Hä? Kaffee meiden??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von reuas 17.09.08 - 08:45 Uhr

#kratz
hallo ihr lieben,
sagt mal das is doch n blöder Scherz dass man auf Kaffe während der ss verzichten sollte oder?
Auf was sollen wir denn noch verzichten, das is ja schlimm.
Ich jedenfals trinke täglich meine 2 Tassen Kaffee und den brauch ich auch. Er hilft mir meine Kopfschmerzen in Grenzen zu halten und das is jawohl 10mal besser als irgendwelche Medis!
Wie macht ihr das seht ihr das echt so eng mit den Verboten?
Es grüßt Katja 16.ssw/die ein Kaffegenießer ist/

Beitrag von dea07 17.09.08 - 08:46 Uhr

Also mein FA sagt, 2 Tassen sind voll in Ordnung.
Hab ich in meinen letzten 3 Schwangerschaften auch getrunken ;)
Ohne könnt ich den Tag gar nicht überstehen *lach*

Beitrag von hurricane81 17.09.08 - 08:47 Uhr

Also 2 Tassen sind völlig OK, bei schwarzem Tee waren es glaub ich 4 Tassen oder halt 4 Gläser Cola (oder so ungefähr).

Beitrag von lilliana 17.09.08 - 08:48 Uhr



Koffein ist wie Alkohol ganz einfach ein Gift, wenn du es eine Zumutung findest darauf zu verzichten, bzw. es in Maßen zu halten (2 Tassen sind ja auch ok...) dann weiss ich auch nicht...

Mit vielen Verboten muss man es einfach eng sehen, wenn einem an einem gesunden Kind etwas liegt.

Beitrag von jamey 17.09.08 - 09:18 Uhr

das ist totaler blödsinn was du hier erzählst *sorry*

es wurde sogar in studien festgestellt, das die risiken in der schwangerschaft bei frauen, die zwei tassen kaffee täglich trinken geringer sind, als bei jenen, die gar keinen kaffee trinken.

#aha

Beitrag von sheltie 17.09.08 - 09:42 Uhr

#klatsch#klatsch#klatsch

man kanns auch voll übertreiben

Beitrag von melanie34 17.09.08 - 10:07 Uhr

Aber Kaffee mit Alkohol zu vergleichen ist schon arg!!! Hab noch keinen gesehen, der nach 2 Kaffee torkelt, aber einen, der nach 2 Wein lallt, den schon! Wenn Kaffee so schlimm wäre, dann würde er und auch Cola Kindern verboten werden.
Ich trinke keinen Kaffee mehr seit ich schwanger bin, weil er mir seither nicht mehr schmeckt. Aber ne Cola trink ich schon ab und zu, nicht jeden Tag, aber schon gerne mal!

Lg
Melanie

Beitrag von bonnyo 17.09.08 - 10:37 Uhr

...völliger Schwachsinn, Alkohol mit Kaffee zu vergleichen... #klatsch

Beitrag von swety.k 17.09.08 - 08:49 Uhr

Hallo Katja,

man soll nicht übermäßig viel Koffein in der Schwangerschaft zu sich nehmen. Ganz und gar drauf verzichten muß man nicht. Bis zu fünf Einheiten pro Tag (also fünf Tassen Kaffee oder fünf Gläser Cola) sind laut meinem Arzt ok.

Ansonsten finde ich die meisten "Verbote" ziemlich albern. Ich halte mich nur weitgehend daran, möglichst kein rohes Fleisch zu essen, weil ich toxoplasmose-negativ bin. Alles andere lasse ich mir schmecken.

