Ebay.. habe eine Frage !!!!sehhhr lang!!!!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von -sara- 16.09.08 - 19:25 Uhr

Hallo erstmal,

also es ist folgender Sachverhalt:

Ich habe am 03.08 .einen artikel für 1,00€ ersteigert Versand 4,50€.Ich muss dazu sagen das es das aller erste mal war das ich bei ebay etwas ersteigert habe.

So habe auch schön brav sofort überwiesen.Nur leider kam nicht bei mir an.Habe der Verkäuferin dan nach 14 Tagen noch einmal geschrieben was denn los sei.Keien Reaktion!

Habe dann bei ebay Unstimmigkeit gemeldet und schwupps inerhalb von 5 min eine Antwort das sie im urlaub war und es wohl davor verschickt hatte (sie schrieb DAS PAKET!!!!) es aber wegen einem Fehler ihrerseits zurückkam und sie es sofort nochmal losschickt.

Naja war für mich auch kein Problem habe ich jaVeständnis für .
Aber der Artikel kam halt immer noch nicht an und die Verkäuferin reagierte nun gar nicht mehr.

Also wieder an Ebay gewand und sie gemeldet.abe sie nun auch negativ bewertet.
Heute dann eine Reaktion von ihr das ich die negative zurücknehmen soll weio sie mich sonst melden will#kratz
.Sie schrieb das es ja schließlich auch ein unversicherter warenversand war und sie da keine Schuld hat.Sie hat allerdings hute geschrieben das sie es bereits vor dem urlaub verschickt hat und in der ersten Nachricht schrieb sie ja Paket und sie hätte es erneut verschickt????

Was muss ich dann jetzt machen ich fühle mich eigentlich im recht.Habe ihr dann auch nochmal geschrieben das ich es eine unverschämtheit finde das sie für eine ws 4,50€ Proto verlangt und auf die ebay regeln verwiesen.Allerdings muss ich dazu sagen das in der artikelbeschreibung bzw. bei Versand unversichert steht ...Aber deshalb soooo viel Porto?

Muss ich die bewertung denn jetzt wirklich zurücknehmen???Ich habe nun mal nichts erhalten und bin auch wenn es nur 1,00€ war schon ziemlich sauer!Sie hatte bevor ich sie bewertet habe ber auch noch nir schwierigkeiten und ich bin ja neuling bei ebay .

Sorry ist ziemlich lang geworden würd mich aber freuen wenn mir jemand helfenkönnte.

Sara

Beitrag von arkti 16.09.08 - 19:43 Uhr

Verstehe deine Aufregung nicht wirklich.
Du hast was mit unversichertem Versand ersteigert, also wird auch unversichert verschickt.
Ein Päckchen kostet doch ca 4 Euro, genauen Preis weiß ich grad nicht da ich selten mit der Post versende, nehme da lieber andere Unternehmen.

Beitrag von -sara- 16.09.08 - 19:45 Uhr

Ich rege mich nicht auf wollte nur wissen ob ich die Bewertung zurück nehmen muss.Und sie hat ja gescrieben das sie es als Ws verschickt hat und das finde ich doch ein wenig überteuert,denn die kostet doch nur 1,45€

Beitrag von accent 16.09.08 - 19:46 Uhr

Hallo, Sara,
was stand denn genau in der Beschreibung? War "versicherter Versand" angegeben? Wenn nicht, kannst Du gar nix machen, denn es passiert immer wieder, dass Päckchen nicht ankommen. Ich finde es ehrlich gesagt von Dir sehr unfair, gleich mit negativ zu bewerten, noch dazu bei einem Ersteigerungsbetrag von 1 Euro (in Worten: e i n e m!!). Und noch was zu den Versandkosten: In dem Betrag ist nicht nur das Porto, sondern auch Verpackungsmaterial enthalten. Außerdem war die Gebühr wohl angegeben, oder nicht? Ich habe 1500 Bewertungen - und 100% positiv. Bin also kein ebay-Neuling.
Linda

Beitrag von accent 16.09.08 - 19:49 Uhr

Und gleich nochwas hinterher: Sorry, aber Dich würde ich als Käufer sperren.

