wie werden Kinder selbständiger?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von idualc 17.09.08 - 07:58 Uhr

Hallo,

es wird ein bißl länger, sind aber auch gleich 2 Sachen - beide haben viel mit Selbständigkeit zu tun...

Wie klappt das bei euren Kindergartenkindern mit dem auf's Clo gehen?

Meine Tochter war bisher in der Kinderkrippe (seit anderthalb Jahren), da hat sie Hilfe bekommen beim Hose aufmachen usw. Jetzt ist sie ein Stockwerk tiefer in den Kindergarten gekommen und dort bekommt sie keine Hilfe mehr. :-( Die Erzieherin sagt, bei 25 Kindern kann sie nicht mit jedem auf's WC gehen, versteh ich ja auch...
Aber warum muss man das denn so plötzlich und ohne Vorwarnung machen? Ich ziehe ihr eh schon Hosen mit Gummibund oder Druckknopf an, aber sie schafft es meistens nicht die alleine runterzuziehen.
Jetzt hatte sie 3 Tage hintereinander schon in die Hose gemacht, das stärkt ihr Selbstbewußtsein ja auch nicht gerade :-(

Vielleicht hab ich sie in der Richtung auch zu sehr verwöhnt. Sie will sich weder selber ausziehen noch anziehen - und morgens in der Hektik mach ich's dann doch meistens selber, meistens schimpf ich dann #hicks und sie weint - aber im Endeffekt hat sie ihren Willen und ich komm grad noch so pünktlich an die Arbeit.
Früher aufstehen bringt auch nix, sie schafft es auch eine dreiviertel Stunde lang zu spielen, sich zu verstecken, zu trödeln...
Ich will nicht mehr jeden Morgen Streß haben! :-[

Könnt ihr mir einen Rat geben, wie mein Kind selbständiger wird? Wie sind eure Kinder? Wie komm ich aus dem Teufelskreislauf raus???

Beitrag von jamey 17.09.08 - 08:31 Uhr

du solltest mit ihr üben sich alleine an- und auszuziehen. mit drei jahren sollte sie sich zumindest die hose allein runter ziehen können. klar ist es manchmal nervig zu warten bis die kleinen das alleine schaffen, dauert ne gefühlte ewigkeit, aber nur durch üben werden sie es irgendwann können.

ich musste dazu übrigens auch früher aufstehen...nur lasse ich meinen sohn früh nicht trödeln oder gar spielen, das kann er wenn er fertig ist.... wir brauchen einfach die zeit weil er sich eben zumindest alleine ausziehen soll, alleine aufs töpfchen geht etc. beim anziehen muss ich schon noch helfen, socken und oberteile...das gestaltet sich schwierig.

kinder werden nur selbständiger indem wir sie dazu anhalten und ihnen möglichkeit geben sich auszuprobieren

lg

Beitrag von idualc 17.09.08 - 08:34 Uhr

Hallo,

sie kann es ja - aber sie will einfach nicht...

Beitrag von jamey 17.09.08 - 08:45 Uhr

ha... wie sie will nicht? wenn sie sich früh nicht ausziehen will....wäre ich sehr schmerzfrei und würde sie im schlafanzug in die kita bringen...

klar will sie nicht, sie weiß ja dass du es ihr abnimmst ;-)

und mit der einpullerei im kiga...ich denke...das regelt sich mit der ezit, denn irgendwann wird es ihr unangenehm werden vor den anderen einzupullern....die anderen kinder werden schauen und tuscheln..wie kinder eben so sind....also, wie gesagt, da denke ich es reguliert sich wenn sie noch ein stück in der gruppe ist...ist halt auch noch alles neu...

ich bin da halt etwas schmerzfrei....zieht sich henric früh nicht aus.....geht er notfalls im schlafanzug in die kita (soweit kams noch nie), zieht er sich abends nicht mit aus....kann er leider kein wicki anschauen - das schaffen wir dann eben einfach nicht....sowas ist anreiz genug....er schaut fast immer wicki :-)

halt durch

Beitrag von idualc 17.09.08 - 08:53 Uhr

Gute Idee ... aber ne Jacke darf ich drüber ziehen, oder? Bei uns hat's grad nur 10 Grad in der Früh ... ;-)

Abends klappt es auch - bei uns aber wegen der kleinen Prinzessin :-p

Beitrag von jamey 17.09.08 - 09:25 Uhr

jacke...ist das wirklich nötig :-p kleiner spaß. klar, jacke drüber und ab.... wie gesagt, bei uns kam es nie soweit....

die kleine prinzessin ist aber auch zum quicken, glaub ich gern, dass die als druckmittel tauglich ist ;-)

Beitrag von stern1974 17.09.08 - 09:17 Uhr

Hallo,

vielleicht solltest du die Hose im Bund nicht so eng ziehen sondern bischen lockerer damit sie, wenn es schnell gehen muss, selber einfach runterziehen kann. Macht mein Sohn genauso. Er knöpft nie auf und zieht einfach die Hose wieder hoch. Die Hose ist aber nicht locker, dass die runterfällt beim spielen. Vesuche es so, und erkläre ihr. Aber kein Drama draus machen sondern erreichst Du das Gegenteil.

Er zieht sich auch selber an, das stimmt aber manchmal muss ich auch machen, damit es schnell geht, daher verstehe ich dich.

LG
stern

Beitrag von idualc 17.09.08 - 09:22 Uhr

Hallo Stern,

danke dir.
Nein, ein Drama mach ich nicht drum. Ich hab ihr gesagt, sie soll es allein probieren, dann aber die Erzieherin einfach an der Hose zupfen und Bescheid sagen, wenn sie es alleine nicht schafft.

Ich schimpf auch nicht mit ihr und auch im Kindergarten kriegt sie nicht geschimpft. Wir suchen morgens jetzt immer zusammen Wechselgewand aus und nehmen es mit, das wird schon...

Die Hosen werd ich ein bißl weiter machen, hoffentlich rutschen sie dann nicht während dem Spielen runter ;-)