Eisenmangel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von effhilde76 16.09.08 - 14:23 Uhr

Hallöchen !

Ich hab da so ein Problem #schwitz
Wegen meinem Eisenmangel nehme ich Tabletten (Haemoprotect). Diese Tabletten bewirken dass beim Klogang alles ein wenig härter wird #augen ! Da ich Haemoriden habe (und die nicht zu wenig) ist das auch nicht so angenehm...
Ich weiß dass entweder Calcium oder Magnesium den Stuhl etwas weicher macht.
Weiß das jemand ? Meine FÄ sagte mir dass man auch zwei Stunden nach Einnahme von den Eisentabletten warten soll.
Alo, Magnesium oder Calcium ?
Für Antworten wäre ich Euch echt dankbar !

LG
Eva

28.SSW

Beitrag von mojoe2109 16.09.08 - 14:24 Uhr

magnesium, das hilft bei mir auch! #huepf

Beitrag von effhilde76 16.09.08 - 14:25 Uhr

Und was nimmst du da ?

Beitrag von mojoe2109 16.09.08 - 14:28 Uhr

magno sanol! seit der 24. woche sogar 2 am tag. seitdem alles super!;-)
so nimmst du kein magnesium???
nehme es seit der 17. woche, weil der bauch ab u an hart wurde...

Beitrag von effhilde76 16.09.08 - 14:37 Uhr

Ne, ich muß kein Magnesium nehmen !
Bis jetzt auf jeden Fall !!!

Beitrag von julia.maus 16.09.08 - 14:31 Uhr

Vielleicht kannst du es ja mal mit Trockenpflaumen oder Pflaumensaft versuchen. Das hilft mir immer ganz gut. Darfst nur nicht zu viele davon essen, sonst musst du schnell rennen. :-p

Beitrag von sumi7374 16.09.08 - 15:42 Uhr

Hallo Eva,

Magnesium hilft wirklich gut, Calcium würde genau das Gegenteil bewirken. Kannst entweder in der Apotheke Magnesium Verla, Magnetrans oä kaufen, ist aber etwas teurer. Genauso gut sind die Magnesiumtabletten, die Du in der Drogerie bekommst.

Nimm das Eisen am besten morgen zum Frühstück ( keine Michprodukte dazu!! - sonst wirkt es nicht) und dann das Magnesium am Mittag, dann kann es keine Probleme geben.

Ach ja, noch was: Keine Sorge, Magnesium ist nicht schädlich; wenn Du zuviel hast, scheidet der Körper es von alleine wieder aus.

Liebe Grüße,

SuMi

Beitrag von tatewik 16.09.08 - 16:29 Uhr

Hallo Eva,
Das Problem mit dem Eisenmangel hatte ich auch, und es wurde immer schlimmer. Von Eisentabletten bekomme ich auch Verstopfung. Aber seit einer Woche nehme ich Brausetabletten aus der Apotheke (die heißen Losferron). Die sind super. Es hat sich alles normalisiert.
Also kann ich nur empfehlen.
Alles Gute