Bitte um Hilfe, kann nicht mehr! Sorry, Crossposting!Bitte viele

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von pka79 17.09.08 - 05:44 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

mein kleiner Stinker ist am Montag 2 jahre alt geworden und meine Maus ist jetzt 2 monate alt.

Es geht um meinen kleinen süssen Stinker.
Seit vier Wochen hat ein neues Bett und schlief vor 2 Wochen immer gut, nur das er jetzt seit knapp 2 Wochen nachts oder auch an Abend immer aus seinem Zimmer kommt. Entweder sind wir noch wach oder er kommt zu uns ins Zimmer, nur wenn er su uns kommt ist es etwas gefährlich, da wir und ein Hochbett haben bauen lassen, wegen Platzmangel so muss ich dann schnell reagieren und runter gehen, erkann zwar die Treppen hoch aber man ist ja vorsichtig.

Seit 2 Wochen passe ich auf den kleinen Dean auf von meiner Freundin, 3 mal die Woche.
Ich behandel alle Kinder gleich, so gut wie es geht, denn meine Kinder sollen nicht zurück stecken.

Aber seitdem Henning nicht mehr richtig durchschläft, sprich er immer rauskommt, bin ich langsam mit meinem Latein am ende und habe von tag zu Tag immer miesere Laune.

Ich lege mich auch jede Nacht zu meinem Sohn und schlafe bei Ihm, ich glaube auch das er es braucht, aber was meint Ihr liegt es an dem Dean oder ist es so weil er jetzt aus dem Bett kann und raus kommen kann, sonst hatten wir nie Probleme und jetzt ist er auch noch in einer Testphase, er muss alles Testen wie weit er gehen kann und da ich eh schon gereizt bin, reagiere ich auch manchmal nicht gerade cool, sprich ich werde schneller lauter von der Tonlage her.

Woran liegt es, bitte gebt mir einen Tip.
Eine bekannte sagte zu mir, ich solle das Kinderzimmer abschliessen, um Himmels willen das werde ich nicht nie tun.

Gewöhnt sich meine kleiner stinker jetzt daran, das ich dann bei Ihm schlafe, denn nur dann komm ich zum Schlaf.

Ich danke euch. Vielleicht knnt jemand von euch das Problem.

glg steffi

Beitrag von kleinszi 17.09.08 - 09:30 Uhr

hallo steffi

du sagst ja selbst dein kleiner testet im moment seine grenzen aus. und diese grenze heißt jetzt eben: er schläft alleine in seinem bett wenn schlafenszeit ist.
habt ihr abends ein ritual? versuch doch vor dem schlafen noch ein bisschen intensiv mit ihm zu spielen. klar sagen bis zu welcher zeit, aber kindgerecht, und dann ist schlafenszeit. wenn er dann immer wieder rauskommt, bring ihn wieder ins bett. "es ist schlafenszeit und morgen wird wieder gespielt. gute nacht." das wird sich hinziehen aber irgendwann merkt er, dass jetzt wirklich schlafenszeit ist. versuch es doch einfach.

lg ulrike

Beitrag von pka79 17.09.08 - 20:23 Uhr

Huhu Ulrike,

vielen Lieben Dank für deine Antwort.

Ja, wir haben abends ein Ritual und das wird immer gemacht. Es wird etwas gespielt, gelesen, gekuschelt und dann lege ich Ihn hin und dann schläft er.

Ich konnte ihn immer mit offenen Augen ins Bett legen.

Ich denke auch das es eine Testphase ist, habe eben mit einer Freundin gesprochen und Ihr sohn ist ein Monat jünger und er testet auch was das Zeug hält.

Ich hoffe nur das die Phase bald zu ende ist, dann habe ich auch sicherlich wieder bald gute laune.