Beitrag von -sara- 16.09.08 - 19:57 Uhr

naja wenn du das so siehst.Ich frage ja wie ich mich nun verhalten soll.Aber trotzdem Danke

Beitrag von accent 16.09.08 - 20:16 Uhr

Ich würde an Deiner Stelle gar nix mehr machen - weder ebay anschreiben (die tun ja eh nix) noch die Bewertung zurücknehmen. Ist halt blöd gelaufen. Aber künftig solltest Du Dich schon kulanter verhalten, sonst macht ebay absolut keinen Spass mehr.
Ich habe auch schon mehr Lehrgeld bezahlt, allerdings auch nur bei geringen Beträgen. Das buche ich halt aufs Verlustkonto, schone damit meine Nerven und aus.
Linda

Beitrag von -sara- 16.09.08 - 19:53 Uhr

Danke für deine Antwort.


Sichergeht es nur um einen € aber es geht mir persönlich ums Prinzip zumal sie erst schrieb sie muss das PAKET ein zweites mal versenden und dann schrie sie das sie es nur einmal als WS verschickt hat.Also sehr komisch.


Es stand unversicherter Versand das versteh ich ja auch aber dann für Verpackung gleich knapp 3€nehmen finde ich persönlich schon sehr viel.

Beitrag von pati_78 16.09.08 - 21:09 Uhr

Ein unversicherter Päckchenversand kostet 3,90 Euro. Material ist auch nicht Kostenlos. Und Aufwand? Den gibt es ja auch. 4,50 Euro Versankosten ist absolut im Normalbereich.

Beitrag von zwiebelchen1977 16.09.08 - 20:02 Uhr

Hallo

Nun, sie hat ja nicht nur den Versand. Sie muss es zur Post brinngen, einpacken. Den Sprit und die Zeit must du ja auch berrechnen. und du wusstest ja was es an Versand kostet. Hättest es ja nicht kaufen müssen.

Bianca

Beitrag von lalal 16.09.08 - 20:05 Uhr

Danke für deine Antwort.

Alsi ist es dort normal ca. 3,00€ aufschlag zu nehmen?
Ich nehme immer nur 0,20€ aufschlag und das auch nur bei WS denn Pakete habeich meistens zu Hause und muss dafür ja nichts ausgeben...

Beitrag von drachenengel 16.09.08 - 20:23 Uhr

Hallo,

also ich verschicke alles mit 20-50 Cent Aufschlag... mehr aber nicht...

Bei einer WS von 1,65 Euro drei Euro draufzuhauen find ich frech... anders, wäre Päckchen, welches nur unversichert ist und 3,90 Euro kostet.

LG Mone

Beitrag von bambolina 16.09.08 - 23:22 Uhr

Hallo Sara,

zuerst mal - zur Bewertung zurück nehmen: Das musst du nicht. eBay greift (nach eigenen Aussagen) auch nicht in die Bewertungen ein, vorausgesetzt sie nicht nicht beleidigend, rassistisch o.ä.

Wenn ich Auktionen einstelle und in Urlaub gehe, schreibe ich das da mit rein - Bin bis ... in Urlaub und kann erst ab ... versenden.
Erster Minuspunkt für die Verkäuferin.
Das nochmals los schicken und der mangelnde Email-Kontakt spricht auch nicht gerade für sie.

Zum Versand
Ich weiß ja nicht WAS du ersteigert hast, aber man kann ja ein bißchen mitrechnen. Wenn ich kleine Ohrringe in einem Angebot sehe (die man per Warensendung für 70ct verschicken kann) dann biete ich bei einem unversicherten Versand von 4,50€ schlicht und einfach nicht mit.

Noch was... wenn mir etwas nicht passt, beschwere ich mich nicht gleich bei eBay. Ich lasse genügend Zeit verstreichen und warne die Leute auch vor, dass ich mich an eBay wenden werde.


lg bambolina