Was nehmt ihr gegen Flugangst

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von simbalein 16.09.08 - 16:55 Uhr

Hallo,

die Frage steht ja oben. Habt ihr gute Tipps oder Medis die man empfehlen könnte?

LG.
Yasmin

Beitrag von shopgirl68 16.09.08 - 17:42 Uhr

Sorry, wenn ich das so frage: Hast du "nur" Angst? Oder ist dir auch Übel, oder wirst du "Seekrank"?

Ich frage das weil ich wahnsinnige Gleichgewichtsstörungen habe also Seekrank bin, sogar schoin beim Zug fahren, Aufzug usw. Ich spühre dass schon während des Einsteigens ins Flugzeug wie es ein wenig schwankt, das spühre ich auch auf Brücken u. manchmal in Hochhäusern.

Dagegen nehme ich ein SEA Band, Recure Tropfen u. Globulis. Cocculus C30. Das hilft mir sehr.

Beitrag von kinderreich 16.09.08 - 17:58 Uhr

Ich habe auch kein Mittel gegen Flugangst und Reiseübelkeit#schwitz aber mir geht es wie dir. Im Meer kann ich auch nicht auf der Luftmatratze liegen und auf eine Schiffschaukel oder ein Karussell kann ich auch nicht. Auf ein Schiff brauch ich auch nicht und im Auto hinten sitzen geht gar nicht:-[.Bin in der Hinsicht also eine richtige Spaßbremse! Sogar wenn mir meine Tochter ein Spiel auf ihrem Nintedo DS zeigen möchte wird es mir schwindlig. Ist echt nervig!! Aber über Weihnachten fliegen wir weg und nun muss ich wieder ran. Ich habe aber mal gegoogelt und werde mir das Medikament Stugeron forte besorgen. Gibt es in der Schweiz und soll helfen:-p. Bin ja mal gespannt! Ansonsten muss mir der Arzt was verschreiben:-p! Vorher steig ich nicht in ein Flugzeug, das wäre übrigens nicht das erste Mal!
Gruß Gaby

Beitrag von simbalein 17.09.08 - 13:09 Uhr

Werde mal das Medi googeln. Ich dachte vielleicht mir den Weg zum Arzt ersparen zu können. Aber vielleicht muss ich da einfach mal durch.

Beitrag von simbalein 17.09.08 - 13:07 Uhr

hi,

Nee, übel wird mir nicht. Es ist mehr eine panische Angst, die von mal zu mal schlimmer wird. Zittern und Schweissausbrüche sind immer die gleichen Anzeichen. Die besagten Rescue Tropfen wirken so gar nicht.

LG

Beitrag von iriiis 16.09.08 - 18:11 Uhr

von medis würde ich die finger lassen. im gesundheit&medizin forum wird oft genug gepostet dass sich leute hammerharte bezodiazipine reinpfeifen bevor sie fliegen. von sowas würde ich die finger lassen! im ernstfall ist man dann nicht mehr in der lage um adäquat zu reagieren.

ich fliege auch in einer woche und wohl ist mir dabei auch nicht, grade bei den meldungen der letzten monate...
aber ich muss ja nicht von berufswegen fliegen, sondern weil ich in urlaub fahren will. also muss ich da die augen zu und durch...

LG

Beitrag von chatta 16.09.08 - 20:16 Uhr

hallo!

Zwar selten gebraucht, aber gerne genommen:

ne halbe Flasche Rotwein #hicks. Dann is mir alles soooo egal!

LG
cha

Beitrag von vienchen 16.09.08 - 21:15 Uhr

ich nehme vor dem Flug immer eine Tablette VOMEX. Sind gegen Übelkeit usw. Machen auch ein wenig schläfrig. Für mich optimal um dann im Flugzeug zu schlafen.


Beitrag von stern76 17.09.08 - 09:08 Uhr

Guten Morgen,

ich habe auch Angst. Obwohl ich noch die geflogen bin...macht es mir noch ein ungutes Gefühl.

Ich habe ein Sea Band, ein Akupressurband für die Handgelenke. Die Schwangeren nehmen das und es soll auch gegen Reiseübelkeit helfen. In der Apotheke bekommst du das, müsste aber bestellt werden. Es sieht aus, wie kleine Armbänder mit einem Knopf, der drückt auf ein Punkt und soll die Übelkeit verhindern.

Dann habe ich vom Hausarzt Medis verschreiben lassen im Notfall würde ich sie nehmen. Wir fliegne in zwei Wochen in den Urlaub und der Gedanke macht mich schon rasend vor Angst.

Aber dann sage ich mir, warum soll gerade meine Maschine am abstürzen sein. Von dieser Airline hörte mann nichts, keine Tote zu verbuchen und so weiter....das beruhrgit mich auch und mein Mann sitzt ja auch neben mir. Er wird dann eine Woche später nach unserem Urlaub nach China fliegen (beruflich) und er sitzt dann 12 STunden im Flieger. Das ist wesentlich schlimmer.

LG Anne

Beitrag von aggie69 17.09.08 - 13:03 Uhr

Die Sea Band Bänder habe ich wegen Übelkeit in der Schwangerschaft. Helfen ein wenig aber nicht wirklich super.

Wenn man nicht schwnager ist, würde ich "Reisegold" nehmen - die grünen! Gibt es auch in blau aber die sind nicht so gut. Und dann vor dem Essen und nicht wie auf der Packung steht hinterher. Sonst liegen sie oben auf dem Essen und wirken nicht rechtzeitig.

Ich nehme die Reisegold-Tabletten auch für Seereisen und im Vergrügungspark --> und die Achterbahnfahrt macht Spaß!
Mußt nur aufpassen - man wird müde davon und sollte an dem Tag nicht mehr selbst Auto fahren.

Beitrag von stern76 17.09.08 - 13:11 Uhr

Danke dir für die Info.

Reisgold bekomme ich die in der Apo? Und steckt da Laktose drin?

LG Anne

Beitrag von aggie69 18.09.08 - 10:53 Uhr

Ja, die gibt es in der Apotheke.
Keine Ahnung was da drin ist. Ich lese diese Zettel nie, weil man sich schon vom Lesen allein schlecht fühlt. #schock
Zur Zeit nehmen ich gar keine Medikamente, da ich schwanger bin. Aber ich werde in schwangerem Zustand auch bestimmt kein Flugzeug betreten - egal was andere Leute sagen.

Beitrag von zaubertroll1972 17.09.08 - 22:39 Uhr

Hallo,
ich habe auch Flugangst ( mir wird nicht übel...ich hab richtig Angst ).
Mir wurden Bachblüten Rescue Tropfen empfohlen und ich habe die versucht.
Ich muß sagen daß sie vielleicht etwas ruhiegr machen aber bei richtiger Angst helfen die nicht!

LG Z.