Ich geh bald auf dem Zahnfleisch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von muschu2 16.09.08 - 22:07 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner ist fast 13 Monate alt und hat bis jetzt nur 4 Zähne (2 oben und 2 unten).
Seit WOCHEN hat er Zahnungsprobleme,das Zahnfleisch ist dick und rot aber die Zähne kommen einfach nicht durch.
Das wäre ja alles nicht so schlimm,aber er leidet so und alle gänigen Mittel helfen nicht.Globulis,Osanit,Dentinox,Pfeilchenwurzel,Virbucol etc. haben wir durch.Hilft alles nix!!!
Wenns ganz schlimm wird,gebe ich ihm ein Paracetamol-Zäpfchen,aber das kann ich ja nicht ständig machen und gegen seinen Durchfall,wunden Po und vorallem seine nächtlichen Schreiattacken hilft das ja auch nicht.
Beißringe etc.mag er auch nicht.
Erhöhte Temperatur hat er auch ab und an,er sabbert wie irre,hat rote Wangen.Durchs sabbern ist er am Mund auch schon Wund #heul.
Das Kind sieht furchtbar aus und er tut mir so leid!!!
Ich bin nur noch müde,weil ich so wenig schlaf kriege.
Tagsüber geht das Geschrei weiter :-(.
Was kann ich noch machen,mir fällt nichts mehr ein und meine Nerven sind schon ziemlich angegriffen.

LG

Mascha mit William 2,5 Jahre und der zahnende #schrei Henry 12 Monate

Beitrag von bine3002 16.09.08 - 22:14 Uhr

Ich würde es mal mit Dolorminsaft probieren. Das hat bei uns immer sehr gut geholfen, vor allem nachts. Und ein schlechtes Gewissen würde ich da nicht haben. Schmerzmittel sind dazu da, Schmerzen zu lindern. Oft genug werden sie viel zu früh schon bei leichtem Fieber gegeben, aber bei Schmerzen haben viele ein schlechtes Gefühl. Warum? Natürlich sollst Du ihn nicht vollpumpen damit, aber wenn er nachts weint und sich nicht beruhigen lässt, dann gib ihm was, damit Ihr alle schlafen könnt.

Gegen den wunden Po hilft Heilwolle. Nachts wechsele ich dann auch oft bis zu 3 mal die Windel, wenn es ganz schlimm ist und erneuere die Heilwolle. Zusätzlich gibt es Multilindsalbe. Das hilft super, auch im Gesicht.

Wir hatten immer "Glück", dass Java nur nachts gelitten hat. Tagsüber ging es bei uns immer und man hat kaum etwas gemerkt. Deswegen hatte ich natürlich auch immer ein doofes Gefühl, wenn ich ihr Schmerzmittel gegeben habe, weil ich mir nie 100%ig sicher war, dass es die Zähne sind. Im Nachhinein war es aber richtig, denn sie hat in der letzten Zeit die Backenzähne bekommen und hatte genau die gleichen Symptome. Und diesmal war ich sicher, dass es die Backenzähne sind.

Am schlimmsten waren bei uns übrigens die Eckzähne. Da hatten wir gut 6 Wochen mit zu tun. Die Backenzähne waren "nur" 4 Wochen (Einschuss) und dann nochmal etwa 5 Tage pro Zahn, wenn sie durchgebrochen sind. Seit letzter Woche hat sie nun endlich alle Zähne.

Beitrag von muschu2 16.09.08 - 22:29 Uhr

Hallo!

Er kriegt Backenzähne.Er hat eine seltsame Zahnungsreihenfolge.Er schlägt sich schon seit über 3 Monaten damit rum und es ist kein einziger Zahn in Sicht :-[.Mein Großer war ja schon nicht einfach beim zahnen,aber so wie bei Henry habe ich das noch nie erlebt :-(.
Multilind habe ich.Heilwolle hole ich morgen gleich mal.
Ich hoffe diese sch...Zähne sind bald da,damit das Theater ein Ende hat und mein armer Kleiner wieder mein süßer lachender Schatz ist.

LG

Mascha