die Beziehung das nicht durchhalten sondern dran zerbrechen!

Geh mit ihm auf www.abtreibung.de zeig ihm Bilder und wenn ihn das immer noch nicht genug schockt dann zeig ihm auf youtube *the silent scream*
Wenn er dann immer noch dafür ist das Baby abtreiben zu lassen dann gib ihm einen Arschtritt, denn dann hat er keine Gefühle und kein Gewissen!

Es ist dein Kind, dein Körper und DU, DU ALLEIN musst dann damit leben falls du das baby abtreiben lässt.

Beitrag von sweetangelx81 16.09.08 - 13:02 Uhr

Oh nein, ich ziehe es überhaupt nicht in betracht, das Baby abzutreiben, ich habe mit 23 eine Fehlgeburt gehabt, jetzt werd ich 27 und möchte gerne ein Kind, auch wenn es nicht geplant war!
Ich danke dir für deine ehrlichen Worte, und werde mal deinen rat befolgen mit dem Film auf Youtube und dieser Internetseite, dankeschön!
Mir geht es eigentlich darum, dass ich meinen Freund eigentlich nicht verlieren will, abr ich habe es schon realisiert, das ich anscheinend nur eine Sache haben kann, entweder mein eigenes Fleisch und Blut, oder nen Freund, den ich aufgrund der dann veranlassten Abtreibung dann bis auf Blut hassen werde!
Naja mal schauen, wie sich das alles noch entwickelt. Aber eins versichere ich dir, ich werde definitiv nicht Abtreiben!

Vielen dank für die Antwort! !

Beitrag von petra24 16.09.08 - 13:07 Uhr

Hey du!

Das ist schön zu hören das du zu dem Kind stehst, vielleicht braucht dein Freund auch einfach etwas Anlaufzeit.

Du musst ihm halt klar machen, entweder du und das Kind oder keiner! Und wenn er sich gegen dich und das Kind entscheidet wird er Alimente zahlen müssen ohne die schönen Momente mit dem Kind genießen zu können, es zu sehen wie es aufwächst usw....

Ich drück die Daumen das dein Freund sich doch noch freut auf den Krümel und ihr zusammen eine Familie werden!

Wie lang seit ihr schon zusammen?

Ach so und wegen der Bilder und Video, am besten lass ihn das allein schaun, das ist nichts für schwache Nerven!

Lg

Beitrag von sweetangelx81 16.09.08 - 13:12 Uhr

Ok, danke. Gut zu wisssen!

Das mit dem zusammensein is ja das Problem, wir sind erst seit fast 2 Monaten zusammen! Deswegen kann ich es etwas verstehen, das er da in panik gerät.
Er hat sich das irgendwie anders vorgestellt!
Das glaub ich ihm gerne, ich mir eigentlich auch, nur jetzt ist es numal so und ich will es auch nicht mehr änder, fände es halt nur schön, wenn er die sache mit mir gemeinsam durchziehen würde!

Beitrag von sanni582 16.09.08 - 13:07 Uhr

Hallöchen,
war dein Freund gestern mit beim Arzt? Ich würde ihn mal mitnehmen. Vielleicht ändert er seine Meinung, wenn er das Herzchen schlagen sieht oder vielleicht auch hört. Kannst ja deiner Frauenärztin nen Tip geben, dass du es mal in seinem Beisein hören möchtest. ;-)

Ansonsten denke ich, kannst nur du entscheiden was du machen möchtest. Klar ist es ein großer Einschnitt, wenn es nicht geplant ist.... aber ich denke, man bekommt das hin.

Wünsche Euch alles gute!

Liebe Grüße
Sanni

Beitrag von lexa8102 16.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo,

vielleicht ist dein Freund auch erst mal verwirrt und muss es erst richtig verstehen, was da passiert ist.

Letztendlich kannst du es für dich entscheiden, ob du es behalten willst oder nicht.

Vg Lexa