wer verhütet auf natürliche weise?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von frage12345 16.09.08 - 14:55 Uhr

hallo, wir verhüten mit der zervix- und der kalendermethode und mit der vorher-rauszieh-methode#hicks
in der fruchtbaren zeit mit kondom.
wir verhüten aus verschiedenen gründen anders als viele andere. aus gesundheitlichen gründen fallen hormonelle verhütungsmethoden flach, bei der spirale habe ich ein ungutes gefühl. und außerdem ist das #sexleben doch etwas aufregender. diesen grund können die meisten wahrscheinlich nicht nachvollziehen.
dennoch haben wir für uns diese entscheidung getroffen.

allerdings ist uns bewusst, dass es immer etwas risikoreicher ist, als beispielsweise hormonelle verhütungsmethoden.
wir planen kein kind mehr, aber wenn es dennoch passieren sollte, ist ein kind willkommen:-)
heute habe ich meinen eisprung bemerkt, etwas früher als normal. und am samstag hatten wir #sex mit vorher-rausziehen#schein mir ist klar, dass es diesmal sehr knapp sein könnte.
trotzdem denke ich dass es eher unwahrscheinlich ist, oder?
wer outet sich sonst noch für eine dieser natürlichen methoden?

Beitrag von mykaefer 16.09.08 - 14:59 Uhr

Ich verhüte mit NFP - symptothermale Methode.
Sehr einfach, aufschlussreich und ohne Chemie sprich Hormone!

Klar muss man sich in der kritischen Zeit "ranhalten", aber wenn man absolut nicht ss werden will, dann ist es überhaupt kein Problem in dieser Zeit ein Kondom zu benutzen.

Zu deiner "Problematik": Könnte schon knapp werden, aber dir jetzt den Kopf drüber zu zerbrechen bringt nichts. Übrigens ist die CI Methode nicht so riskant wie vielleicht viele vermuten.
Musst mal bei Wikipedia nachlesen. Coitus interruptus ist nur dann riskant, wenn der Mann vor dem Samenerguss schonmal einen Erguss hatte und zwischendurch nicht auf der Toilette war.

LG
Mykäfer mit 2 Kids

Beitrag von mykaefer 16.09.08 - 15:00 Uhr

Es kann aber natürlich trotzdem immer zu einer SS kommen durch CI. Eine Garantie gibt es nicht!

Beitrag von heute mal so 16.09.08 - 15:02 Uhr

Hallo,
wir haben diese Methoden auch angewendet und sind heute Eltern einer 9-jährigen Tochter :-) und glücklich damit.

Beitrag von ninepowe 16.09.08 - 15:24 Uhr

Hi Du,


mein Schatz & ich verhüten auch auf natürliche Weise!

Weil mich das Thema sehr interessiert und ich auch AustauschpartnerInnen suche, habe ich gerade gestern erst einen neuen Club dazu gegründet, zuvor gab es leider noch nichts.

Schau´ mal, wenn Du magst! Vielleicht kannst Du ja ein paar Tipps geben und ich würde auch noch eine zweite Gastgeberin suchen... ;-)

http://mein.urbia.de/club/Hormonfreie+Verh%FCtung+mit+%2D+NFP+%2D+Persona+%2D+ZB/about

Liebe Grüße,


ninepowe

Beitrag von kati-catie 16.09.08 - 16:43 Uhr

Ich verhüte auch mit NFP(STM) und ich finde die Art der natürlichen Verhütung super. Persona, Kalendermethode oder Ci allein wären mir zb viel zu unsicher. Auch ich würde mich über einen Unfall freuen bzw würde mich mich nicht die Welt untergehen, wenn es jetzt vor unserere Planung passieren sollte. Aber ich lege es nicht unbedingt drauf an. Mein Freund ist so geistesgegenwertig das er auch sehr auf Verhütung achtet und Wert legt. Ein alleiniger Ci kommt für ihn nicht in frage.

Beitrag von will kein Kind mehr!!! 16.09.08 - 22:17 Uhr

Hallo,

wir verhüten mit Kondom, habe aber große Angst schwanger zu werden, darum haben wir sehr selten sex.#schmoll

Wir haben zwei Kinder es hat auch gedauert bis ich schwanger geworden bin, aber wenn man nicht will, passiert es bestimmt ganz schnell.

Ich gehe die Tage mal zum FA und lass mir vielleicht die Pille verschreiben, damit bin früher immer gut klar gekommen.

Beitrag von mami020607 17.09.08 - 11:51 Uhr

Hallo

Naja, ich brauche mitlerweile nicht mehr wirklich was für meine Verhütung machen, ich habe mich vor 2 Wochen Sterilisieren lassen und das ist auch gut so. Ich habe 3 Kids, die ich wahnsinnig liebe, will aber definitiv kein weiteres Kind mehr.

Wenn man sich gaaaanz sicher ist, das man keins mehr will, sollte man auch dafür sorgen, das man nicht mehr schwanger wird.

LG Sara & ihre 3 Kids

Beitrag von marion2 17.09.08 - 13:20 Uhr

Hallo,

ich hab drei Verhüter im Haus. Immer wenn wir mal #sex, dann #schrei

*lach*

Deine Verhütungsmethoden sind keine. Allenfalls geeignet das Wunschkind nicht heute, sondern morgen zu zeugen.

Gruß Marion