zur Follikeschau und es ist zu spät???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sumsi31 17.09.08 - 09:58 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Habe eine Frage, die mich sehr beschäftigt:
nehme das erste Mal seit Samstag, 13.09. (ZT 4) Clomi, 2 x 1, seit 15.09. zusätzlich noch 2 x 1 Ethinylestradiol.

Ich befinde mich im ersten Zyklus für eine IUI, am Samstag soll ich zur Follikelschau (ZT 11).

Kann es sein, dass ein ES mit Clomi schneller stattfindet? Ich mache mir Sorgen, dass wenn ich am Sa. dorthingehe, mir dann der Doc sagt, dass das Ei schon unterwegs ist, da ich ein heftiges Ziehen seit gestern abend habe. Kann das passieren?

Zur Info: Sonst war mein ES immer so um den 12. oder 13. Tag; machen die IUI, da die #schwimmer meines Mannes 26 % betragen (A+B); bei mir normaler Zyklus von 26 - 28 Tagen, alles im Normbereich

Bin für jede Antwort dankbar!!!

LG, Sumsi

Beitrag von iseeku 17.09.08 - 10:03 Uhr

#kratz
mhmm, wenn bei dir alles in ordnung ist kann es ja auch passieren, dass du zu viele follis bildest...
ein ziehen kannst du auch haben, weil sich was in den eierstöcken tut...
das muss nicht unbedingt heißen, das was springt...
kannst du nicht telefonisch nochmal nachfragen?
lg...

Beitrag von zwerg07 17.09.08 - 10:23 Uhr

Hallo Sumsi,

natürlich kann passieren das die Follis schon geplatzt sind bevor es los geht. Da wärst du hier nicht die Einzige der das passiert. Aber denk mal positiv, ja.
Das es überall zwickt und zwackt ist doch ganz normal, in deinen Eierstöcken tut sich was.

Ich drück dir jedenfalls die Daumen.

GLG
Ramona