Fröhliche Grüße von Swety mit #baby Jule SSW 28

Beitrag von nanukiorg 17.09.08 - 08:49 Uhr

Hallo
du sollst nicht den Kaffee meiden sondern das Coffein was drin ist... steig einfach auf Coffeinfreien Kaffee um ...ausserdem sind 2 Tassen erlaubt. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das Kaffee hilft bei Kopfschmerzen... bei mir liegts daran, dass ich zuwenig trinke ... versuch mal spazieren gehen , kalte waschlappen und viel viel viel viel trinken (Wasser / Fruchtsäfte )

gruss Tina
6SSW

Beitrag von reuas 17.09.08 - 08:54 Uhr

danke für den Tipp aber ich trinke über den Tag mindestens 3-3,5 liter wasser oder Tee, bin täglich met dem Hund(früh,mittag,abends) ne 3/4 stunde draußen also daran liegt es nich.
Bekomnme die Kopfweh immer esrt am nachmittag und wenn ich kaffe trinke gehen sie deutlich zurück, wenn ich darauf verzichte, dann liege ich die ganze nacht noch mit kopfweh da.....aber wie hier viele schrieben, sind meine 2 TAssen OK
trotzdem danke

Beitrag von rmwib 17.09.08 - 08:58 Uhr

Mir hilft Koffein auch gut bei Kopfschmerzen, besonders Leuten mit niedrigem Blutdruck kann das tatsächlich helfen --- in meinen Migränetabletten die ich normalerweise nehme wenn ich nicht schwanger bin ist auch Koffein mit drin ;-)

#liebdrueck

Beitrag von kikra02 17.09.08 - 08:49 Uhr

Hallo Katja!
Meine FÄ hatte mir in der SS gesagt ein bis max. 2 Tassen Kaffe pro Tag sind ok, aber nicht zu starken Kaffee. Oder eine Tasse Kaffee und ein Glas Cola. Es geht halt ums Koffein. Das, wie wir wissen, auch nicht soooo ganz gesund ist und anscheinend ein erhöhtes Fehl-bzw. Frühgeburtsrisiko mit sich bringt. Ich hab mich dran gehalten. Das ging schon.

lg, Kikra02

Beitrag von babsie81 17.09.08 - 08:49 Uhr

Hi!!!!
Deine 2 Tassen sind auch völlig in Ordnung!!!
Ich selber bin auf Cola Zero umgestiegen weil ich auch einfach nicht ohne kann und man von Cola etwas mehr trinken darf...was freeu ich mich schon auf einen richtig großen Milchkaffee....:-p
Babsie mit#sternfest im#herzlichund#ei(35.SSW)ganz fest im Bauch

Beitrag von sumari 17.09.08 - 08:49 Uhr

Guten Morgen,

also ohne Kaffee geht bei mir auch gar nichts....
Es sollten nur nicht mehr als 3Tassen täglich sein....

Aber wenn du koffeinfreien Kaffee trinkst dann kannst du ein paar Tassen mehr trinken;-)

Nen schönen Tag noch

Gruß Susi

Beitrag von kleenesonne 17.09.08 - 08:49 Uhr

Hi

1-2 Tassen hat mir mein Arzt bei meinen niedrigen Blutdruck sogar empfohlen ;)
Also kann es nicht so schlimm sein, wenn man etwas Koffein zu sich nimmt oder?

LG

kleine Sonne

Beitrag von tinar81 17.09.08 - 08:54 Uhr

Ich finde das auch immer totalen Quatsch auf was wir alles verzichten sollen. Wir sind nur schwanger und nicht krank.

Ich trinke selber zwar nicht viel Kaffe, aber wenn ich dann mal irgendwo zu Besuch bin oder so, dann trinke ich auch schon mal nen Latte oder nen Cappuccino oder 2 oder 3.....

Würde ich Kaffee trinken, würd ich es auch nicht bleiben lassen. Ich selber trinke auch jeden Tag 2 Tassen Tee mit Schwarzteezusatz....

Ich esse und trinke in der Regel immer das was ich will. Klar keinen Alkohol oder rohes Fleisch oder so, aber ansonsten alles....

