Der Fa hat ne Zyste fest gestellt...mach mir Sorgen!Kennt das jemand?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spyro82 16.09.08 - 14:54 Uhr

Hallöchen ihr Lieben...

War heute doch nochmal beim Fa wegen der lästigen Rückenschmerzen auf der rechten Seite im NIerenbereich,er hat beim US ne Zyste auf der rechten Seite festgestellt #schock...meinte aber das wäre nicht schlimm und meisten würden die von alleine wieder weg gehen...#schwitz

Ist das gefährlich fürs Baby???Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht???Mach mir ehrlich gesagt ganz schön Sorgen...#schmoll


Glg und danke schonmal für eure Antworten!!!#liebdrueck

Beitrag von baby2301 16.09.08 - 14:56 Uhr

Ich selbst hatte sowas nicht aber meine Mutti als sie mit meinem bruder schwanger war. da wurde sie auch wegen der Zyste in der schwangerschaft operiert und meinem bruder geht es super gut.
Ich meine also damit das eine Zyste nichts schlimmes ist und du dir keine Sorgen machen musst.

Beitrag von esperance72 16.09.08 - 15:03 Uhr

Ich hatte auch eine Zyste am Anfang der Schwangerschaft.
Meine Ärtzin hat gesagt, das sind Schwangerschaftszysten, ich glaube wegen den Hormonen, und die gehen normal von alleine weg. Meine war dann ein paar Wochen später auch weg.

Liebe Grüße
#liebdrueck

Beitrag von coco1902 16.09.08 - 15:04 Uhr

Hi

ich hatte eine schnellwachsende Zyste in der SS. Die wurde 11 cm im Durchmesser.

In der 12. SSW wurde ich mit Vollnarkose operiert. Die haben die Zyste rausgenommen und einen Teil vom Eierstock entfernt, da sie sich da rum gewickelt hatte... Ich sage nur AUA!!! Dem KInd geht es super gut.

Bin nun in der 33. SSW.

Lass das einfach beobachten... Ich denke, wenn es nicht die Gelbkörperzyste ist, dürfte das auch nicht schlim sein.

LG Conny

Beitrag von woelkchen1 16.09.08 - 15:43 Uhr

Ich hatte auch eine riesige Zyste, dass kommt vom Gelbkörperhormon, wurde mir erklärt!

Ist von ganz allein verschwunden, sollte in der Zeit nur ein wenig aufpassen, dass ich mich nicht hektisch bewege oder verdrehe!

lg sandra

Beitrag von spyro82 16.09.08 - 18:58 Uhr

Vielen Dank ihr Lieben für eure Antworten,das tat Not...jetzt weiß ich das das normal ist und ich mir keine Sorgen machen brauche!!!

Habt ihr denn auch Schmerzen gehabt von der Zyste???

Naja ich hoffe die verschwindet bald wieder und alles geht gut!Es schadet doch wohl nicht wenn ich auf die schmerzende Stelle am Rücken ein Kirschkernkissen lege oder???


Glg und danke nochmal von:

Sandra mit Pepe (*3.5.04) & Enie(*11.4.06) & #ei (6.SSW)