Pille ist unsicher, Schwangerschaft so früh riskieren?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von neuesglück 16.09.08 - 18:08 Uhr

Hi!
Mein Freund und ich sind erst zwei Monate zusammen.
Ich habe mir die Pille verschreiben lassen, vertrage sie aber nicht. War beim Frauenarzt, er verschrieb mir eine andere Sorte, die ich aber erst in drei Wochen beginnen darf.
Wir haben gestern einmal ungeschützt#sex gehabt.
Nächste Woche geht es in Urlaub und wir wollen uns nicht den Urlaub vermiesen lassen durch Gummis, finden das beide ätzend.#schmoll

Ein Kind wollen wir eh zusammen, fänden es beide zwar unvernünftig so früh, allerdings wissen wir beide nach langjähriger gescheiterter Beziehung vorher, daß es auch nach Jahren keinen "besseren" Zeitpunkt gibt, Liebe immer auseinander gehen kann.
Wir lieben uns sehr, sehen auch die Realität hinter der rosa Wolke;-).

Was meint ihr, wie groß ist das Risiko/oder die Chance in drei Wochen bis zum nächsten Zyklus schwanger zu werden? (Bin mit 33 nicht mehr die Jüngste)
Würde das dann als Schiksal sehen, dann wieder erstmal die Pille nehmen, falls ich nicht schwanger bin.
Danke!
LG

Beitrag von nick71 16.09.08 - 19:06 Uhr

Wie schnell oder langsam es bei dir mit einer Schwangerschaft klappt, kann dir kein Mensch beantworten...die Glaskugel hat leider niemand im Keller.

Ich kann dir nur sagen, dass ich bereits im zweiten "Übungszyklus" schwanger geworden bin...aber das ist ja nun nicht der Regelfall.

Finde es übrigens unverantwortlich, von einem Mann, mit dem man erst seit 2 Monaten zusammen ist, ein Kind haben zu wollen...aber ihr habt euch offensichtlich schon entschieden und das soll ja nicht mein Problem sein.

Beitrag von missy0675 17.09.08 - 19:44 Uhr

Mein Gott, warum soll das denn unverantwortlich sein? Wieso kann man sich das nach zwei Monaten nicht schon überlegt haben? Und ein Kind zu wollen ist sowieso , auch nach 2 Monaten, nicht unverantwortlich, wenn das so ist dann ist es halt so und es ist ok. Was man dann mit diesem Wunsch anfängt ist etwas anderes, aber wenn man sich das gut überlegt hat- und dafür braucht halt mancher kein Jahr - und beide zum gleichen Schluß gekommen sind, ist es doch nicht unverantworltich ein Kind zu planen bzw. das Risiko einer Schwangerschaft in Kauf zu nehmen.
Aber Du sagst ja selber, daß ist deren Problem, nicht Deins und auch nicht meins.
Also nix für ungut.

Beitrag von willow19 16.09.08 - 19:08 Uhr

Wenn Ihr Euch beide einig seit, dass es kein Problem wäre, wenn Du in dieser Zeit schwanger werden würdest, find ich es in Ordnung. 2 Monate ist nun wirklich keine lange Zeit, aber wie Du schon sagst, man weiß nie wirklich, auf was man sich einlässt. Manche sind 10 Jahre zusammen und bekommen dann ein Kind und die Beziehung scheitert dennoch. Ihr müsst also wissen, was Ihr macht und was andere denken oder sagen, kann Euch getrost am Hintern vorbei gehen. ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von willow19 16.09.08 - 19:11 Uhr

P.S.: Ich hoffe aber, Du kennst ihn schon so gut, dass Du auch weißt, dass er z.B. keine Krankheiten hat usw. Schließlich kann man ja nicht hellsehen.

Liebe Grüße

Beitrag von fibi84 16.09.08 - 19:45 Uhr

hallo..

Also ich habe dir pille acht jahre lang genommen..musste sie dann jedoch absetzen weil meine kopfschmerzen immer schlimmer wurden und die ärzte sehen wollten ob es vielleicht davon kommt...haben dann immer verhütet...bis auf ein einiziges mal und siehe da...mittlerweile bin ich in der 28. woche schwanger...da wir jedoch schon 2 1/2 jahre zusammen sind und uns ein kind gewünscht haben, freuen wir uns natürlich...mit pille hätten wir noch ein paar monate gewartet, aber so sollte es nun halt sein!
du siehst, es kann auch bei nur einen einzigen mal schnaggeln!!Überlegt es euch gut und sei dir natürlich auch mit blick auf Krankheiten in deiner Partnerwahl sicher!Aber du bist ja schon groß und ich gehe davon aus, dass du darüber nachgedacht hast!
Ansonsten schönen Urlaub!

LG

Beitrag von ojeojeoje 16.09.08 - 21:04 Uhr

Ich würde mir das ganz schwer überlegen, sonst schreibst Du in 9 Monaten ins Alleinerziehenden Forum.

Beitrag von berndundmonika 16.09.08 - 22:20 Uhr

Kondome finden viele ätzend, aber richtig ins Liebesspiel eingebunden kan auch das interessant sein.

Beitrag von robingoodfellow 17.09.08 - 20:15 Uhr

Als wir an unserem 2. Kind gebastelt haben hat es genau 6 Wochen gedauert bis ich schwanger war. Es kann also auch schnell gehen.

Abgesehen davon, weisst du dass er keine Krankheiten hat? Habt ihr Euch vor dem Sex beide testen lassen? Sonst finde ich ungeschützten Sex erst so kurz nach Beginn der Beziehung sehr leichtisnnig.

LG

Puck