Übelkeit am Morgen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marion1984 16.09.08 - 19:48 Uhr

HI,
bin ab morgen 38.ssw und mir ist morgens so ca. eine halbe Stunde nach dem Frühstück schlecht. Muss mich seit ca. 3 Wochen jeden Morgen übergeben....
Kennt ihr das? Wenn ja, was gegen tun?

Lg und danke für die Antworten

Beitrag von tanjaz84 16.09.08 - 20:06 Uhr

Hi Du!

Da hat es Dich aber ganz gemein erwischt. Ich hatte das bis jetzt noch gar nicht. Gott sei Dank. Meine Schwägerin hatte das in allen drei Schwangerschaften, und man konnte nix machen dagegen. Leider heißt es Augen zu und durch. Hast es ja bald geschafft.

Alles Alles Gute
LG Tanja 21 woche

Beitrag von clarissa39 16.09.08 - 20:50 Uhr

Hallo,

hatte das bei meiner letzten SS auch. Und vor allem dann bei der Entbindung. Musste mich fast bei jeder Wehe übergeben. Die Hebi hat mir dann was gegeben, was aber nicht wirklich geholfen hat. Sie hat es so erklärt.
Das die Wehen das Baby auf den Nerv (weiß den Namen nicht mehr) drückt der Überkeit auslöst.
Hatte das auch schon ein paar Wochen vor der Entbindung.
Hoffe mal das es diesesmal nicht wieder so sein wird.

lg
clarissa