Kinderzimmer einrichten mit Looney Tunes

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von alelui 16.09.08 - 14:58 Uhr

Hallo

wir bauen grad ein haus und ich guck mich schon mal um nach einrichtugnsideen fürs kinderzimmer. Mir gefallen die looney Tunes aber nciht nur tweety sonder die ganzen baby looney tunes mit bugs bunny, lola usw.

Alles was ich finde ist alles mit winni pooh. ich hab zwar acuh ncihts gegen winni pooh aber das andere find ich doch glaub ich süßer. Habt ihr ideen wo ich sowas herbekommen könnte?

wie habt ihr die Kinderzimmer eingerichtet? nach einem Thema und von allem etwas? wie sehen die Wände aus? mit tapatenbordüren oder selbst gemalt oder wallpaper? Würde mich über einpaar bilder freuen.:-)

Grüße alelui

Beitrag von katrin1204 16.09.08 - 19:40 Uhr

Hallo,

habe dies bei ebay entdeckt:

http://cgi.ebay.de/Looney-Tunes-Tweety-grosse-Wandsticker-aus-USA_W0QQitemZ110225189189QQihZ001QQcategoryZ42139QQtcZphotoQQcmdZViewItem

Ansonsten such dir doch ein schönes Motiv aus und vergrößer es und male es dann direkt an die Wand.

Ich selbst habe bisher noch nicht ganz so viel im Babyzimmer gemacht. Habe 3 von 4 Wänden gelb gestrichen und die 4. Wand inklusive Schräge wurde blau mit drei großen roten Herzen drauf.
Jetzt werde ich erstmal abwarten wie das Zimmer aussieht, wenn der Betthimmel, Stuhl, Heizstrahler über Wickelkommode etc. da sind und dann entscheide ich wie ich weiter mache.
Ein Thema habe ich auf jeden Fall nicht.


LG Katrin + #baby girl inside (28.SSW)

Beitrag von alelui 16.09.08 - 19:45 Uhr

Danke sehr. Ja genau sowas hab ich gesucht die sehen voll süß aus.

wünsche dir noch viel spaß beim einrichten des zimmers hast ja noch einpaar wochen zeit.

Liebe grüße alelui

Beitrag von babygirlie 16.09.08 - 20:01 Uhr

Hey.

Wir sind auch erst Anfang des Jahres umgezogen und ich wollte eigendlich dieses "Babyhafte" aus dem Zimmer rauslassen. Fabian hat hellblaue Tapete im Zimmer und ein paar Bilder mit Winnie Pooh hängen an der Wand.

Was ich toll finde sind diese "Moosgummi" Bilder die es im Baumarkt gibt, für die Wände, sind voll schön.

Sabrina

Beitrag von valentina.wien 16.09.08 - 20:33 Uhr

Ich persönlich finde alle diese Figuren schrecklich!
Winnie Pooh ist der Schlimmste!!
Meiner Meinung nach schaut es kitschig aus und davon abgesehen will ich meiner Tochter diesen Konsumwahnsinn nicht antun.
Ihr Zimmer hat weiße Wände und Parkett.
Sie hat ein schönes Bett, einen Tisch mit zwei Sesseln zum Malen etc., einen schönen großen Teppich und ein Regal, dass bis an die Decke reicht.
Das Zimmer wirkt freundlich, hell und luftig.
An den Wänden hängen einige Fotografien meines Mannes und selbstgemalte Bilder von Charlotte.
Mit dem ganzen Spielzeug ist das eh schon die reinste Reizüberflutung.

Liebe Grüße,
Valentina

Beitrag von biene81 16.09.08 - 21:27 Uhr

Super Antwort, stimme dem 100%ig zu! Unser Kinderzimmer hat beige Waende und beige Auslegeware. Einen kleinen Tisch, 2 Stuehle, einen "Strassenteppich", Bett, Schrank, Kommode 2 kleine Wandregale und bunte Kisten fuer die Spielzeuge.
Mag mir gar nicht ausmalen, wie erdrueckend das waere, wenn da nun noch irgendwelche schrecklichen Figuren (auch ich finde Winnie Pooh zum kotzen!) an der Wand waeren oder selbst bunte Tapeten.
So ein Kinderzimmer soll ja bunt sein, aber ich denke, mein Kind soll darin auch keine Macke bekommen, sondern ihre Augen auch "ausruhen" koennen. Ein reizueberflutetes Zimmer wirkt sich uebrigens auf Stimmung und Psyche aus.

LG

Biene

Beitrag von pollinchen 17.09.08 - 14:50 Uhr

Bin ganz deiner Meinung! Von allen schwachsinnigen amerikanischen Cartoonserien ist Looney Tunes die mit Abstand sinnfreieste Sendung.

Bin immer wieder froh, wenn wir wo auf Besuch sind und unsere Tochter nicht gleich nen Farbflash bei Betreten des Zimmers bekommt. Gut gemeint ist leider selten gut gemacht...

LG

Kerstin

Beitrag von aggie69 17.09.08 - 11:30 Uhr

Ich werde mich beim Einrichten nicht auf eine Cartoonserie beschränken.
Die Wände im Kinderzimmer haben Tapete - weiß, mit blauem Muster. Die Gardienen sind blau mit Disneyfiguren und an den Lampen sind blaue Elefanten. Habe ich damals gleich so eingerichtet, weil ich nicht nach ein paar Jahren noch mal neue Kinderzimmerlampen kaufen wollte. Auf dem Fußboden liegt Teppich - blau/grau gemustert. Da ich als Kind Barfußläufer und Fußbodenspielkind war, kommt für mich nix anderes als Teppich/Auslegware in Frage.
Die Möbel sind braun. Fürs erste reicht die kleine Schrankwand und ein Babybett. Später gibt es ein richtiges Kinderzimmer, daß je nach Wunsch und Charakter des Kindes dekoriert werden wird. Ich finde nicht, daß ein Babyzimmer in einem bestimmten Stil dekoriert werden sollte, denn man bekommt später immer wieder Sachen dazu geschenkt, die da eigentlich nicht hinpassen. Außerdem kann es ganz schön ins Geld gehen, wenn man sich auf eine Sache versteift. Ich gebe da eher den preiswerten Sachen den Vorzug.