muss rieseneinkauf machen; wieviel ist eurem kleiderkasten vom kind?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von martins_mami 16.09.08 - 13:22 Uhr

Hallo!

Ich wollte zuerst zwar gar nich nachfragen, da ich es irgentwie doof finde. jeder kauft halt so viel er braucht... usw... aber einfach mal so zum vergleich oder so...

bei mir steht nämlich in nächster zeit riesen einkauf bevor.

herbstkleidung für beide kinder, winterkleidung für beide inkl. schneeanzug usw, schuhe für beide... #schwitz wird wieder schön ins geld gehen #augen

jedenfalls würd mich mal interessieren, wie viel ihr so im kleiderschrank habt... ich hab bis jetzt noch nie so übermässig viel kaufen müssen. mal fürn einen dann für die andre... oder ich hab auch extrem vieles geschenkt bekommen... und wenn ich mal so ne art saisoneinkauf gemacht hab, hab ich mich schön zurückgehalten mit der menge... mit dem ergebnis dass ich erst wieder nich alles anziehen konnte, weil zu viel #klatsch

würd mich über n paar antworten freuen, glg dany

Beitrag von lampe123 16.09.08 - 13:49 Uhr

Hallo!

Der Schrank meiner Tochter ist proppevoll, aber alles wird getragen. Sie hat ca. 10 Hosen, 7 Kleider, Strumpfhosen, Socken, 20 Bodys, 10 Bodys ohne Arm, 5 Schlafanzüge, ca. 20 Pullover, ca. 20 T-Shirts, 6 Jacken, Schuhe für die Sandkiste, Sandalen, normale Straßenschuche, Gummistiefel, Regensachen....

Wintersachen fehlen uns noch komplett, da muss ich demnächst auch nochmal los.

LG

Beitrag von iriiis 16.09.08 - 16:09 Uhr


also aufzuzählen was meine jungs so im schrank haben ist mir zu anstrengend und da der kleine noche in baby ist und der große ein wüstes kiga-kind brauchen sie dementsprechend beide viel zum anziehen.:-D

also wir kaufen viel gebraucht bei 3,2,1. meist in paketen, da kann man gut sparen auf die menge gesehen. ich kaufe jedoch gebraucht nur sehr gute kleidung und nur marken. dasnn kaufe ich nicht alles auf einmal sondern peu á peu, z.b. im schlussverkauf. dann stöber ich auch gerne in second hand läden, da kann man manchmal auch gute schnäppchen machen.
außerdem nutze ich auch die geburtstage der kids, denn der große erstickt bald in spielsachen und wenn die ur-omas dann spendabel sind, investiere ich es leiber in kleidung für die jungs.

als tim noch kleiner war, hab ich ausschließlich esprit, s.oliver, mexx usw. gekauft, aber seit dem kiga gibts billige sachen und vorallem schuhe, weil er spätestens nach 2 wochen das zeug schon wieder durch hat!

LG, iris

Beitrag von simone819 16.09.08 - 14:57 Uhr

hallo dany

ich hab eine tochter und eigentlich relativ wenig zum anziehen. ich meine, es reicht, aber wenn ich lese wieviel die andern haben bzw. was bei ebay oder so verkauft wird, weil doppelt usw. hmmm...

hab nicht genau gezählt aber wir haben im moment so in etwa:
4 lange bodys (nachts), 5 kurze (die sie eigentlich nicht mehr anzieht), 3 schlafanzüge, 10 unterhosen (sie wird grad trocken), 5 unterhemden, 8 paar dünne und 5 dicke socken mit stopper, 4 strumpfhosen (kommen noch welche dazu), ca. 8 t-shirts, 8 pullis, 5 hosen, 4-5 jogginghosen (hat sie daheim immer an), 3-4 kleider die derzeit passen, 3 dünne jacken, 2 matschjacken und -hosen (eines davon gefüttert) und 2 paar geschlossene schuhe und 1x gummistiefel.

für den winter kommen noch 2 jacken und 2 paar stiefel dazu evtl. noch paar sachen, da sie bald in einen waldkiga kommt.

