Telefonwerbung!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von hexenwesen25 16.09.08 - 13:04 Uhr

Hallo zusammen,

ich rege mich tiersich über Telefonwerbung auf. allerdings dürfen die Firmen ja jetzt nicht mehr einfach so Werbung am Telefon machen sondern machen es über angebliche Gewinnspiele bei denen man mitgemacht hat. Alles Lug und Betrug.
Ich arbeite im Altenheim und war gerade dabei eine sehr alte bettlägrige Dame zu waschen als ihr Telefon ging (ich wußte bis dahin noch nicht mal das ihr Telefon angeschloßen ist). Ich gehe also dran mit Altenheim XY Schwester XY bei XY. Da war doch tatsächlich irgend so ein Werbefutzi dran und meinte Frau Xy hätte kürzlich bei einem Gewinnspiel mitgemacht #klatsch#augen ( ja klar die Dame ist ja auch erst seit 3 Jahren Bettlägrig) und würde in die engere Auswahl kommen wenn sie denn eine Zeitung abonieren würde. :-[ Ich dachte mich trifft der Schlag. Ich habe den Herrn versucht zu erklären das Frau Xy kein Intresse an eine Zeitung hätte und auch ganz sicher kein Auto brauche. Da wurde der echt Frech und meinte ob ich denn immer für andere Leute sprechen würde und er würde gerne Frau XY persönlich sprechen. Zu dem Zeitpunkt lag die halb Nackt im Bett da ich sie ja wachen wollte. Ich meinte das ginge jetzt nicht und hab aufgelegt. Danach hat er das noch ganze 3 Mal versucht.
Ich finde das ungeheuerlich sicher würde er Frau XY dazu bringen so eine dämliche Zeitung zu abonieren ohne das sie soetwas brauchen würde. Dafür sind alte Menschen einfach unglaublich zugänglich. Wenn ich Frau XY bitten würde mich in ihr Testament einzutragen würde die das vermutlich auch machen. Ich finde sowas echt krass und rege mich echt gerade auf.
Lg Nicole

Beitrag von jay-mami 16.09.08 - 13:19 Uhr

boah wie krass......

ich glaub ich hätte ihm irgendsowas reingedrückt wie von wegen, wenn er sie denn gern ins auto heben würde und für sie lenken, schalten,blinken und schauen.. und evlt auch noch bremsen würden dann bestimmt gerne :-D

lg

Beitrag von angyhh22 16.09.08 - 13:24 Uhr

Hatte ich letztens auch, von wegen ich hätte doch letztens beim autogewinnspiel mitgemacht und könnte jetzt in der 2. Chance beim Lotto mitmachen ich müsste nur 2 Zahlen nennen bla sülz fasel...

Naja bin ja nicht auf den kopf gefallen, mit meiner festnetznummer nehm ich nämlich sowieso nicht an irgendwelchen gewinnspielen teil.

Hab gesagt: "Schön Herr meyermüllerschultze von der firma sowieso. Können Sie mir sagen, wie sie überhaupt an meine Telefonnummer gekommen sind? ich nehme nämlich an keinen gewinnspielen teil. ich hab mir ihren Namen und Ihre Firma aufgeschrieben und werde jetzt gleich meinen Anwalt kontaktieren, denn sie wissen ja, das solche anrufe verboten sind." der sagte nur noch hallo hallo ich versteh sie nicht und ich hab aufgelegt.

Der ruft so schnell nicht wieder an.

LG

Angy

Beitrag von kawatina 16.09.08 - 16:51 Uhr

Hallo,

nach dem Namen des Anrufers fragen und in wessen Auftrag der anruft. Dies bei der Verbraucherzentrale melden.

Oder aber ihn fragen ob er weiß das seine Aktion nicht rechtens ist.

Man kann auch den Hörer daneben legen...dann kann er sich mit dem Nachttisch unterhalten.

