Schulranzen Gewicht

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von 161102 17.09.08 - 07:56 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mich auf dem schulranzen Markt ein bisschen durchzuwühlen.

Das Gewicht der McNeil Schulranzen liegt ja zwischen
850-1100 gr.

Jetzt bin ich echt am überlegen ob es echt so nen großen Unterschied macht wenn der 200 gr schwerer ist als ein anderer.
Ich mein wenn sie mal zwei statt einen Apfel dabei haben sind das ja auch locker 100 gr mehr.

Meine Tochter wird erst nächstes Jahr eingeschult wird dann auch in November 7 Jahre alt.
Sie ist nicht klein sondern gehört eher zu den größeren,
nicht schmächtig aber auch nicht stämmig ganz normal eben,
und da frag ich mich dann echt ob die 100-200gr eine Rolle spielen.
Was habt ihr darüber gedacht und zu welchem Ergebnis seit ihr dann gekommen?


Danke schon mal Yvonne

Beitrag von drehstern 17.09.08 - 08:19 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist dieses jahr eingeschult worden,haben Ihr einen von McNeill gekauft Modell Stripes 800 g leer gewicht.Sie ist ziemlich groß für Ihr alter und figürlich auch gut dabei.

Wo wir den Ranzen gekauft haben die haben uns beraten haben uns auch das Modell von DerDieDas(neben Marke von Scout #kratz) vorgstellt.

Also leicht ist der Ranzen schon nicht mehr wenn sie Ihre Mappen,Bücher und Frühstück drin hat.Hatte einen Ranzen von einem 4 Klässler in der Hand und dachte ich fall um#schock so schwer war der.

Wenn ein Ranzen gefüllt ist wiegt er wahrscheinlich sowieso mehr wie 1000 gramm


Laß Dich da am besten beraten


lg dreh#stern

Beitrag von zanadu 17.09.08 - 09:17 Uhr

Ich finde nicht. Viele Kinder schleppen ja sehr viel schwere Dinge mit sich rum. Zum Beispiel große Wasserflachen, da ist der Vorteil schon hin.
Meine Beiden müssen zum Beispiel nur Griffelmappe/Schlappermappe/3 Mappen mit zu Schule nehmen. Der Rest bleib in der Schule Bücher , Arbeitsheft , Sportschuhe usw...
Da spiel das gewicht des Ranzen keine Rolle.

Beitrag von lilliana 17.09.08 - 10:29 Uhr

Hallo :-)

ich kann dir gar nicht sagen, was unser Ranzen wiegt, er hat sich auf jeden Fall leicht angefühlt ;-)

Mehr wie Mäppchen, Hausaufgaben und Vesper (Trinken gibts in der Schule) haben unsere nie im Ranzen, alles was nicht zuhause gebraucht wird bleibt in der Schule.

100-200gr spielen denken ich keine große Rolle, eher der Inhalt des Ranzens, da hört man die dollsten Sachen was manche Kinder so mitschleppen...

Beitrag von honigmami 17.09.08 - 20:30 Uhr

Also, ehrlich gesagt, nervt mich dieses ganze Getue mit den Ranzen. Für mich spielt das auch keine Rolle, ob der Ranzen nun 200 g leichter oder schwerer ist. Das wird doch alles mächtig übertrieben. Wenn mein Sohn z. B. Sport hat, dann möchte er immer 2 0,5-Flaschen mithaben, nicht nur eine. Das sind ja dann auch gleich ein halbes Kilo mehr #schock ...hoffentlich kracht er da nicht mal auf dem Schulweg zusammen...
-Ironie off-

LG
honigmami