Blutdruck

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sleepingsun 16.09.08 - 20:54 Uhr

Hallo zusammen,

hab jetzt mal eine Frage zum Blutdruck. Habe normalerweise einen super Blutdruck (120 zu 80). Hatte dann zwar in meiner ersten SS erhöhten Blutdruck bis zum Hellp-Syndrom, aber danach auch wieder top. War auch dauernd so. Auf Grund der "Vorgeschichte" soll ich jetzt regelmäßig auch daheim Blutdruck messen, damit gleich bemerkt wird, wenn was wäre. Tja, und heute hab ich total niedrigen Blutdruck - so um die 100 zu 69, mal bisschen höher, aber nicht viel. Ist das jetzt schlimm? Muss ich da auch aufpassen?

#danke schon mal!

Liebe Grüße

Nicki mit Stefan (*01.06.07) und Baby inside (18. SSW)

Beitrag von stex23 16.09.08 - 20:57 Uhr

Ich denke nicht! Mein Blutdruck ist selten über 90/60.
Soweit ich weiß, ist nur zu hoher Blutdruck schlimm, aber nicht, wenn er etwas niedriger ist.

Steffi (36.SSW)

Beitrag von daisyduck1 16.09.08 - 20:59 Uhr

Niedriger Blutdruck ist normalerweise nicht gesundheitsgefährlich. Hat aber leider unangenehme Begleiterscheinung (Müdigkeit, Schlappheit, Schwindel...)
Magnesium kann helfen (morgens zum fit werden und abends für gutes Schlafen).
Leide selbst unter niedrigem Blutdruck....

Da Du aber ja eigentlich zu hohem Blutdruck leidest, würde ich dem Arzt bescheid geben. Vielleicht drückt das Baby auf eine Arterie...
Liebe Grüsse

Beitrag von vroni511 16.09.08 - 21:02 Uhr

Hatte auch schon mal so einen niedrigen Wert; messe zu Hause immer, da er beim FA immer ein bißchen hoch ist. Der FA meinte, so ein Wert sei nicht schlimm.

Schreibe am besten deine Werte auf und gib ihm die "Liste", wenn du das nächste mal Termin hast.
So habt ihr immer einen Überblick.

Wenn du zu Hause messt, dann bist du ja eh ruhiger und entspannter, dann ist auch dein Wert nicht so hoch.
Geh mal zügig spazieren und überprüfe dann den Wert, wenn er dann immer noch niedrig ist, dann sag das mal deinen FA.

LG Vroni

Beitrag von sleepingsun 16.09.08 - 21:06 Uhr

Danke noch mal!

Werd mal drauf achten! Vielleicht war heut einfach ein zu fauler Tag :-)

Beitrag von puenktchen78 17.09.08 - 08:59 Uhr

Hallo,

ich will Dich ja nicht beunruhigen, aber während der Schwangerschaft kann auch ein zu niedriger Blutdruck schlecht fürs Kind sein (Unterversorgung).

Mess auf jeden Fall weiter und führ ein Protokoll, so kann der Arzt sehen was los ist.

Gruß

Mel 23. SSW