Ich danke Dir.

glg steffi

Beitrag von yristow 17.09.08 - 09:30 Uhr

Hallo und Guten morgen ,

das problem hatte ich anfangs auch mit meiner großen nur das sie schon 6 jahre ist , ich vermute mal das er eifersüchtig ist das war bei uns auch so .
Jedes mal wenn sie dann zu uns kam bin ich aufgestanden und habe sie wieder in ihr bett gebracht das ist zwar etwas nerven aufreibend aber nach einiger zeit merken die zwerge selber wie nervig das ist und bloß nicht locker lassen , es kann gut sein das du das ein paar wochen machen mußt . ich habe auch nie licht dabei angemacht und nur ganz leise gesprochen und ihr erklärt das alle noch in ihren eigenen bett schlafen . Und wenn es morgens hell ist kann sie zu uns ins bett zum kuscheln kommen .
Vielleicht hilft das ja .

Beitrag von pka79 17.09.08 - 20:25 Uhr

Huhu,

ich werde es heut abend versuchen, werde hoffentlich nicht aufgeben, denn ich werde müüüüüüüüüüde sein.

Aber ich muss auch sagen, das ich es auch geniesse mit ihm zu kuscheln, ich werde meinen Instinkt weiter verfolgen.

Ich danke Dir sehr, für deine Antwort.

glg steffi

Beitrag von anjulia 17.09.08 - 09:47 Uhr

hallo steffi!
ich denke, es ist ganz offensichtlich, dass dein kleiner eifersüchtig ist: plötzlich gibt es ein baby, und dann kommt auch noch ein "fremdes" kind - wo er doch vorher dich ganz für sich alleine hatte. das verunsichert ihn total und er versucht eben abends/ nachts, sich zu versichern dass du ihn nicht "vergisst".
das ist ja kein fehler von dir, sondern einfach ein resultat aus der situation, würde ich sagen.
konkret kann ich dir leider nix raten, da ich erst 1 kind habe. ich denke aber, er braucht sicher täglich die gewissheit, dass du ihn wahrnimmst und liebhast, egal ob da noch andere kinder sind .... das ist sicher sehr schwer umzusetzen, vor allem mit einem säugling, aber kann dein mann vielleicht 1h täglich mit den beiden anderen verbringen, damit du dich um den kleinen kümmern kannst? jeden tag z.b. 1h ganz allein mit ihm verbringen und das auch immer "henning-zeit" nennen, so dass er sich ganz drauf verlassen kann, dass er auf jeden fall noch "drankommt" und die anderen kinder nicht plötzlich wieder im vordergrund stehen.
es ist halt schwer für die älteren, plötzlich nicht mehr die nr 1 zu sein, und das raubt ihm denke ich die sicherheit und den schlaf.
viel glück! du kriegst das hin! #liebdrueck
anjulia

Beitrag von pka79 17.09.08 - 20:28 Uhr

Huhu anjulia,

eifersucht spielt sicherlich eine sehr grosse Rolle und ich muss zugeben, das ich auch sehr genervt bin und muss mich wieder in den griff kriegen.

Wir haben ja jeden tag immer mindestens 2 std. alleine den henning. Habe eben mit einer freundin gesprochen und sie ist auch in einer Test situation und das ist ja Henning auch.

Ich habe jeden Abend ein sehr schlechtes gewissen, wenn ich über den Tag nachdenke.

Ich danke Dir sehr für deine Antwort.

glg steffi

Beitrag von cielita 17.09.08 - 20:59 Uhr

hey..

ich würde mal vermuten, dass dein kleiner momentan tagsüber nicht genug aufmerksamkeit bekommt und sich diese nun nachts holen will.
ist ja klar, früher hatte er die mama nur für sich und jetzt sind da noch zwei andere kinder die auch fordern.
so bekommt er nicht mehr die aufmerksamkeit, die er braucht.

ich würde morgen mal den tag über genau beobachten, ob er irgendwo zu kurz kommt, denn das fällt einem oft nicht so auf.
dann weißt du ja was du ändern kannst und das ganze wird sich nach ein paar tagen wieder einstellen ;)

alles gute!!!