Fragen zur IUI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von easyissi 16.09.08 - 15:29 Uhr

Hallöchen ihr lieben,
Ich hätte da mal ein paar Fragen zur IUI
Aber bevor ich meinen Fragenkatalog runterrassel wollt ich euch kurz das SG meines Mannes zeigen um zu klären ob ene IUI überhaupt möglich ist.
Also hier das SG:
Konzentration: 1,8 mio /ml
schnell Prog: 0%
Langsam Prog: 0%
ortsbeweglich: 20 %
immotil: 80%
normal geformt: 3%
Rundzellen. 1 Mio
Befund: hochgradiges OAT III

Der Arzt hat uns ICSI vorgeschlagen. Aber ich dachte da 20% ortsbeweglich sind könnte man dcoh auch eine IUI versuchen.
So und hier nun die Fragen

* Ist eine IUI mit diesem SG überhaupt möglcih?

* Muss ich auch stimmuliert werden auch wenn mein ES und so alles sehr gut ist?

* Wie lange muss der Mann stimmuliert werden bevor man eine IUI machen kann?

* Wird das auch von den KK bezaht obwohl wir beide unter 25 sind. (sind beide 24)?

* Und was kostet uns das? (Sind verheiratet)

#danke #danke# danke
für euere Antworten

lg Issi

Beitrag von iseeku 16.09.08 - 15:41 Uhr

1. eine iui kostet ja auch was...würde sagen mit dem sg "lohnt" sich das nicht
2.bei einer isci musst du stimuliert werden, weil ja mehrere eizellen entnommen werden um die chance zu erhöhen
bei einer iui nicht unbedingt, aber der eisprung wird ausgelöst
3. der mann wird gar nicht stimuliert. für die spermien kann er aber orthomol fertil nehmen...
die spermien werden "aufgefrischt"/präpariert
4. die kk zahlt erst ab 25 die hälfte...
5. kosten im kinderwunschzentrum erfragen, da gibt es unterschiede
ins. ca. 4000/5000 euro komplett
3.

Beitrag von fitzi79 16.09.08 - 16:45 Uhr

Hallo Issi,

so leid es mir tut, ich würde auch sagen, dass eine IUI keinen Sinn macht. Dein Mann hat nur 1,8 Mio./ml. Das ist schon sehr wenig. Und davon sind auch 0 % vorwärts beweglich. Denn ortsbeweglich bedeutet, dass sie sich nur auf der Stelle bewegen. Sie kommen also gar nicht beim #ei an.

Alles andere hat iseeku ja schon beantwortet.

Lasst aber auf jeden Fall noch mindestens ein Kontroll-SG machen, und zwar nach Ablauf von 3 Monaten. Denn so lange dauert die Spermiogenese (Spermienneubildung).

Viel #klee für Euch
fitzi

Beitrag von sumsi31 16.09.08 - 16:48 Uhr

Hallo Issy!

ich möchte kurz auf Deine Fragen eingehen:

eine IUI ist meiner Meinung nach bei einem solchem SG nicht möglich, leider!
mit "ortsbeweglich" sind bestimmt die Kreisschwimmer gemeint, die kommen nicht wirklich vorwärts... die Spermien müssen eine lange Strecke ablegen, um durch die GM in die Eileiter zu gelangen, das schaffen die Kreisschwimmer leider nicht... ich denke auch, dass hier ICSI angebracht wäre... das wäre die sicherste Methode... ist denn bereits ein 2. SG gemacht worden?

Ja, um eine ICSI zu machen, musst Du stimuliert werden, der Mann (soweit ich weiß #kratz) nicht!

Leider zahlt die KK erst ab 25, man könnte aber versuchen, es über eine Ethikkommission durchzubringen...

in meiner Praxis kostet eine IUI ca. 120 EUR (Eigenanteil), eine ICSI ca. 1.800 EUR (Eigenanteil)

Hoffe, ich konnte helfen! LG, Sumsi #herzlich