Männer!!!???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von renske114 16.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo,
stelle mich erstmal kurz vor: Ich bin 29 J. und mein Mann 31, wir sind jetzt genau seit einem Jahr am hibbeln und es will leider nicht klappen.
Jetzt ist meine Frage wie ihr Eure Männer dazu bewegt habt mal ein SG machen zu lassen.
Ich habe es jetzt schon einige male versucht ihn dort hin zu schicken, aber irgendwie kommt von ihm nichts.
Er ist zur Zeit auf Montage und leider nur am WE zu Hause und das schiebt er grad darauf.

Bin zur Zeit echt na am Wasser gebaut da alle um mich rum schwanger werden oder grad ihre Zwerge bekommen, ich weiß im Moment echt nicht weiter!
Vielleicht könnt ihr mir da ja Tipp´s geben wie ich ihn dort hinbekomme.
Danke für´s zuhören.

Beitrag von 76vonni 16.09.08 - 14:41 Uhr

Spatz du müsstest mal ein SG machen lassen! Okay Hasi, wird getan...

Zwei Menschen, ein Ziel...Keine Diskussionen..
Und ein SG kann er auch auf Montage machen lassen..Einen Urologen gibt es ja in fast jeder Stadt..
Mache ihm einfach klar wofür er das tut..

Lg Vonni #liebdrueck

Beitrag von vicki77 16.09.08 - 14:42 Uhr

#liebdrueck

also ich hab mich in die kiwu-ambulanz im kh (also nicht kiwuklinik, das ist nochmal was anderes) überweisen lassen und die machen da als erstes mal homonstatus, bakteriologische befunde... und überweisung von ihm für SG, hormonbefund... und wenn nicht beides fertig ist, machen die gar nichts ausser follikelschau. somit hatte er keinen ausweg. hab ihn dann aber hingefahren und beigleitet, damit er mir nicht "vergisst" am weg zur arbeit... hatte mir vorher schon den mund fusselig geredet, aber anders wäre er wohl nie gegangen.

viel erfolg

vicki

Beitrag von thomas-bw 16.09.08 - 14:43 Uhr

ich kann dir nur empfehlen, sprich mit ihm und sag ihm ,dass ihr gemeinsam alle Untersuchungen machen wollt, um zu klären, wo es liegt, dass ihr noch keine Kinder habt. Wenn sein SG gut ausfällt, dann wäre dieser Punkt wenigstens abgehakt. Sag ihm, dass dir sehr viel daran liegt und du darunter leidest, dass er nicht geht. Biete ihm an, mit ihm zusammen zu gehen, wenn er nicht alleine gehen will. Es ist nicht schlimm und tut nicht weh. Drück dir die Daumen
lg thomas

Beitrag von salige 16.09.08 - 14:47 Uhr

Hallo renske,

also - ich hab erst mal meine Sachen durchchecken lassen, und ihn zur Besprechung zur FA mitgenommen.
Die hat ihm (und mir) schließlich bestätigen können, dass hormonell bis auf meine SD alles stimmt.
So, und dann war er aufgefordert zu handeln.
Das hat ihm sogar die FA auch geraten. Was hätte er anderes tun sollen?#gruebel

Und siehe da - Termin beim Urologen und los gings.

(dass das SG LEIDER ziemlich schlecht war, ist wieder was anderes)....

Aber immerhin hat er eingesehen, dass er auch aktiv werden muß.

LG und viel Glück beim "überreden"

Beitrag von hopefully23 16.09.08 - 15:09 Uhr

Also mal ganz ehrlich:


MEIN Mann hat nach der Diagnose PCO gesagt:


"Bevor du Hormone schluckst,spritzt oder ähnliches lasse ich ein SG machen... " Ich musste da weder Bitten noch Überreden...

Ich finde, wenn man sich beide ein Kind wünscht, ist das doch das kleinste übel... Sorry.. aber dann ist der Wunsch des Mannes nicht wirklich groß, wenn er sich da ziert oder nicht will... klar ist es unangenehm, aber wir gehen ja auch mindestens alle 6 MOnate zum Fa, bei KiWU sogar wöchentlich und lassen da "die Hosen runter"


Ich bin da ganz krass drin: Männer die kein SG machen lassen, sind nur zu eitel " An MIR liegts doch nicht" oder haben keinen extremen Wunsch... Da kommt es auch auf die Reife an...

Beitrag von smash79 16.09.08 - 15:59 Uhr

Hallo

Ich würde ganz einfach mit dem Partner sprechen und ihm deutlich machen, wie wichtig der KiWu für Dich ist, und dass Du Dir sooo sehr ein #baby von ihm wünschst #schein Dann mach ihm, klar, dass ihr nun schon solange wartet und nix passiert, ihr so nicht weiterkommt und Du einfach wissen willst, woran es denn liegt.

Wenn er JETZT noch nicht dazu bereit ist, dann gib ihn noch etwas Zeit. Bei uns wars auch ein langer Weg. Fürs 1. SG war er zwar relativ schnell bereit #kratz Aber jetzt den nächsten Schritt in die KiWu-Abteilung war schon schwieriger #schwitz

Alles Gute und toi toi toi #klee #klee #klee
Gruss
Smash

Beitrag von renske114 16.09.08 - 16:12 Uhr

Vielen Dank für die vielen Antworten.
@all: ich habe ihm schon gesagt das mir das Thema sehr wichtig ist, vor allem weil man ständig wieder die freundigen Nachrichten von werdenden Müttern hört merkt er auch das meine Stimmung danach im Keller ist.
Ich werde jetzt am WE nochmal mit ihm reden, weil er ja von alleine doch nicht drauf kommt ( ich glaube die Männer sind in der Hinsicht wirklich zu eitel...).
Ich habe mich vor 4 Mo. durchchecken lassen und da war bei mir alles i.O.
Wollte gegen Ende des Jahres nochmal zur FÄ und ihn dann evtl. auch mitnehemen, wenn bis dahin noch nichts passiert ist.
Vielen Dank nochmal, ihr habt mich wieder ein wenig gestärkt.
Hilke

Beitrag von maggy79 16.09.08 - 19:12 Uhr

Hi,
uns hat der Arzt angeboten, dass wir die Probe zuhause entnehmen, sie aber innerhalb von 30 min bei Ihm abliefern.
Na ja, es kam anders: ich hatte einen Termin und er war dabei. Aufeinmal bekam er einen Becher in die Hand gedrückt und mußte eigenhändig ohne mich ran (weiß immer noch nicht, ob in dem Räumchen Porno-Zeitschriften lagen ;-)).