Sie geht mit meiner Brust wandern... Warum???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von brina1982 16.09.08 - 19:19 Uhr

Hi Mädels,

bin hier am verzweifeln...

Wenn ich meine Kleine anlege, dann trinkt sie erst richtig schön und irgendwann fängt sie an mit der Brust im Mund den Kopf wie wild nach links und rechts zu drehen - nur selten lässt sie sie dabei los :-[ (etwa seit 3 Tagen, aber nicht bei jeder Stillmahlzeit #kratz)

Machen eure das auch?
Kanns an Bauchweh liegen?
Ne Phase die bald endet?
Muss ich mich drauf einstellen, dass sie das bis zum Ende der Stillzeit durchzieht??? #schock

Beruhigt mich, klärt mich auf!!!!!!

Wäre über Antworten echt dankbar #freu

Lieben Gruß

Sabrina mit Luna 4.7.06 und Yara 4.7.08

Beitrag von steffi2107 16.09.08 - 19:23 Uhr

Hi,

ich könnte mir vorstelen das sie einfach anfängt zu spielen wenn sie satt ist. Meine hat das auch gemacht aber ich habe mir nicht gefallen gelassen das sie mir die Nippel lang zieht, das tut doch weh *aua*
Mach deiner Maus klar, das das so nicht geht. Nimm sie ab wenn sie sowas macht. So würde ich das machen, bzw so hab ich das gemacht. Denn lassen die Kleinen das auch schnell sein, sie können ja nicht wissen das das Mama weh tut.
Ich glaube wenn sie Bauchweh hat, würde sie weinen.

Hoffe ich konnte dir wenigstens etwas helfen.

LG Steffi

Beitrag von brina1982 16.09.08 - 20:47 Uhr

Hi Steffi, danke für deine Antwort... dass sie satt ist, hab ich ja auch schon mal gedacht, allerdings hab ich den Stillvorgang gestoppt und paar Minuten später hat sie wieder was haben wollen - hatte ich zumindest das Gefühl... kann auch sein, dass es einfach Übermüdung ist, oder? Sie macht das nämlich meist mit geschlossenen Augen im Dämmerzustand #kratz

Beitrag von steffi2107 17.09.08 - 09:51 Uhr

Guten Morgen,

ja dann kann es natürlich auch Übermüdung sein.
Probier einfach mal wie du ihr klar machst das das nicht geht das sie dir weh tut.

LG und viel Erfolg

Beitrag von claudi242 16.09.08 - 20:12 Uhr

Hallo Sabrina,

vielleicht lenkt sie irgendwas vom Stillen ab und sie möchte sehen, was da so passiert und dreht deshalb den Kopf?
Tamina hat das zumindest eine Zeitlang immer gemacht *autsch*. Jetzt sehe ich zu, dass wir ungestört stillen können bzw. wenns gar nicht anders geht, schotte ich sie mittels Spucktuch von der Umwelt ab, damit sie nicht soviel sieht.

Lieben Gruß
Claudia & Tamina *09.05.08

Beitrag von brina1982 16.09.08 - 20:42 Uhr

Mh, das kanns eigentlich nicht sein, eigentlich macht sie das auch nur, wenn sie die Augen zu hat... kanns vielleicht an der Müdigkeit liegen? Oder dass es sie zu sehr anstrengt, wenn nicht mehr so viel auf einmal zum Schlucken da ist? :-(

Beitrag von miriamama 16.09.08 - 20:21 Uhr

Hi du!!

Charlotte hat das auch gemacht und macht es hin und wieder immer noch... sie macht es allerdinge immer so, dass sie den Kopf nach hinten streckt... da hab ich dann aber noch die Möglichkeit meinen Arm so zu legen, dass sie so nicht weit kommt.... ;-D

Liebe Grüße, Miriam!

Beitrag von brina1982 16.09.08 - 20:45 Uhr

Hi Miriam,

läuft denn sonst alles oK? Lang nichts mehr voneinander gelesen #hicks

Den "Trick" den Kopf mit dem Arm seitlich so ein zu keilen, dass sie ihn nicht weg drehen kann hab ich auch schon mal ausprobiert - da fängt sie tierisch an zu brüllen #schock... wenn ich so drüber nachdenke macht sie das auch eigentlich nur, wenn sie die Augen zu hat, also glaube ich fast, dass es an der Müdigkeit liegt, wenn sie einfach nicht in den Schlaf kommt - auch ne Möglichkeit, oder???

LG

Beitrag von swaantje 16.09.08 - 21:32 Uhr

Mein Sohn macht das auch, wenn er sehr aufgeregt ist oder nur nuckeln will und nicht wirklich mehr hungrig ist. Halte ihm dann den Kopf fest oder nehme ihn ab.