Ich sage immer das ich nicht ich bin - bei Rufnummerunterdrückung melde ich mich grundsätzlich nie mit meinem Namen - ich wäre verstorben verzogen
oder was auch immer...habe ich gute Laune, frage ich ob dem der Job Spaß macht, was man denn so verdient und ob das nicht was für mich wäre?
Ich sabbel die also in grund und Boden und weigere mich solange Fragen zu beantworten, bis sie meine zu meiner Zufriedenheit beantwortet habe. Dann nehmen ich einen Lupo, der immer parat liegt lass den ordentlich knistern und schreie ins Telefon " Hallo, Hallo, sind sie noch da...ich kann sie nicht höööören"

Mein Sohn hat so ein dolles Telefon wenn der dran geht landen die auf der Endloswarteschleife mit grausamer Musik.:-p

Beitrag von mylittlelittlesecret 16.09.08 - 17:03 Uhr

Hallo !

Kann Deine Wut total nachvollziehen.
Ich kenne es auch, allerdings nur in der Arbeit.
Zuhause haben wir einen ´´geheimen`` Anschluss.
Aber in der Arbeit werde ich regelrecht belästigt von ihrgendwelchen Call Centern ( bevorzugt englisch-sprachig ), die den Inhaber sprechen möchten, um irgendwelchen Müll zu verkaufen. Letztens habe ich knapp gesagt: ``Kein Interesse, rufen Sie bitte nicht nochmal an! `` und habe aufgelegt.
Stellt Euch mal vor: diese Nervtöterin rief tatsächlich an, um mich anzubrüllen, dass ich den Hörer das nächste Mal nicht so unhöflich auflegen soll! #schock
Ich habe ihr einen schönen Tag gewünscht und wieder aufgelegt...

Bei mir sind es bevorzugt Call Center-Mitarbeiter aus Indien, die sich als ´´Ian``,´´Peter`` etc. in einwandfreiem Englisch ausgeben und teilweise echt klettenhaft lästig sind...

Ich hasse solche Zeit-Diebe.

Talula

Beitrag von ronja74 17.09.08 - 00:10 Uhr

Oh das hasse ich auch - im Büro. Zuhause weiß ich ja sofort, dass ich den Anruf nicht will und den Krempel, den die mir andrehen wollen auch nicht. Ich kann also einfach auflegen.

Aber im Büro kann es durchaus sein, dass irgendein Peter wirklich meinen Chef sprechen will - und der Chef ihn. Wir haben Kontakte auf der ganzen Welt und dann ist es echt schwierig. Zick ich direkt rum oder frag ich erst mal nach? Schwer zu entscheiden und voll nervig! Weil meistens ist es dann doch irgend ein Idiot aus nem Call-Center.

Oder es stellt sich heraus, dass ich den neuen Vice President Global Sales (oder was auch immer :-p) von Südafrika dran hatte, den ich noch nicht kenne und der fragt meinen Chef, was der denn für ne anstrengende Sekretärin hat, die ihn nicht sofort durchstellt...

Beitrag von chica1604 16.09.08 - 18:45 Uhr

Die kenn ich auch.
Kurz nach der Geburt meines großen Sohnes YANNICK wurde ich auch angerufen weil mein Kind Samuel Oliver ja geboren wurde....#schock.....ich hab gesagt, dass ich kein Interesse habe an einer Elternzeitschrift.....gut wars.....das Spiel ging das jedes halbe Jahr so, dass sie nach meinem Kind Samuel Oliver gefragt haben und ob ich ne Zeitschrift will.....#augen ich hab immer gesagt, die sollen mich löschen-haben sie aber nich!!
Und einmal hatte ich so ein junges Kerlchen dran, der doch tatsächlich fragte, ob mein Samuel Oliver mit 3 schon laufen kann #schock#heul#schock.....der war aber sehr nett eigentlich.....danach kam noch einmal ein Anruf von einer Dame die ich dann recht zur Sau gemacht hab-seitdem ruft mich keiner mehr an und fragt nach Samuel Oliver #augen

Ich gehe nicht mehr ans Telefon, wenn keine Nr drauf ist oder ich die Nr nicht zuordnen kann.....


LG Anne