Zum Kater noch eine neue Katze?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sternchen77 16.09.08 - 14:27 Uhr

Hallo,

unser Kater ist 8 Jahre alt. Er ist ein Freigänger. Nun wurden im Bekanntenkreis Kätzchen geboren und eine Katze (oder Kater) ist noch übrig. Ich würde ihn oder sie sehr gerne nehmen. Findet ihr den Altersunterschied zu gross?

Unser Kater hat schon sehr lange Jahre bereits mit einer Katze zusammengelebt, die wir dann aber weg geben mussten, weil SIE sich nicht mehr mit ihm verstanden hat.

Was denkt ihr?

Beitrag von bottroperin1987 16.09.08 - 19:44 Uhr

also da ist jedes tier unterschiedlich.. musst du ausprobieren ob sich die 2 verstehen...

ich hab zwar keine katzen aber 2 hunde die eine ist 9 und hab mir vor einem halben jahr ein welpen zugelegt und alles klappt prima..

Beitrag von muffin357 17.09.08 - 08:38 Uhr

hallo --

also ob katze oder kater ist allein Typsache ... da müsst ihr versuchen, einzuschätzen, was am besten ist ... --

den altersunterschied find ich egal - vor allen dingen, da euer kater es ja gewohnt ist, ne zweite katze um sich rum zu haben ...

die gefahr, dass es zoff gibt, hast du immer, ---

viel glück ....
(wir überlegen es uns grad auch ... unser kater ist 13 - und die gesellschaftskatze ist vor 3 jahren gestorben ... - ichüberlege ob wir nun wieder eine dazunehmen sollen -- oder nicht... -- oder später ... hm -- gar nicht so einfach)
lg
tanja

Beitrag von simbalein 17.09.08 - 13:59 Uhr

Hallo,

also unser TA meinte, dass wenn man ein Kitten zu einer Erwachsenen Katze nimmt, sollte es immer klappen, weil sie dann wieder den Beschützerinstinkt hatten.
Ich würde auch sagen, immer austesten, wie es klappt, Würde aber dann vielleicht eine Katze nehmen. Das haben wir mit unseren zweien auch gemacht, nur das der Altersunterschied nicht ganz so groß ist. Aber trennen dürften wir die beiden jetzt nicht mehr.;-)

LG.
Yasmin