unerträgliche Schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luana1985wue 16.09.08 - 13:51 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe ein Problem…ich komm jetzt in die 24. SSW und habe unglaubliche Rückenschmerzen. Hatte schon immer Rückenprobleme….normal hat auch ne Spritze geholfen. Aber das geht ja nun nicht! Es schmerzt unter der Brust hinten und sticht dabei noch in die Seiten auf gleicher Höhe. Ich dreh bald durch, wenn ich sitze – komm da aber nicht drum rum…arbeite schließlich in einem Büro! Also ständig aufstehen geht absolut nicht. Zwischendurch klar mal…aber ist ja schon nach ner Minute sitzen fast unerträglich! Was meint ihr was man da machen kann…hab mittlerweile sogar schon Kopfschmerzen dazu bekommen :-( Ist echt fies! Krankschreiben wär ja auch sinnlos...hab schließlich noch ewig bis zum Mutterschutz...da bringt mir ne Woche krankschreiben auch nix. Danach sind die Schmerzen ja immernoch da!

LG

Beitrag von alyaa 16.09.08 - 13:57 Uhr

hiho,
hört sich ja nicht schön an.. wirst sicherlich nicht nur ne woche krank geschrieben... helfen tut in soeinem fall n großer gym-ball... und ganz dolle hat auch das ss schwimmen bei ner freundin geholfen!!!...
an deiner stelle würde ich mal zum doc gehen und erstmal gucken ob er dir nicht n beschäftigungsverbot gibt...

gute besserung

lg Alyaa+Maxl@Bauchi(33ssw)

Beitrag von luana1985wue 16.09.08 - 14:00 Uhr

Danke für deine Antwort :-)

Also schwimmen geh ich genau aus diesem Grund schon 3 mal die Woche...habs ja schon ewig mit dem Kreuz. Das mit dem Gymnastikball wusste ich noch garnicht...werd mich mal schlau machen!

Am Donnerstag morgen muss ich eh zum FA - werd mich so lang noch irgendwie durchboxen! :-( Aber vor nem BV hab ich ehrlich gesagt Angst...wär total unten durch hier im Geschäft...will ich vermeiden. Und krankschreiben wär noch viel schlimmer - dann komm ich ja wieder hier zurück...uiuiui...da würds mir nicht gut ergehen.

Danke :-)

LG

Beitrag von theresa25 16.09.08 - 14:05 Uhr

Hallo!

Du Arme! Du tust mir echt leid. Ich hab zwar auch Rückenschmerzen aber bei weitem nicht so stark. Nur die Spannungskopfschmerzen.

Ich würd die empfehlen, doch mal zum Arzt zu gehen und mit ihm zu sprechen. Sicher nützt ein Krankenstand nicht viel, aber vielleicht gibt's ein paar Dinge, die du machen kannst (Cremen, Übungen usw.) und die vielleicht ein bisschen helfen!

Wünsch dir gute Besserung #blume!
Alles Liebe, Theresa

Beitrag von luana1985wue 16.09.08 - 14:08 Uhr

Danke...Mitleid hilft auch schon etwas :( ;)

Werd sie am Donnerstag beim Termin auf jeden Fall ansprechen...so kanns nicht weiter gehen! Außerdem ists nicht gerade einfach sich zu konzentrieren...mhhh...wär mein Würmle nur schon da...;-)

Vielen Dank :-)

Beitrag von kaczuszka75 16.09.08 - 14:11 Uhr

Hallo Du Arme!

Bin auch ab morgen 24.SSW und habe das gleiche Problem: Helfen tut etwas, wenn du dir ein Stillkissen mitnimmst und um die Lendenwirbelsäule wickelst, dann sitzt du aufrechter und der Rücken schmerzt weniger! (hilft zumindestens bei mir!)


LG, Kaczuszka

Beitrag von luana1985wue 16.09.08 - 14:13 Uhr

Werd ich mal versuchen...Danke für den Tipp - und dir auch gute Besserung!

LG

Beitrag von hebigabi 16.09.08 - 14:12 Uhr

Geh zum Orthopäden /Osteopathen- hört sich an, als wenn ein Brustwirbel sich verschoben hätte.

LG

Gabi

Beitrag von lexa8102 16.09.08 - 14:14 Uhr

Hallo,

auf jeden Fall solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen.

Vielleicht hilft ja eine bestimmte Art Sport dagegen?

Vg Lexa