Ich glaube uns hat der 19. Wochenschub erwischt ;(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ela06 16.09.08 - 14:23 Uhr

Hallo zusammen,

ich glaube uns hat der 19. Schub erwischt:-(

Alina kann man nix recht machen, sie will nur auf den arm, schläft tagsüber kaum, und wenn dann braucht sie ewig bis sie einschläft, und weint/knatscht viel#schmoll

Arme Maus.Hoffe, der Schub hält nicht so lange an#augen

Wer steckt noch mitten drin?

Habe grade Oje ich Wachse gelesen, also alles was zu dem schub gehört...und es trifft voll zu#schmoll

lg Sabrina

Beitrag von catpina 16.09.08 - 14:31 Uhr

Hallo,

bei uns ist er gerade seit ein paar Tagen vorbei. Das war in der Tat eine furchtbare Zeit. Genau wie du beschreibst: quält sich in den Schlaf, schläft dann aber auch nicht lange, will nur noch getragen werden. Er hat sogar etwas gefremdelt und nachts wollte er auch ständig trinken.
Aber die Belohnung: er kann sich nun drehen, lacht viel herzlicher und kann viel genauer Sachen/Bewegungen beobachten. Es ist sehr schön ihm zuzusehen, wenn er etwas betrachtet :-)

Gute Nerven wünscht dir

Simone

Beitrag von maus269 16.09.08 - 14:39 Uhr

oje, du arme...
bei uns ist der schub zum glück seit paar tagen vorbei. aber er hat glaub über 5 wochen angehalten :(
mia war nur am quengeln, tagsüber kaum geschlafen, nachts immer putzmunter aufgewacht, hat sich absolut nicht mehr allein beschäftigt, nicht richtig getrunken. einfach nur furchtbar.
hoffe, er vergeht schnell bei euch.
lg sandra mit mia *23.04.08

Beitrag von muffin357 16.09.08 - 15:27 Uhr

hallo --

ohwei ... du arme ... -- ich glaube, Julian ist auch drin ...

bis vor kurzem hat er nachts 7-8std geschlafen / kurz getrunken und nochmal 3-4std drangehängt... -- ich bin also superverwöhnt, was schlaf angeht...
.... und bis vor einigen tagen hat er auch gerne mal ne weile alleine gespielt...

und seit knapp ner Woche:
- kaum ist mama ausser Sicht: SIRENE!
- kaum beschäftigt sich Mama mal nicht: SIRENE!
- schläft tagsüber nicht mehr oder nur kurz
- ist quengelig
- schreit öfter wie am Spies und ich kann ihn fast nicht beruhigen - - nur nach langem ARmschuckeln und dröhnenden Ohren fängt er sich irgendwann mal für ne Std oder so
- schläft nur noch auf dem Arm ein (bisher wach ganz alleine)
- und nachts? - heute Nacht z.B. war er=ich alle Std wach und hab versucht zu trösen, einzuschuckeln, stillen, streicheln, halten usw..... ---

.... noch dazu gehts mir selbst grad nicht prima .... heut ist echt ein Tag wo ich nur die Welt anschreien könnt! - bin ein wenig fertig grad....

ich hoff echt, es hört bald auf oder er fängt sich wieder... -- Julian ist jetzt 18 Wochen (er kam 2 Wochen zu früh, also nach dem Buch "ich wachse" bei 16 ... ohje ... hoffentlich muss ich das jetzt nicht 5 Wochen durchmachen....

müde grüsse
tanja

Beitrag von vie 16.09.08 - 15:46 Uhr

Hi,

....okay..... dann weis ich ja jetzt was mein kleiner hat!! Danke, grins.
Seit ungefähr einer Woche siehsts bei mir auch so aus, er beschäftigt sich kaum noch alleine, möchte nur rumgetragen werden, sobald ich mich hinsetzte geht das gequängel los.... Nachts ist es eigentlich okay, er brauch nur lange bis er endlich einschläft und Tagsüber schläft er gerade mal ne halbe Stunde am Stück !! Puhh, naja mal schauen wie lange das bei uns so geht- Wünsche euch viel Kraft bzw. Dir !!!

Lg Vie

Beitrag von ela06 16.09.08 - 19:26 Uhr

#schock

ihr macht mir nicht gerade Hoffnungen;-)

Na ja, ich denke da müssen wir durch, und unsre Mäuse so gut es geht unterstützen und trösten#liebdrueck

lg Sabrina

Beitrag von tiffy75 17.09.08 - 10:41 Uhr

Uns auch!!!!

Bei uns gehts ca. seit einer Woche so. Mal ist er super-gut drauf und dann wieder nur am quengeln und weinen. Wenn er dann abends mal eingeschlafen ist (am besten beim Lüftergeräusch im Badezimmer und natürlich auf dem Arm!), dann schläft er ein Glück ganz gut. Die Stillmahlzeiten sind in der Nacht aber auch wieder mehr geworden. Dafür trinkt er tagsüber wenig und ist leicht ablenkbar. An Schlafen am Tag ist kaum zu denken. Es sei denn, ich pack ihn in den Manduca und gehe raus.

Ich merke aber auch die Veränderungen. Er lacht viel mehr und gibt laute Geräusche und Schreie von sich. Er scheint gerade seine Stimme auszutesten.#schrei

5 Wochen kann das dauern??? Puhhhhh........ #schwitz

Alles Liebe
Tiffy