Skandal um Milchpulver !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danny-2008 17.09.08 - 08:11 Uhr

Guuuuten Morgen,

mein Mann ist schon per Radio auf den Skandal gestoßen und hatte sich Gedanken gemacht auch zum Thema: Stillen oder Nicht-stillen ... Und hierzu mal die Entwarnung ...

http://www.krankenkassenratgeber.de/news/gesundheit/skandal-um-chinesisches-milchpulver-weitet-sich-aus.html


Liebe Grüsslies
Danny 9.SSW

Beitrag von tinar81 17.09.08 - 08:17 Uhr

Dieser Skandal hat mich relativ wenig berührt.... klar tun mir die Babys leid, aber in Deutschland kann uns das eigentlich nicht passieren, da ja hier ganz andere Vorschriften herrschen und alles besser geprüft wird.

Werde mein Kind mit gutem Gewissen mit der Flasche füttern.

LG Martina, Sebastian fast 3 J und Viktoria ET-13

Beitrag von swety.k 17.09.08 - 08:20 Uhr

Hallo Danny,

darum mache ich mir keine Gedanken. Das ist in China passiert, bei uns kann sowas nicht vorkommen, denke ich. Hierzulande sind die Kontrollen viel stärker. Ich werde mein Baby natürlich stillen, aber falls das nicht klappt, werde ich ohne schlechtes Gewissen und ohne mir Sorgen zu machen, Milchpulver verwenden.

Fröhliche Grüße von Swety mit #baby Jule SSW 28

Beitrag von matschilein1711 17.09.08 - 08:46 Uhr

Hallo,

bin aus Ö und mich berührt dies auch nicht.
Die Chinesen sind einfach anders als wir....

LG MAtschilein

Beitrag von evi-miri 17.09.08 - 08:49 Uhr

Hallo,

ich werde mein Baby auf jedenfall Stillen - gerade deshalb!!!!
Mit ruhigem Gewissen kann ich heute leider meinem Kind keine Flasche mehr geben.Der letzte Skandal mit den Weichmachern in den Babyflaschen war auch so ein Ding:-[. Ich zweifle nicht, das so etwas auch bei uns vorkommen kann(Stichwort: Gammelfleisch).
Für mich ist der Fall in China irgendwo einem Völkermord gleich#schock:-[.
Natürlich ist es jedem selber überlassen - die gesundheitliche Zukunft seines Kindes zu beeinflussen.
Ich kann nur eins aus meiner Erfahrung sagen ,ich habe alle meine Kinder gestillt und Allergien oder der gleichen hat -Gott sei Dank- kein Kind bei uns!
Meine Tochter Mirielle habe ich sogar 2 Jahre und 2 Monate gestillt und sie war sehr sehr selten krank im vergleich zu den Jungs.

lg Evi mit 3 Kidis und Bauchzwerg 40 Ssw.

Beitrag von melanie34 17.09.08 - 10:12 Uhr

Humana hatte vor Jahren auch mal einen Skandal!!! die hatten in Ihrem Zusatz geschlampt, also nicht gepanscht, sondern nicht ordentlich kontrolliert und es fehlten teilweise wichtige Zusätze, so dass ein Baby an Mangel gestorben war. Ist meiner Meinung nach ca. 10 Jahre her.