Silopo zu später Stund!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zaubermaus666 16.09.08 - 23:07 Uhr

Hey Mädels!

Da es schon sehr spät ist und nur noch wenige da sind, wollt ich mal in die Runde ein paar Fragen stellen!!!

Also:

-welchen ÜZ seid ihr?
-welchen ZT?
- was für Untersuchungen hat euer FA schon gemacht wegen dem Kiwu?
-was macht ihr alles? (Ovus, ZB, Tee´s, Tabletten?)

Vielleicht mögt ihr ja mal erzählen!!!!

Liebe Grüße

Beitrag von windelrocker 16.09.08 - 23:18 Uhr

hallo

aaalso ....

is mein erster ÜB http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige/0/userid=30306/nummer=1

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=329408&user_id=816257

ZT weiss i net .... (ab wann wird das gerechnet? zeigt ja immer so 2-3 tage an)

untersuchungen noch gar keine bezüglich KiWu da hatte ich vor paar monaten genug wegen anderer dinge

ja und sonst halt
femibion, ovus, orakeln, ZB, ...

Beitrag von zaubermaus666 16.09.08 - 23:23 Uhr

Wow, dann machst du ja das ganze Programm ;-)

Wir sind jetzt schon im 11ten ÜZ...

Haben auch schon ein paar Dinge probiert, aber da wir bisher erfolglos waren, lassen wir uns jetzt durchchecken...

Hab n bissl Angst, vor dem was dabei rauskommen könnte, aber mal schauen...

Beitrag von windelrocker 16.09.08 - 23:31 Uhr

glaub dir dass du angst hast! drück dir die daumen!!!!

Beitrag von zaubermaus666 16.09.08 - 23:35 Uhr

Danke!

Wünsche euch baldiges gelingen ;-)

Beitrag von meli82 16.09.08 - 23:32 Uhr

Hallo
Also befinde mich im 6 ÜZ habe heut ZT 27 und bin schon ganz hibbelig;-).
Meine FÄ hat mich auf röteln getestet und mir foli forte verschrieben.
Ovus habe ich auch schon ausprobiert kam ich aber nicht mit zurecht hat entweder gar nicht oder 5 Tage lang positiv angezeigt führe jetzt ZB .

und du ?

Lieben Gruss meli

Beitrag von zaubermaus666 16.09.08 - 23:34 Uhr

Wir sind schon im 11 ten ÜZ....

Nehme auch Folsäure....

Naja, ZB hab ich mal geführt, aber das hat mich irre gemacht. Aber durchs ZB habe ich meinen Körper gut kennen gelernt und wenn ich meine der ES steht vor der Tür, dann mach ich noch n Ovu zur absicherung ;-)

Aber da wir bisher erfolglos waren, werden wir uns beide jetzt durchchecken lassen....

Beitrag von meli82 16.09.08 - 23:41 Uhr

Dann hoffe ich mal das alles gut verläuft und ihr doch bald#schwanger werdet manchmal denke ich das mann sich vielleicht gar nicht so verrückt machen sollte aber leider bin ich selber auch kein tYp dafür und mache mich jeden Monat aufs neue verrückt:-(

Beitrag von zaubermaus666 16.09.08 - 23:43 Uhr

Danke ;-)

Aber ich muss sagen, ich war "früher" hibbeliger...

Irgendwie hab ich mich schon dran gewöhnt, dass meine Mens pünktlich kommt.

Aber da wir nicht noch mehr Zeit "vergeuden" wollen, lassen wir uns halt durchchecken ;-)

Beitrag von meli82 16.09.08 - 23:52 Uhr

Wünsche euch auf jeden fall alles gute

Beitrag von mamavonlukas 17.09.08 - 06:32 Uhr

Guten Morgen Zaubermaus,
angefangen zu üben haben wir im Oktober 2004...wenn man die 3 Monate abzieht, in denen ich die Pille genommen hatte, dann befinden wir uns mittlerweile im 44. oder 45. ÜZ. :-(

Erst haben wir es 1,5 Jahre lang ohne ärztlichen Rat versucht, dann sprach ich meine FÄ an. Diese hat aber leider ausser US und eine zeitlang Chlormadinon und Estradiol nichts verschrieben oder getan. Mein Zyklus war damals zwischen 32 und 35 Tagen, sie wollte das er kürzer wird durch die Medis. #kratz

Kürzer wurde er durch diese Medis nicht wirklich, hatte nur einen Haufen Nebenwirkungen und danach einen total verrückten Zyklus. :-[

Irgendwann in den Jahren pendelte sich alles auf 28-30 Tage ein. Ohne Medis!

Ich hatte 2006 schon mit Temperatur messen angefangen und meine FÄ meinte damals schon, dass ich evtl. keinen ES hätte. Sie unternahm nichts weiter. Ich war dann irgendwann so verzweifelt, dass ich das Temp messen wieder aufgehört hatte und dachte, entweder passierts oder nicht.

Im März 2008 wurde dann ein Myom festgestellt - Untersuchung August 2008: Myom oder Polyp immer noch oder schon wieder vorhanden, nächste Regelblutung abwarten. Es ging natürlich nicht mit der Mens ab, verzweifeltes Gespräch mit der FÄ und danach machte sie einen erneuten Hormonstatus und ich bekam ne Überweisung zum Kiwu-Zentrum. Ausserdem wurde der Verdacht auf PCO geäussert.

Am Freitag wird mein Mann ein SG machen lassen und die Kiwu-Ärztin möchte einen neuen, kompletten Hormonstatus am Anfang des nächsten Zyklus machen, da meine FÄ wieder nur 3 Hormone bestimmen liess, den Rest ausser Acht liess. :-[

Tja, das Kiwu-Zentrum ist wirklich toll, ich fühle mich wohl dort und gut aufgehoben...diese Ärztin hat am 1. Tag mehr zugehört, als diverse FÄ in den letzten Jahren. So wie es aussieht hab ich wirklich PCO und da mein Mann auf Montage bzw. Ausland arbeitet, ists natürlich besonders schwierig. Ich hatte Tränen in den Augen, als die Ärztin meinte, man könne versuchen den ES so zu timen, dass mein Mann zu der Zeit daheim ist. Bei den anderen FÄ kam immer nur: ach schade, na dann eben im nächsten Zyklus. :-(

Ohje, jetzt hab ich wieder so einen Roman geschrieben, aber es tat wirklich gut, das mal alles aufzuschreiben. ;-)

LG Steffi