LG Martina, Sebastian fast 3 J und Viktoria ET-13

Beitrag von rmwib 17.09.08 - 08:55 Uhr

HUHU

ich trinke 2 Kaffee am Tag, einen morgens und einen Nachmittags... meist Milchkaffee oder Latte Macchiato :-D

Wenn ich mit dem Kreislauf zu tun habe kommen auch noch 2 Gläser Cola dazu ;-)

Ich trinke keinen Alkohol und ich rauche nicht und bin da auch richtig komisch mit, ich geh auch nirgendwo hin wo Leute rauchen.

Ansonsten esse und trinke ich ALLES wonach mir gerade ist. Das EINZIGE worauf ich bewusst verzichte ist Sushi ansonsten ess ich was ich mag.

GLG rmwib & Mucki ET-1

Beitrag von kamelefant 17.09.08 - 09:02 Uhr

Zu viel Koffeein kann Fehl- oder Frühgeburten auslösen. Wie schon geschrieben sind 2 Tassen pro Tag vermutlich harmlos, aber man kann, wenns mehr sein soll, jaauch auf koffeeinfreien Kaffee umsteigen.;-)

Beitrag von fabienne78 17.09.08 - 09:02 Uhr

Hallo,

also 2 Tassen Kaffee sind in Ordnung, ich darf bzw. soll sogar mehr trinken (3-4 Tassen), weil ich viel zu niedrigen Blutdruck habe seit der Schwangerschaft.

An die anderen "Regeln" halte ich mich bedingt. Das heißt also keinen rohen Fisch, keinen Rohmilchkäse (so weit ich das jedenfalls als Verbraucher beurteilen kann... und der meiste Käse ist ja eigentlich erlaubt), kein rohes Fleisch, keine Innereien. Das tut mir jetzt nicht sonderlich weh, da ich rohen Fisch und rohes Fleisch nicht esse und Innereien nur eklig finde...

Liebe Grüße,
Fabienne

Beitrag von caria 17.09.08 - 09:08 Uhr

Hallo,

ich hatte extra meinen FA am Anfang der SS gefragt und er bestätigte mir, dass 2 Tassen am Tag ok wären... Also ich genieße ihn immer noch... ;-)

Aber das muss auch jede Frau für sich entscheiden...

Liebe Grüße
#sonne
28. SSW

Beitrag von stef998 17.09.08 - 09:09 Uhr

bei mir sinds manchmal schon 3 Tassen :-)

ABER ich trinke koffeinfrei, da kann sogar mein Mann während der SS mit leben


allerdings hab ich zur Zeit irgendwie ne Abneigung gegen Kaffee *seufz


Beitrag von annepopanne2 17.09.08 - 09:12 Uhr

in meinem kleinen büchlein steht drin, dass kaffeetrinken in ordnung ist, soll sogar mit ner studie belegt sein, dass es nicht schadet.

Beitrag von mandragora58 17.09.08 - 09:12 Uhr

hallo
mir hat meine FÄ auch den kaffee und cola verordnet. mir war so im ca. 4.monat immer sooo schwindlig... hat bei mir nicht so geholfen,... aber sie meinte auch, das sei alles super übertrieben. wenn frau gesund ist, dann sei das voll ok, sowas zu sich zu nehmen, sollte halt nicht übertrieben werden...
auch salami essen, unkraut jäten,... alles voll ok.
wichtig ist hände waschen und n bisschen bei listerien aufpassen (aber im käse kommt der in deutschland eigentlich nicht vor, eher auf ungewaschenenm obst/gemüse..)..

ich trinke kaffee(eigentlich mehr espresso) sehr gern, aber als genussmittel, max 2 tassen am tag..

#tassegenies es!
lg do (31.ssw)

Beitrag von martinee2 17.09.08 - 09:50 Uhr

och mensch, finde ich ja toll, dass euch allen der Kaffee noch schmeckt. Ich habe mir jetzt zweimal nen Kaffe im Crobag shop geholt, weil der immer so toll schmeckt und wahnsinnig lecker roch.
Und dann konnte ich ihn wegkippen, weil ich das Gefühl hatte jemand hat ne Eisentablette reingeschmissen :-[

LG
lasst euch eure Tasse nicht vermiesen

  • 1
  • 2