Zurück von FA******AAHHHH, meine Schwiegermutter!!!! vorsicht lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrisi81 16.09.08 - 20:51 Uhr

Hallo Mädels.

Um die Gemüter nicht zu erhitzen, pack ich 2 Themen in diesen einen Thread.

Als erstes: War heute beim FA, er hat meine schwangerschaft bestätigt. #huepf Bin jetzt bei 5+4. fruchthöhle ist 5mm groß und man sieht einen weißen Punkt!

Zu Thema nummer 2: Ich könnt sie..... :-[ Wir hatten sie gebten, mit niemanden außer ihrer besten freundin darüber zu reden und schon gar nicht mit ihrer mutter. Denn erstens wollte ich bei den uromas die 12 wochen abwarten und zweitens wollten wir es ihnen gerne selber sagen!
So, heute erzählt mein mann mir, das sie es der oma gesagt hat! Sie wäre so glücklich und da wäre es halt passiert! Da war ich schon bedient!
Dann hat ihr neffe heute geburtstag und als wir diesen vorhin angerufen haben, fragte re nur? Und? Mit dem baby alles okay?

Hallo? Gehts noch? Ich bitte sie um etwas, erkläre ihr sogar noch warum, und was macht sie? Ab gesehen davon, ist es unser baby und wir wollen das den leuten erzählen! =heul

Vielleicht reagiere ich auch über, aber ich könnt sie wirklich erwürgen!!!!! :-[

Sorry das es solange geworden ist, aber das mußte jetzt mal raus! Mein mann kann mich nämlich nicht so wirklich verstehen! #schmoll

LG

Beitrag von nadja89 16.09.08 - 20:56 Uhr

Lass dich mal #liebdrueck!

Ich versteh dich total gut... würde mich auch verdammt
ärgern! Zumal du es ihr ja extra erklärt hast...

Hmm... komm erst mal wieder runter. *g* Ist nicht gut
für`s Baby! ;-)

Wünsche dir einen schöne Schwangerschaft!

LG Nadja #ei16ssw

Beitrag von rottilove 16.09.08 - 20:58 Uhr

Das ist wirklich nicht okay. Ich würde ihr auch sagen das ich es nicht in Ordnung finde.

Beitrag von cora-maus 16.09.08 - 20:59 Uhr

Ich verstehe dich da... #liebdrueck

Bei uns war es genauso, aber ich hab mich da irgendwann einfach nicht mehr drüber aufgeregt (hab mir immer gesagt: Aufregen-nicht gut für das Kleine!)... ich weiss das ist schwer aber mir wars denn irgendwann völlig egal, denn sollen sie doch reden.

Lg Cora mit Zwergii (29.SSW)

Beitrag von bibini 16.09.08 - 21:08 Uhr

Hallo,
bei mir war es gestern auch so:-[
Meine schwiegermutter aollte es auch für sich behalten weil wir es jedem selbst erzählen wollen. Kaum haben wir aufgelegt un dich meine schwägerin angerufen und sie.....ich weiß schon du bist schwanger!!! Hat mir gerade meine mutter erzählt:-[:-[:-[:-[:-[#augen#augen#augen#augen#augen
Boor und so ging es weiter......bei meiner anderen schwägerin u.s.w......
Zum glück hat die nicht die nummer von meiner mutter und der familie von meiner seite!
Sonst wäre di eauch schon schneller gewesen.
ich finde wirklich das sollte man den eltern lassen!
Die frohe botschaft zu verkünden. Un dnicht schwiegermutter oder monster;-)

Fühle mit dir!!!

lg bibi 4+3#ei

Beitrag von zara75 16.09.08 - 21:25 Uhr

herzlichen glückwunsch zur schwangerschaft!
ich finde es auch unmöglich von deiner schwiegermutter und würde ihr das auch sagen, wennn du nicht mehr so sauer bist. zusätzlich würde ich ihr, wenn du das nächste mal ss bist es auch erst später sagen und ihr das auch als konsequenz aus ihrem verhalten mitteilen. sag ihr, dass sie dir damit etwas weggenommen hat, die überbringen der frohen nachricht zu sein.
jetzt ist es leider zu spät es zu ändern und nun mal geschehen. bei uns war es der schwiegervater der es gleich weitersagte. mein mann hat ihm gesagrt, dass er es nicht ok findet.
liebe grüße

Beitrag von jans_braut 16.09.08 - 21:28 Uhr

Einerseits verstehe ich dich - andererseits... Sie hat sich halt so gefreut, dass sie es unbedingt weiter erzählen wollte. Ist doch nicht schlimm.
Freu dich auf die Schwangerschaft.

Beitrag von jans_braut 16.09.08 - 21:29 Uhr

...über...

Beitrag von diemoehre 17.09.08 - 08:58 Uhr

ich habe mich auch dolle über den Vater von meinem Freund geärgert, weil wir in einem ziemlich kleinen Kaff wohnen und er es auch erzählt hat, obwohl ich ihn informiert habe, dass es noch keiner weiß, meine beste Freundin nicht, die Kollegen und Chefs nicht, nur die Familie. Kam aber raus, dass er es doch schon vor Ende der 12. Woche erzählt hat. War richtig böse auf ihn, hat was mit respektlosigkeit zu tun in meinen augen. Das ist unser erstes Kind und ich wollte das gern auch besagten Leuten selbst erzählen, wenn es soweit ist - weiß auch nicht, warum Omas und Opas da nicht einfach mal ein paar wochen warten können - dann können sie sich doch immer noch freuen - ich hatte es ja wie gesagt auch noch nicht mal meiner besten Freundin erzählt. Also, kann ich dich 100% verstehen, dass du dich geärgert hast. Aber nicht zu doll...;-)

:-) LG diemoehre 15+6