So gemein....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tinag80 16.09.08 - 21:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Das Leben kann sooo gemein sein:-(

Nicht nur das ich mein Sternchen gehen lassen musste....(11ssw)

Jetzt spielt mein Zyklus noch total verrückt:-[

erst 30 dann 26 und jetzt 21#schock..
und so viel Blut:-(

Bin so verzweifelt...
Könnte nur weinen...

lg Tina mit #stern im #herzlich

Beitrag von xmoonlightx 16.09.08 - 21:17 Uhr

lass dich #liebdrueck
#schmoll du arme.

du machst ja was mit...

wünsch dir ganz viel glück weiterhin #klee

lg #herzlich

Beitrag von christinilienchen 16.09.08 - 21:18 Uhr

lass dich mal #liebdrueck

irgendwann kommt auch unsere zeit.
lg christin

Beitrag von kess79 16.09.08 - 21:18 Uhr

Hallo Tina,

Ich kann Dich sehr gut verstehen...#liebdrueck hatte eine FG in der 10.SSW und danach hat es auch 4 Monate gedauert bis mein Zyklus einigermaßen normal war (8 Wochen, 5 Wochen, 6 Wochen...und dann wieder 30 Tage).

Und nach 6 Monaten war ich wieder SS! Also Kopf hoch - es klappt sicher bald wieder. #kleeHast Du mal Deine Schilddrüse kontrollieren lassen?

Liebe Grüße
Kerstin mit Marie-Theres *08.05.08

Beitrag von lilie80 16.09.08 - 21:20 Uhr

Hallo,

ich kann dich ja soo verstehen. Hab meinen Krümel auch in der 11.SSW gehen lassen müssen #schmoll

aber gott sei dank hatte ich bisher keinen seltsamen Zyklus-was aber noch nichts zu bedeuten hat.

Meine letzte Periode war sehr schmerzhaft und hat einfach nicht aufhören wollen- 5 Tage lang extrem starke Blutungen und mit mal waren sie weg.

Laß dich mal ganz feste #liebdrueck.

Liebe Grüße
Nicole mit #stern fest im #herzlich

Beitrag von helena. 16.09.08 - 21:32 Uhr

Liebe Tina,

ich habe unseren kleinen Stern vor 3 Jahren gehen lassen müssen, in der 36. SSW. Die Monate danach waren schrecklich, ich war verzweifelt, hilflos, traurig, enttäuscht und völlig hoffnungslos. Mein Umfeld war völlig überfordert und die gutgemeinten Worte ("das wird schon wieder") haben mir natürlich überhaupt nicht weitergeholfen. Und mein Zyklus war natürlich für einige Zeit völlig durcheinander. Mittlerweile haben wir einen zweijährigen Sohn, und wie Du in meinem Posting gelesen hast wünschen wir uns noch ein zweites - oder vielmehr drittes - Kind.
Ich habe damals bewusst versucht, Ruhe in meine Leben zubringen und dadurch meine Psyche wieder zu stabilisieren. Lange einsame Spaziergänge und Sport haben mir dabei geholfen, mich "wieder zu finden" und vielleicht hat sich dadurch auch mein Zyklus stabilisiert.
Natürlich war das Warten jeden Monat schrecklich, aber die Aktivitäten haben mich abgelenkt und mir geholfen, alles besser zu verarbeiten und manchmal auch auf andere Gedanken zu kommen. Das Leben in der Natur zu spüren und mich wieder über Kleinigkeiten zu freuen. Und sei es nur über die Sonnenstrahlen an einem Spätsommertag.
Ich wünsche Dir viel Kraft und dass Du die Hoffnung nicht verlierst.
Liebe Grüße,
Helena.