bisher kommt sie mit der anzahl der sachen gut hin, bringt ja nichts wenn sie zuviel hat und man die sachen dann eh nicht anzieht.
muss dazu sagen, dass sie ziemlich ordentlich/sauber ist und auch mal 2-3 tage das gleiche (hose, shirt) anhat (unterwäsche, socken täglich gewechselt), weil es nicht schmutzig ist und sie wenig schwitzt. wenn wir raus gehen (spielplatz oder aufs feld) bekommt sie ihre matschhose an.
die sachen sind trotzdem meist neuwertig oder "gut gebraucht", und ich könnte sie einem weiteren kind noch gut anziehen.
die klamotten kauf ich entweder neu oder auch in second-hand läden, je nachdem was mir gefällt.

hoffe, ich konnte dir helfen,

lg
simone

p.s. ich kauf im schlussverkauf meist schon paar teile für das kommende jahr, dann ist es nicht sooo teuer

Beitrag von josili0208 16.09.08 - 15:13 Uhr

Also letztes Jahr ist meine Grosse über den Sommer so extrem gewachsen, dass ich komplett ALLES neu kaufen musste. Also von der Unterwäsche bis zur Jeans... Geht auch ganz schön ins Geld bei einer 8jährigen. Besonders Schuhe passen ihr oft nur ein paar Monate #schwitz
Dann der Kleine, der mit seinen knapp 2 ja auch irre wächst...
Ich kaufe oft und viel auf Gelegenheit, also im Schlussverkauf habe ich letztes Jahr schon Wintersachen für dieses Jahr geholt. Was zu gross ist, bleibt halt noch liegen. Im Sommer habe ich schon Halb und Winterschuhe auf meinem Deutschland-Urlaub bei Deichmann gebunkert. Ich kaufe eigentlich so gut wie ausschliesslich im Angebot.

lg jo
ps ich schätze mal ich komme pro Jahr so auf ca. 500€ für die Kindersachen.

Beitrag von josili0208 16.09.08 - 15:17 Uhr

#klatsch bisschen an der Frage vorbei ;-)

Also Winterjacken für meine Grosse haben wir vor 2 Jahren im Outlet fürn Appel und n Ei gekauft, gleich 2 Nummern grösser, die werden jetzt das 3. Jahr passen #schein
Wir haben immer so 2 Winterjacken pro Kind, 2 Paar Schuhe, Jan hat momentan noch so 4 lange Hosen, wird wohl nicht reichen. Pullis so 10-15, 3 Jogginghosen, 3-4Strumpfhosen. Ich wasche ja eh dauernd... Die Grosse hat ca. 5 Hosen und 5 dicke Pullis, ca. 10 dünne zum drunterziehen. Beide Kinder haben jeweils noch so 5 Sweatjacken, als Pulloverersatz ;-)

Wir ziehen lieber gern mehrere Schichten an, das spart auch Geld.
lg jo

Beitrag von iriiis 16.09.08 - 16:10 Uhr

mein beitrag ist ausversehen unter dem von lampe123 gelandet#schwitz

LG

Beitrag von urlaubschnitte 16.09.08 - 20:57 Uhr

Hallo,

also unsere Kinder haben jeweils ca. 15 lange Hosen, 3 Jogging-Hosen, 1 Bademantel, ca. 10-15 Unterhosen & Unterhemden, ca. 10 Paar Socken, 15 T-Shirts, 10 dünne Pullis, 10 Sweater, 2 Strickjacken, 3 Winterjacken, 2 Regenjacken, 2 Schneehosen, 2 paar Winterstiefel, 1 Paar halbschuhe, 2 paar Gummistiefel (1 x für die Kita), 2 paar Hausschuhe (1 x für die Kita). Es wird alles regelmäßig getragen. Etwa die Hälfte kaufe ich jeweils neu, die andere Hälfte von der Kinderbörse. Ich gebe im Jahr so um die 500,00 EUR pro Kind für die Bekleidung aus..

Da mein Mann auch neben seiner Freizeitkleidung Dienstkleidung trägt und ich ebenso, ich mindestens 1 x wöchentlich die Handtücher wechsel und alle 2 Wochen die Bettwäsche, habe ich immer 2 Waschmaschinen am Tag laufen und die entsprechende Menge Bügelwäsche#schwitz Da ich nicht jeden Tag die Super-Hausfrau raushängen lasse und nicht jeden Tag bügel, brauchen wir definitiv so viel Kleidung ! Aber wenn ich täglich alles "wegbügeln" würde, würde wahrscheinlich auch die Hälfte reichen.

LG

Beitrag von shakira0619 16.09.08 - 21:51 Uhr

Hallo!

Kauf doch ein paar Sachen auf dem Flohmarkt, dann wird es nicht so teuer.

Liebe Grüße, Shakira0619