Endlich wieder ein Gefühl von "Glück" Silopo

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von dollie 16.09.08 - 13:48 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich komme gerade aus der Klinik und habe das erste man seit langem wieder ein kleines Gefühl von Glück... :-D
Habe ja so ziemliche Probleme mit meiner Klinik gehabt und nun endlich innerhalb der Klinik eine andere Ärztin bekommen... zum Glück... hatten ein super tolles Gespräch und sie hat sich richtig viel Zeit für alle meine Fragen genommen und ich fühle mich endlich verstanden...

Total klasse... und was soll ich sagen? Wir starten nächsten Monat unsere erste IUI und sogar als Selbstzahler reißt uns das ganze nicht in den Ruin, wie zuerst befürchtet...
ICH FREUE MICH SO und kann es noch nichtmal meinen Mann berichten, der Arbeitet leider noch #schmoll... müsst ihr eben herhalten, wie so oft #schein... #danke fürs zuhören

Beitrag von sapiens 16.09.08 - 13:49 Uhr

... und wir freuen uns mit dir!!!!

Andrea

Beitrag von zwerg07 16.09.08 - 13:58 Uhr

Hallo,

ich freue mich mit dir. Ein gutes Verhältnis zwischen Arzt und Patient ist mehr als wichtig. Darf ich fragen was ihr als Selbstzahler für die IUI hinlegen müsst? Machst du die IUI im natürlichen oder stimulierten Zyklus.

GLG
Ramona

Beitrag von dollie 16.09.08 - 14:50 Uhr

Wir bezahlen jetzt für die IUI (stimuliert) aber die Medikamente habe ich noch, 200 euro für die Insemination und 105 für die Laborkosten meines Mannes, aufbereitung usw...
Musst du auch eine IUI machen lassen?

Beitrag von zwerg07 17.09.08 - 11:15 Uhr

Ja, wir hatten das mal vor. 1 Monat vor geplanter IUI war ich natürlich schwanger. Leider hat uns unser kleiner Zwerg wieder verlassen. Denk schon ab und zu mal drüber nach, aber hoffe auch gleichzeitig das es noch einmal so klappt.

Ich wünsch dir viel Erfolg.

GLG
Ramona

Beitrag von stern76 16.09.08 - 13:58 Uhr

Hey,

das ist wichtig, ein Arzt des Vertrauens zu haben. Kenne das, wenn mann dann ein ARzt vor sich hat, dem es doch egal ist und mann betteln für Info muß.

Hey dann drücke ich dir mal die Daumen, das es weiter gehen wird und das die IUI Erfolg bringt und du unter dem Weihnachtsbaum nicht alleine sitzt.


LG Netti

Beitrag von dollie 16.09.08 - 14:53 Uhr

Dankeschön :-)... das hoffe ich auch sehr, für alle von uns...

Beitrag von simbalein 16.09.08 - 16:51 Uhr

Hallo Dollie,

ich kann es ziemlich gut nachvollziehen. Ich hatte mit meiner Kiwu Klinik auch so meine Höhen und Tiefen. Mal wechselnde Ärzte, neue Behandlungsmethoden oder auch keine genauere Erklärungen, was nun genau ist und, und, und.
Bis ich auch mal meiner FÄ gesagt habe, dass ich über so vieles unglücklich bin und es ging nun wieder etwas aufwärts. Es wurde eine BS gemacht und wir werden eventuell auch nächsten Monat eine IUI machen.
Also können wir nächsten Monat zusammen zittern und hoffen....;-)

LG.
Yasmin