Manchmal schäm ich mich schon ein bischen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 79sunshine 16.09.08 - 15:16 Uhr

Also wenn ich manchmal denke ich hab keinen Bock mehr und will das mein Kind jetzt endlich kommt und ich les hier manche Beiträge, dann schäm ich mich schon.

Den eigentlich geht es mir doch gut, es gibt soviele die
von Anfang an Angst um ihr Baby wegen Blutungen haben müssen, die schon ewig lange liegen müssen nur das ihr Baby bei ihnen bleibt. Wenn ich dann noch im Früchenforum mal rein lese hab ich ein richtig schlechtes Gewissen, da sind ganz viele die bestimmt lieber meinen watschelnden Gang, meine Wehen seit 5 Tagen usw. genommen hätten anstatt ihre Babys schon so bald zu bekommen.

Wenn ich das immer lese, denk ich mir: Sei zufrieden, wie es Dir geht!!! Die paar Tage schaffst Du auch noch!

Sorry fürs viele #bla#bla#bla

LG sunshine ET -3

Beitrag von rmwib 16.09.08 - 15:20 Uhr

HUHU

So seh ich das auch. Wir haben großes Glück, dass wir unsere Kinder zu Ende austragen dürfen und keine Frühchen haben und dass es uns noch gut geht ;-)
Das sag ich mir auch jeden Tag und JETZT ist es doch quasi schon geschafft #ole wir haben soooooooo viel hinter uns gelassen, da sind die letzten max. 14 Tage die jetzt noch sind doch quasi gar nix ;-)

GLG rmwib & Mucki ET-2

Beitrag von 79sunshine 16.09.08 - 15:24 Uhr

Eben haben es ja auch fast geschaft!

Meiner kommt eh morgen Abend ;-) Mein Schatz ist großer Bayern Fan und freut sich ganz arg darauf morgen das erste Champions Leauge Spiel seit langem zu sehen.

Und ich hab beschlossen, dass wir da im Kreissaal sind hihi.

Bin heute wieder böse ;-)

Beitrag von lulu06 16.09.08 - 15:22 Uhr

Das muss aber so....denn wenn du nicht die "Schnauze voll" hättest, dann könntest du dich mit den Schmerzen der Geburt nicht so abfinden. Das hat die Natur schon ganz gut eingerichtet. :-)

Beitrag von 79sunshine 16.09.08 - 15:26 Uhr

Das schon auch, aber so manchmal muss man glaube ich ein bischen zufriedener sein.

Ist aber manchmal echt sau mäßig schwer :-[

Beitrag von dreammaus87 16.09.08 - 15:24 Uhr

Hey Sun ;-),

ganz erlich !? Ich verstehe dich trotzdem =))), Du hast schon auf einer Art und Weise recht diese Mädels tun einem leid...Ich selbst hatte auch in der 18.SSW Blutungen ( zG nichts schlimmes) und nun muss ich schauen ob ich etwas an der Schilddrüse habe -.- und muss auch sehr vorsichtig sein das ich kein Patient für den Frühzeitigen Blasensprung werde...Ist nicht alles mehr so dolle doch es wäre nun ja auch nicht mehr solange...

Doch Jeder nimmt es anders auf...Wenn ich mir vorstelle wie oft ich sage ich mag nicht mehr -.- und dann überlege Du bist eigentlich bekloppt weil unser Krümel ja laut FÄ eher kommen könne durch den frühzeitigen SP da könnte ich mir auch eine haun -.- das macht mich wieder traurig und dann denke ich mir nein nein lieber nicht eher soll doch alles gut gehen -.- ...

Du weißt doch wie wir sind ;) am Ende sind wir gemein *lach*


Doch verstehen und nachvollziehen kann ich das sehr gut =)..

Aber wie Du schon geschrieben hattest Du schaffst das schon ;-)...


Alles alles gute für die paar Tage und eine schöne Geburt ...


Tanja und Baby 32.SSW

Beitrag von 79sunshine 16.09.08 - 15:31 Uhr

Das lieb von Dir!

Ich wünsche Dir auch, dass Dein Zwerg noch ein bischen durchhält (oder vielmehr Deine Fruchtblase ;-) ) und das du ihn dann gleich gesund und munter mit nach Hause nehmen kannst, wenn es dann so weit ist.

LG sunshine

Beitrag von sofie77 16.09.08 - 17:13 Uhr

Hallo!

Ich kann Dich gut verstehen. Meine erste Schwangerschaft war komplikationslos - und am Ende wollte ich auch nur noch, dass es vorbei ist, obwohl ich keinerlei Probleme hatte. Bei der zweiten SS musste ich letzten Wochen liegen - und ganz ehrlich, ich habe mir am Ende gewünscht, die "normalen" SS-End-Beschwerden zu haben. Ich hatte das Gefühl, mir fehlt der Teil der SS, an dem man abends platt auf die Couch fällt, einem die Füße wehtun, man alle Babygeschäfte auswändig kennt, usw. Ich war wochenlang drauf "programmiert", dass das Kind nicht kommen darf. Naja, und jetzt in der dritten Schwangerschaft habe ich seit Anfang an Komplikationen...

Aber wie gesagt, ich finde das Gefühl "Ich will nicht mehr" ganz normal und gehört wahrscheinlich zum normalen "Abnabelungsprozess" der SS.

Leg Dein schlechtes Gewissen zur Seite und versuch, die letzten Tage zu genießen - oder einfach nur rumzukriegen ;-)

Alles Liebe und Gute!

sofie77