Betreff : Farhtkosten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hans2007 17.09.08 - 05:44 Uhr

Ich habe einmal eine Frage. Helen muss am Montag zum Facharzt. Sie soll ja bisher liegen , was sie auch macht. Sie steht nur zur Toilette auf.-

Nun haben wir ja MOntag Facharzt Termin.
Ihr Miutter ist schon cm auf. seit einer Woche ja schon 3,5cm.

Meine Frage , weil ich möchte nicht selbst fahren , wenn es anders geht,

ich möchte auf Sie aufpassen, werden, Taxi fahrten ect. von der Kasse übernommen , habt ihr da ideen
Liebe Grüße

Hans

Beitrag von yvonne167 17.09.08 - 06:09 Uhr

Guten Morgen!

Ich würde einfach mal bei der Kasse anrufen und ganz lieb nachfragen. Ich denke schon, dass in solch besonderen Fällen die Fahrtkosten durch ein Taxi übernommen werden.
Wichtig: Quittung vom Taxi aufheben, evtl wollen sie noch ne Bescheinigung vom FA, dass sie wirklich so "hilflos" ist.
Die Kasse will sich ja auch nur absichern!

LIebe Grüße und alles Gute,
Yvonne

Beitrag von hans2007 17.09.08 - 06:14 Uhr

Danke schön, ich wird da dann mal anrufen, wir haben ja auch eine haushaltshilfe genehmigt bekommen,

gruss hans

Beitrag von hebigabi 17.09.08 - 07:33 Uhr

Ist der MM schon 3,5 cm auf (ungewöhnlich, dass sie damit überhaupt dann zuhause wäre) oder der Gebärmutterhals auf 3,5 cm verkürzt?
Sind 2 völlig verschiedene Paar Schuh

Die meisten fahren mit dem eigenen Wagen zur Vorsorge- habt ihr keins?

Wenn ihr selbst ein Auto habt werdet ihr keinen Transportschein vom Gyn bekommen, wozu auch- in der Situation wie ihr befinden sich recht viele Frauen, die regelmäßig zur Kontrolle müssen und die schaffen es auch immer mit dem eigenen Fahrzeug.
Kenne keinen Fall, wo da was passiert ist.

Wie gesagt, wenn ein eigenes Fahrzeug vorhanden ist werdet ihr keinen Transportschein bekommen oder ihr müsst die Fahrt komplett selbst bezahlen ---> ist aber alles garnicht nötig.

Ab ins Auto und los gehts, da passiert nichts bei.

LG

Gabi

Beitrag von hans2007 17.09.08 - 19:00 Uhr

ok danke schön .